Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Film

Film

Los Angeles. Die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren zum fünften Mal Mutter geworden. Am Freitag sei ihre Tochter Frida in Los Angeles auf die Welt gekommen, berichtete das Magazin „People“ unter Berufung auf die Eltern. Das Baby - ihre erste Tochter - wiege rund 2,5 Kilogramm. „Wir sind überglücklich, unsere schöne Tochter in unserem Leben willkommen zu heißen“, sagten Nielsen und ihr Mann Mattia Dessi dem Magazin.mehr...

Los Angeles. Das historische Rennfahrer-Drama soll 2019 in die Kinos kommen. Matt Damon soll den Konstrukteur Carroll Shelby spielen, Christian Bale den britischen Rennfahrer Ken Miles.mehr...

Berlin. Die Berlinale wird künftig von einer Doppelspitze geleitet. Nachfolger von Festivaldirektor Dieter Kosslick werden der Italiener Chatrian als künstlerischer Leiter und die gebürtige Niederländerin Rissenbeek als geschäftsführende Leiterin. Das verkündete Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Chatrian, bislang Chef des Filmfests von Locarno, sagte: „Es ist eine große Herausforderung, aber ich sehe es auch als Chance.“ Rissenbeek teilte mit, sie freue sich wahnsinnig auf die Aufgabe. 2020 leiten die beiden die Berlinale dann zum ersten Mal.mehr...

Berlin. Als „große Herausforderung“ bezeichnet der neue Berlinale-Chef seinen Job. Der Italiener Carlo Chatrian wird Nachfolger von Dieter Kosslick. Der Italiener brenne für den Film, sagt die Kulturstaatsministerin. Und Chatrian bittet erstmal um Geduld.mehr...

Los Angeles. Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter geworden.mehr...

Berlin. Nur noch einmal wird Dieter Kosslick als Berlinale-Direktor auf dem roten Teppich stehen. Jetzt wird seine Nachfolge bekanntgegeben - ein Name ist bereits durchgesickert.mehr...

Los Angeles. Die Schauspielkarriere von Mary J. Blige nimmt weiter Fahrt auf. Nach ihrem Erfolg mit dem Südstaatendrama „Mudbound“, wird sie jetzt ihre erste Hauptrolle spielen.mehr...

Wien. Fast 40 Auszeichnungen hat Klaus Maria Brandauer in seiner Karriere eingesammelt. Auch in Hollywood wurde der Schauspieler eine feste Größe. Das Auftreten des Mimen ist jedoch nicht unumstritten.mehr...

Wien. In einer Welt, die aus den Fugen scheint, ist Schauspieler Klaus Maria Brandauer mehr denn je ein kritischer Geist. Er ist Europa-Fan, und ihm missfällt die politische Situation in Österreich.mehr...

Los Angeles. US-Schauspielerin Eva Longoria ist Mutter geworden. Der „Desperate Housewives“-Star habe einen kleinen Jungen bekommen, berichtete die Zeitschrift „Hola! USA“ online. Dort wurde ein Foto gezeigt, auf dem die 43-jährige Longoria mit einem kleinen Baby zu sehen ist. Von dem Neugeborenen ist allerdings nicht viel zu erkennen. Der Junge namens Santiago Enrique Bastón sei am Dienstag in Los Angeles geboren worden. Für Longoria ist es das erste Kind. Vater ist ihr Ehemann, der mexikanische TV-Unternehmer José Bastón.mehr...

New York. Will Ferrell hatte mit dem ESC vermutlich bisher wenig zu tun gehabt. Das ändert sich jetzt. Netflix hat bei dem amerikanischen Komiker eine Komödie bestellt, die sich um das bunte Pop-Spektakel drehen soll.mehr...

Berlin. Er braucht ein Näschen für politisch brisante und künstlerisch innovative Filme. Als Berlinale-Chef darf er aber auch keine Berührungsängste mit Hollywoodstars und Popcorn-Kino haben. Jetzt ist ein Nachfolger für „Mr. Berlinale“ Dieter Kosslick gefunden.mehr...

