Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fidelitas hat neues Domizil gefunden

DORSTFELD Die 158 Mitglieder des VfV Fidelitas können aufatmen: Sie haben ein neues Vereinsheim gefunden.

von Von Beate Dönnewald

, 31.10.2007
Fidelitas hat neues Domizil gefunden

Vorsitzender Karl-Heinz Hülsmann freut sich, dass ein neues Domizil gefunden wurde.

Das war dringend nötig, denn die Revierpark Wischlingen GmbH hat ihnen zum 31. Dezember 2007 ihren "alten" Treffpunkt, den Hallerey-stern, gekündigt. Wie berichtet wird die Immobilie für den Wohnmobilstellplatz benötigt.

Neues Domizil ist ab dem 1. Januar die ehemalige Gaststätte "Dorstfelder Hof" an der Teutoburger Straße. Anfang September hatte Vorsitzender Karl-Heinz Hülsmann  das leer stehende Gebäude entdeckt und direkt Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen. Dieser sei dem Verein finanziell sehr entgegen gekommen. "Wir sind froh, dass wir als Dorstfelder Verein nun wieder in Dorstfeld unseren Sitz haben", erläutert Hülsmann. Nun müsse die Gaststätte aufwändig renoviert werden, bis auf die Behebung von Mauerschäden würden die Mitglieder das ab dem 1. November in Eigenregie übernehmen. "Und wir brauchen einen neuen Namen, damit unser Treff nicht mit der Gaststätte verwechselt wird."

Und es gibt noch eine zweite gute Nachricht: Fidelitas hat nicht nur ein Vereinsheim, sondern auch eine neue Aufführungsstätte gefunden: Es ist die Aula der Wilhelm-Busch-Realschule. "Das haben wir dem Schulleiter und dem Hausmeister zu verdanken", so Karl-Heinz Hülsmann, der sich ebenso wie sein Vorstandskollege Dietmar Schissler bei den befreundeten Vereinen und Bezirksvorsteher Ulrich Krüger für ihre Unterstützung bedankt. www.vfv-fidelitas.de

 

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Kontakt: Tel. 17 51 70.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt