Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Film

Film

Am Klein Matterhorn wird ab September eine neue Seilbahn den Aufstieg erleichtern. Rund um Saalbach-Hinterglemm können Bergsportler mit einer neuen Alpincard nicht nur Ski fahren, sondern auch einen Bikepark besuchen. In Abu Dhabi eröffnet ein Warner-Bros.-Freizeitpark.mehr...

London. Als Regisseur erlebt man schon einiges. Für Baz Luhrmann aber war sein „Romeo + Julia“-Dreh in Mexiko so einschneidend, dass er gern einen Film darüber sehen würde."mehr...

Los Angeles. Die Stars haben gerade ihre Oscars in den Vitrinen verstaut, da laufen bereits die Vorbereitungen für die Gala im nächsten Jahr. Jetzt wurden erste Eckdaten bekanntgegeben.mehr...

Los Angeles. Rosenkriege von Hollywood-Stars machen Schlagzeilen - aber es geht auch anders: Melanie Griffith und Antonio Banderas haben sich in Freundschaft getrennt - und lieben sich noch immer.mehr...

Los Angeles. Die Comic-Verfilmung „Avengers: Infinity War“ wirft ihre Schatten voraus. Die Regisseure raten den Fans dazu, lieber offline zu bleiben, damit nichts von der Spannung verloren geht.mehr...

Los Angeles. Wenn das kein eindringlicher Ratschlag ist: Die Regisseure Anthony und Joseph Russo rufen die Fans der Avengers-Filmreihe dazu auf, lieber offline zu gehen - damit sie nichts aus dem Film erfahren, bevor sie im Kino sitzen. „Bei der Premiere heute in Los Angeles zeigen wir "Avengers: Infinity War" zum ersten Mal in voller Länge“, verkündeten sie. „Wenn ihr keinen Spoiler bekommen wollt, dann empfehlen wir euch, auf Social Media zu verzichten, am besten gleich komplett auf's Internet, bis ihr eine Möglichkeit habt, ins Kino zu gehen.“mehr...

Los Angeles. Familienzuwachs bei „The Rock“: Seine Freundin Lauren Hashian hat ein „starkes Mädchen“ zur Welt gebracht. Der stolze Vater postete auf Instagram ein süßes Bild von sich und der kleinen Tiana Gia Johnson.mehr...

Los Angeles. Schauspieler Dwayne Johnson und seine Freundin Lauren Hashian sind erneut Eltern geworden. Sie seien stolz darauf, ein weiteres „starkes Mädchen“ in die Welt gebracht zu haben, schrieb der Hollywood-Star auf Instagram. Dazu postete er ein Foto der kleinen Tiana Gia Johnson, die er „Haut auf Haut“ an seinem nackten Oberkörper in den Armen hält. Johnson und seine langjährigen Partnerin sind bereits Eltern der zweijährigen Jasmine Lia. Aus der Beziehung mit seiner Ex-Frau Dany Garcia hat er zudem die 16-jährige Simone Alexandra.mehr...

Los Angeles. Familienzuwachs bei „The Rock“: Seine Freundin Lauren Hashian hat ein „starkes Mädchen“ zur Welt gebracht. Der stolze Vater postete auf Instagram ein süßes Bild von sich und der kleinen Tiana Gia Johnson.mehr...

New York. Ein stiller Kampf gegen todbringende Aliens ist in Nordamerikas Kinos zum Überraschungshit geworden. Der Horrorfilm „A Quiet Place“ startete auf Platz eins und hat sich den Spitzenplatz jetzt wieder zurückerobert - gegen harte Konkurrenz.mehr...

Berlin. Höhlenmensch Dug und Wildschwein Hognob sind besorgt: Eine Invasion von Vertretern des Bronzezeitalters gefährdet ihre Heimat. Rettung erhoffen sie sich von einem Fußballspiel.mehr...

Berlin. Die Flüchtlingskrise ist noch lange nicht vorbei. Regisseur Markus Imhoof hat zu diesem Thema eine Dokumentation gedreht. Der Grund für die Arbeit liegt jedoch mehrere Jahre zurück.mehr...

Berlin. Eine Rachethriller ohne viel Action: So lässt sich der Film „A Beautiful Day“ mit Joaquin Phoenix beschreiben. Bisweilen erinnert der Streifen an den kultigen „Taxi Driver“.mehr...

Filmstarts

23.04.2018

Doku zu „100 Jahre Bauhaus“

Berlin. Sie gilt als die historisch wichtigste Kunstschule Deutschlands: das Bauhaus. Ein Jahr vor dem Jubiläum kommt über sie eine Dokumentation in die Kinos. In ihr geht es nicht nur um die Geschichte der wirkungsmächtigen Einrichtung.mehr...

Berlin. Samuel Kochs Leben nahm mit dem Unfall bei „Wetten dass,..?“ eine tragische Wendung. Doch der junge Mann lässt sich nicht unterkriegen und engagiert sich als Schauspieler. Nun ist er im Kino in seiner ersten Hauptrolle zu sehen.mehr...

Berlin. Der Schweizer Regisseur Markus Imhoof wählt einen sehr persönlichen Ansatz, um die Flüchtlingskrise besser zu verstehen - „Eldorado“ wird so zu einer bemerkenswerten Dokumentation.mehr...

Berlin. Die schottische Independent-Filmemacherin Lynne Ramsay legt einen psychologischen Thriller vor, der streckenweise an den Kinoklassiker „Taxi Driver“ erinnert. In der Hauptrolle: Joaquin Phoenix.mehr...

London. In Nick Parks Animationsfilm müssen liebenswerte Steinzeitmenschen ein Fußballspiel gewinnen, um ihre Heimat zu retten. Der Schöpfer von „Wallace & Gromit“ und „Shaun, das Schaf“ beweist erneut sein Gespür für originellen Witz und ausgezeichnete Familienunterhaltung.mehr...

Saarbrücken. Samuel Koch spielt einen gelähmten Heimbewohner, der von einem neuen Pfleger betreut wird. Zwischen den beiden gegensätzlichen Männern entsteht ein Vertrauen, das zunächst undenkbar schien. Der Kinofilm von Eibe Maleen Krebs geht auf eine wahre Begebenheit zurück.mehr...

Tel Aviv. Israel muss oft harte Kritik an seiner Politik einstecken. Doch wenn der Tadel von jemandem wie Natalie Portman kommt, schmerzt es stärker. Denn die in Israel geborene Schauspielerin gilt eigentlich als „Teil der Familie“.mehr...

Schlaglichter

22.04.2018

Mini-Me-Darsteller Verne Troyer ist tot

Washington. Der durch seine Rolle als Mini-Me in den „Austin Powers“-Filmen bekannte US-Schauspieler Verne Troyer ist tot. Das hat seine Familie auf der offiziellen Facebook-Seite Troyers mitgeteilt. Der kleinwüchsige Schauspieler mit einer Körpergröße von nur 81 Zentimetern hatte während seiner Karriere außer dem Part als Schurken-Doppelgänger von Dr. Evil in „Austin Powers“ weitere Nebenrollen in Dutzenden Filmen und Fernsehserien. Eine Todesursache wurde in der Mitteilung nicht ausdrücklich genannt.mehr...

Hintergründe

21.04.2018

Wenn Stars früh sterben

New York. Manche Berühmtheiten wie jetzt Avicii mit nur 28 Jahren sterben früh, manche werden zur Legende. Oft sind Drogen, Tabletten oder Unfälle die Todesursache, in Aviciis Fall ist der Hintergrund unbekannt.mehr...

New York. Selten war Rassismus so beklemmend: Mit „Detroit“ gelingt Kathryn Bigelow wieder ein packendes Stück Zeitgeschichte. Doch seine wirkliche Kraft entwickelt das Drama als Kommentar zu den aktuellen USA.mehr...

Los Angeles. Die Schauspielerin verstärkt das Team des Regisseurs und Drehbuchautors Bart Freundlich. Dessen Gattin Julianne Moore ist bereits auf der Besetzungsliste zu finden.mehr...

Los Angeles. Paramount plant, Elton Johns schillernde Karriere auf die Leinwand zu bringen. Verkörpert wird der britische Künstler von einem Landsmann, der auch singen wird.mehr...

New York/Tel Aviv. Oscar-Preisträgerin Natalie Portman sollte mit dem „jüdischen Nobelpreis“ ausgezeichnet werden. Nun sagt sie wegen „jüngster Ereignisse in Israel“ ab. Israels Kulturministerin reagiert empört.mehr...

Los Angeles. Eine Ehe im Scheinwerferlicht zu führen, ist schwer. Das hat auch die Schauspielerin Anna Faris festgestellt. Sie will ihr Privatleben künftig geheimer halten.mehr...

Hamburg. Im Fernsehen kennt man ihn als wortkargen Ermittler der ZDF-Reihe „Spreewaldkrimi“. In seiner langen Karriere hat Christian Redl aber oft auch die Unsympathen und Übeltäter verkörpert. „Das Böse leuchtet mehr“, erklärt der Schauspieler, der nun 70 Jahre alt wird.mehr...

Berlin. Leni Riefenstahl wurde mit Propagandafilmen für die Nazis so berühmt wie berüchtigt. Jetzt soll ihr Nachlass in Berlin aufgearbeitet werden.mehr...

Paris. Die Beziehung zwischen dem dänischen Regisseur und dem Filmfestival an der Côte d'Azur war lange Zeit gestört. Jetzt gibt es nach sieben Jahren Pause einen Neuanfang.mehr...

Riad. In Riad wird das erste Kino eröffnet, der Minister spricht von einem „wichtigen Moment“. Es geht um mehr als um Filme. Die Gesellschaft verändert sich radikal. Und der Premierenfilm wurde wohl nicht zufällig ausgewählt.mehr...

Berlin. Kleines Klassentreffen der Kino- und Fernsehstars: In Berlin ist am Abend der Jupiter Award überreicht worden, der Fernseh- und Filmpreis der Zeitschriften „TV Spielfilm“ und „Cinema“. Als beste Darsteller national wurden Emilia Schüle und Elyas M'Barek  geehrt. Bester TV-Film wurde „Honigfrauen“. Zur besten hiesigen TV-Serie wurde die Neuköllner Gangster-Geschichte „4 Blocks“ gekürt. Bester Film wurde die Schulkomödie „Fack ju Göhte 3“.mehr...

Riad. In Saudi-Arabien ist das erste öffentliche Kino seit mehr als 35 Jahren eröffnet worden. In der Hauptstadt Riad feierten zahlreiche geladene Gäste das historische Ereignis, zu dem eine Vorstellung des Hollywood-Blockbusters „Black Panther“ geplant war. Was in Deutschland völlig normal ist, stellt in Saudi-Arabien einen Kulturbruch dar: Das Königshaus hatte Kinos Anfang der 1980er Jahre im Zuge einer konservativeren Politik verboten. Hintergrund ist die extreme saudische Lesart des Islam, die Vergnügungen wie Konzerte oder Filme eigentlich verbietet.mehr...

Oberhausen. Mehr als 500 Filme aus 64 Ländern werden bei den Internationalen Kurzfilmtagen in Oberhausen gezeigt. Das renommierte Festival findet vom 3. bis 8. Mai statt. Die Filme konkurrieren um Preise im Gesamtwert von 42 000 Euro.mehr...

Los Angeles. Für ihren neuen Film musste Charlize Theron nicht nur Texte lernen, sondern jede Menge essen. Dafür stellte sie sogar nachts um zwei Uhr den Wecker.mehr...

Los Angeles. James Franco hat extreme Charaktere gespielt - von James Dean bis zum halb toten Kletterer in „127 Hours“. Sein schräger Auftritt in „The Disaster Artist“ brachte ihm eine Golden-Globe-Trophäe ein. Doch mit 40 ist das Multitalent in Hollywood unter Beschuss.mehr...

Cannes. Im vergangenen Jahr sorgte sie noch für einen kleinen Skandal, diesmal hat sie eine ganz besondere Aufgabe: US-Schauspielerin Kristen Stewart sitzt in der Jury des Filmfestivals von Cannes.mehr...

Cannes. Die Jury der Filmfestspiele in Cannes ist komplett: Neben Jury-Präsidentin Cate Blanchett werden unter anderem „Twilight“-Star Kristen Stewart und „Blade Runner 2049“-Regisseur Denis Villeneuve​ über die Preisträger der Goldenen Palme entscheiden. Das gab das Festival bekannt. Eröffnet wird das 71. Festival von Cannes am 8. Mai mit „Everybody Knows“ des iranischen Oscarpreisträgers Asghar Farhadi.mehr...

Madrid. „Dolor y Gloria“ heißt der neue Film von Pedro Almodóvar, der im Juli mit den Dreharbeiten beginnen will. Zwei seiner Lieblingsschauspieler machen auch mit.mehr...

Riad. Konzerte, Messen - und jetzt auch ein Kino: Am Mittwoch soll das erste Lichtspielhaus seit den 80er Jahren in Saudi-Arabien eröffnet werden. Um den Premierenfilm gibt es bislang nur Gerüchte.mehr...

New York. Frauen und Technologie stehen im Vordergrund des diesjährigen Tribeca Filmfests. Fast die Hälfte der Hauptfilme stammt von Frauen, außerdem soll die „Time's Up“-Bewegung gefeiert werden. Auch deutsche Beiträge stehen auf dem Programm.mehr...

New York. Der Richter zauberte auch mal eine Taube aus dem Hut - es ging turbulent zu in „Harrys wundersames Strafgericht“. Hauptdarsteller Harry Anderson ist jetzt im Alter von 65 Jahren gestorben.mehr...

Los Angeles. Action-Star Dwayne Johnson räumt an den Kinokassen weiter ab. Mit seinem neuen Monster-Film „Rampage - Big Meets Bigger“ setzt er sich in Nordamerika gegen die Horror-Konkurrenz durch.mehr...

Berlin. Großstädterin Sibylle verschlägt es beruflich ins Baskenland. Das überschaubare Dorfleben wächst ihr erwartungsgemäß schnell ans Herz, wie auch der gut aussehende Ramunxu.mehr...

Berlin. In Mattis Familie sind gerade alle ziemlich unglücklich. Kurzerhand erfindet der Junge einen Lotteriegewinn - ein Traumhaus in Finnland. In der Heimat von Mattis Vater wächst die Familie schließlich wieder zusammen.mehr...

Berlin. Nach dem weltweiten Theatererfolg kommt der britische Episodengrusel in die deutschen Kinos. „Ghost Stories“ ist eine Geistererzählung alter britischer Schule, die durch ihren gut durchdachten Stoff besticht.mehr...

Berlin. Robin erkrankt an Polio. Ein befreundeter Wissenschaftler entwickelt einen speziellen Rollstuhl für ihn - ein medizinischer Quantensprung. „Solange ich atme“ ist das Regiedebüt von Schauspieler Andy Serkis.mehr...

Berlin. Jeff, ein Opfer der Bostoner Terror-Attacke von 2013, verliert bei dem Anschlag beide Beine. Qualvoll kämpft er sich ins Leben zurück und wird schließlich zu einem Symbol für menschliche Widerstandsfähigkeit.mehr...

Berlin. In „Roman J. Israel Esq.“ glänzt Denzel Washington als idealistischer Pro-Bono-Verteidiger mit Nerdbrille und Afrofrisur. Schließlich wird dem Querkopf ein unmoralisches Angebot zum Verhängnis.mehr...

Berlin. „Lady Bird“ McPherson ist ein Teenager mit launischen Attitüden, der nächstes Jahr aufs College wechselt. Auf diesen einschneidenden Lebensabschnitt nimmt uns Greta Gerwig in ihrem Erstlingswerk mit.mehr...

New York. Eine junge Frau erlebt ihr letztes Schuljahr, bevor sie ans College darf. Solche Filme sind nichts Neues, doch in den Händen von Regie-Debütantin Greta Gerwig wird daraus ein außergewöhnlich warmherziger Blick in die eigene Vergangenheit.mehr...

New York. Das intensive Drama „Stronger“ erzählt vom Anschlag beim Boston-Marathon 2013. Der Film blickt auf die inneren Kämpfe eines Opfers und der Angehörigen - und geht genau dadurch uns alle an.mehr...

Stuttgart. Dorf statt Land und Gefühle statt Geld - in der Komödie „Die Pariserin: Auftrag Baskenland“ dreht sich vieles um Gegensätze. Der Stoff ist im Kino nicht neu, kommt aber bisweilen abenteuerlich daher.mehr...

München. Für sein Spiel wird Denzel Washington regelmäßig von Kritikern gefeiert. In seinem neuen Werk glänzt er als exzentrischer Strafverteidiger mit Hochbegabung - und macht seinem Ruf als grandioser Charakterdarsteller wieder alle Ehre.mehr...

Hamburg. Der für seine herausragenden Leistungen in „Planet der Affen“ und Co. bekannte Schauspieler Andy Serkis legt mit „Solange ich atme“ sein Regiedebüt vor. Ob das gelingt?mehr...

Hamburg. Manchmal muss man dem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen: Also erfindet der zehnjährige Matti einen Lotteriegewinn, um seine Familie in die Heimat seines Vaters nach Finnland zu locken.mehr...

Berlin. Zunächst war er weltweit auf Theaterbühnen ein Erfolg, jetzt sorgt der britische Episodengrusel „Ghost Stories“ in deutschen Kinos für Gänsehaut.mehr...

Los Angeles. Besser spät als nie - das hat sich wohl auch John Stamos gedacht. Mit 54 ist er zum ersten Mal Papa geworden. Endlich ist er nicht mehr nur der Serien-Onkel, stellt er erleichtert fest.mehr...

Berlin. In ihrem Regiedebüt „Lady Bird“ erzählt die US-Amerikanerin Greta Gerwig von einer rebellischen Teenagerin. Das Werk wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie selber erfüllt sich mit dem Film einen ganz persönlichen Traum, wie Gerwig im Interview erzählt.mehr...

New York. Hat da jemand Muffensausen bekommen oder was ist passiert? Die Wrestler John Cena und Nikki Bella haben sich nach sechs Jahren getrennt. Dabei war die Hochzeit in Sichtweite.mehr...

Los Angeles. Der amerikanische Schauspieler Lee Ermey, der als brutaler Drill-Sergeant in dem Kriegsfilm „Full Metal Jacket“ bekannt wurde, ist tot. Wie sein langjähriger Manager Bill Rogin auf Ermeys Twitter-Account bekannt gab, starb der Schauspieler am Sonntag an den Folgen einer Lungenentzündung. Er wurde 74 Jahre alt. In Stanley Kubricks „Full Metal Jacket“ über die Ausbildung und den Einsatz von US-Marines im Vietnamkrieg, glänzte Ermey als sadistischer Vorgesetzter, der die Rekruten brutal fertig macht.mehr...

Bendestorf. Südlich von Hamburg wird derzeit ein Stück Filmgeschichte der Nachkriegszeit abgerissen, doch ein Teil vom „Heide-Hollywood“ bleibt erhalten. „Die Sünderin“ mit Hildegard Knef sorgte 1951 für Proteste und Schlagzeilen, später kam gar ein Beatle nach Bendestorf.mehr...

Dresden. Ab Dienstag zeigt das Filmfest Dresden wieder die besten Kurzfilme - zum inzwischen 30. Mal. Neben den Filmen steht so auch das Festival selbst im Mittelpunkt. Der Blick zurück von '89 bis heute zeigt: Auch seine Geschichte ist filmreif.mehr...

Los Angeles. Zsa Zsa Gabor hat immer noch Star-Power: Mehr als 900.000 Dollar bringt die Versteigerung ihres Nachlasses ein. Ihr Witwer, Frederic von Anhalt, ist stolz - und hat zugleich ein kleines Problem.mehr...

Schlaglichter

15.04.2018

Daniel Brühl ist Windelwechsel-Profi

Berlin. Schauspieler Daniel Brühl ist mittlerweile top beim Windelwechseln. „Der Boxenstopp läuft inzwischen sehr schnell“, antwortete der 39-Jährige der „Bild am Sonntag“ auf eine entsprechende Frage. „Mittlerweile bin ich da ziemlicher Profi.“ Sein anderthalbjähriger Sohn sei „das Beste, was mir im Leben passiert ist“. Natürlich sei die Vaterschaft auch anstrengend. Seine Frau und er schliefen weniger und sie gingen „auf dem Zahnfleisch“. Brühl räumte ein: „Es ist nicht immer alles nur eitel Sonnenschein.“mehr...

Schlaglichter

15.04.2018

Nachlass von Zsa Zsa Gabor versteigert

Los Angeles. 16 Monate nach dem Tod der Filmdiva Zsa Zsa Gabor hat die Versteigerung ihres Nachlasses Bieter aus aller Welt nach Beverly Hills gelockt. Ein von der US-Künstlerin Margaret Keane gemaltes Porträt der Schauspielerin brachte bei der Auktion am Samstag 45 000 Dollar ein. Fast 1000 Gegenstände, darunter Schmuck, Gemälde, Möbel und teure Designer-Roben wurden von Heritage Auctions angeboten. Gabors Witwer, der Deutsche Frederic Prinz von Anhalt, hatte die Gegenstände zuvor in der Bel-Air-Villa, wo die Schauspielerin bis zu ihrem Tod mit 99 Jahren lebte, gezeigt.mehr...

London. Emily Blunt sieht nicht gerne Filme, in denen Kindern etwas Schreckliches passiert. Das liege vor allem daran, dass sie selbst Mutter sei. Die Schauspielerin ist aktuell im Horrorthriller „A Quiet Place“ zu sehen.mehr...

Los Angeles. Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot. Formans Ehefrau Martina sagte der tschechischen Nachrichtenagentur CTK, der Regisseur sei gestern im Alter von 86 Jahren überraschend nach kurzer Krankheit gestorben. Forman wurde bekannt mit Filmen wie „Einer flog über das Kuckucksnest“, „Hair“ und „Amadeus“. Sein Psychodrama „Einer flog über das Kuckucksnest“ gewann 1976 fünf Oscars, darunter für Regie, Hauptdarsteller Jack Nicholson und als bester Film. Mit der Mozart-Biografie „Amadeus“ im Jahr 1984 besiegelte Forman seinen Erfolg in Hollywood.mehr...

Los Angeles. Seine Filme „Einer flog über das Kuckucksnest“ und „Amadeus“ wurden mit Oscar-Trophäen überhäuft. Hollywood hat den Exil-Tschechen Milos Forman verehrt. Nun ist er gestorben und die Filmgemeinde trauert um ein Genie.mehr...

Schlaglichter

14.04.2018

Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot

Los Angeles. Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot. Formans Ehefrau Martina sagte der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Samstag, der Regisseur sei am Freitag im Alter von 86 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.mehr...

Eilmeldungen

14.04.2018

Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot

Los Angeles. Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot. Formans Ehefrau Martina sagte der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Samstag, der Regisseur sei am Freitag im Alter von 86 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.mehr...

London. Der amerikanische Filmschaffende lässt auf seine Gattin und Kollegin Emily Blunt nichts kommen. Er lobt ihr Talent und ihre Professionalität in höchsten Tönen.mehr...

Bel Air. Perlenkleider, Himmelbetten, Reisepässe mit dem falschem Geburtsjahr: 16 Monate nach dem Tod von Zsa Zsa Gabor wird der Nachlass der Filmdiva versteigert. Witwer Prinz von Anhalt muss sich von vielen Sachen trennen.mehr...

New York. Es gehört längst zum Alltag, dass auch große Kino-Regisseure und Filmstars für Streamingdienste arbeiten. Einer von ihnen ist Oscar-Preisträger Martin Scorsese.mehr...

Norristown. Vier Frauen haben Bill Cosby vorgeworfen, sie begrabscht oder vergewaltigt zu haben. Da diese Fälle aber bereits verjährt sind, konnten sie lediglich als Zeuginnen auftreten.mehr...

Tunis. Die „Cité de la Culture“ war ein Prestigeprojekt des früheren Diktators Ben Ali. Es wurde von der Revolution überholt und eröffnet nach 16 Jahren Bauzeit. Nicht nur deswegen ist das Projekt umstritten in Tunesien.mehr...