New York. Der amerikanische Schauspieler Will Ferrell schreibt für den Streaming-Dienst Netflix eine Eurovision-Komödie - und spielt auch selbst die Hauptrolle. Der Film werde sich komplett um den Musikwettbewerb Eurovision Song Contest drehen, berichtet das Branchenportal „Deadline“. Weil der ESC in den USA aber vielen unbekannt ist, vermutet „Deadline“, dass Netflix damit vor allem Abonnenten in Europa ansprechen will. Ferrell wurde mit Filmen wie „Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“, „Starsky & Hutch“ oder „Die Hochzeits-Crasher“ berühmt.mehr...

Kopenhagen. In der DDR war die Olsenbande Kult. Vor 50 Jahren lief der erste Film mit dem dänischen Gaunertrio. Vieles bleibt bis heute im Ohr. Der berühmteste Satz allerdings kommt im Original gar nicht vor.mehr...

Berlin. Groß rauskommen will sie auf jeden Fall. Dabei hat Leni Riefenstahl lange erst ans Tanzen gedacht. Dann lernt sie den Regisseur Arnold Fanck kennen. Mit ihm fährt sie zum Filmen bis nach Grönland. Es ist das bis dahin teuerste Filmprojekt der Geschichte.mehr...

Berlin. Der künstlerische Leiter des Filmfests von Locarno, Carlo Chatrian (46), soll Nachfolger von Berlinale-Direktor Dieter Kosslick werden. Das berichten die Zeitungen „B.Z.“ und „Bild“ unter Hinweis auf Kreise des zuständigen Aufsichtsrats. Der Sprecher von Kulturstaatsministerin Monika Grütters wollte den Bericht zunächst nicht kommentieren. Die Berufung werde am Freitag vom Aufsichtsrat bekanntgegeben, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Chatrian soll den langjährigen Berlinale-Direktor Kosslick ablösen, dessen Vertrag im Mai 2019 endet.mehr...

Locarno. Mehr als ein halbes Jahrhundert produzierten die Brüder gemeinsam Filme. Sie erhielten dafür viele internationale Auszeichnungen, so auch den Goldenen Bären der Berlinale. In Locarno wird nun eine restaurierte Fassung ihres Films „Good morning Babilonia“ (1987) gezeigt.mehr...

Los Angeles. Nach dem großen Erfolg von „Straight Outta Compton“ hat Dr. Dre als Produzent ein nächstes Projekt ins Visier genommen. Er will das Leben von Soulsänger Marvin Gaye verfilmen.mehr...

Berlin. Die Diskussion um die Nachfolge von Dieter Kosslick war turbulent, kontrovers und sorgte für viel Ungemach. Jetzt wird ein Schlussstrich gezogen: Am Freitag wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin verkündet.mehr...

Los Angeles. Vier Monate ist der bombastische Start von „Black Panther“ her, aber begeistern kann er Teenager und junge Erwachsene noch immer. Der Film beherrscht die diesjährigen MTV-Preise und verpasst dabei auch Themen wie Homosexualität und Gleichberechtigung von Frauen einen Schub.mehr...

Berlin. Nach der Hit-Trilogie „Ocean's“ mit George Clooney gibt es eine Fortführung mit neuer Besetzung. Sandra Bullock will mit ihrer Frauentruppe das ganz große Ding drehen.mehr...

Berlin. Der junge Inder Ragdan war in die Provinz geflüchtet, um den Heiratsplänen seines Vaters zu entgehen. Dieser hat aber eine andere Überraschung für ihn parat.mehr...

Berlin. Nach „Abbitte“ kommt nun eine weitere Verfilmung des britischen Autors Ian McEwan ins Kino. „Am Strand“ erzählt die Geschichte eines englischen Liebespaares im Jahr 1962.mehr...

Los Angeles. George Clooney machte es als Gauner in der „Ocean's“-Trilogie vor. Jetzt werden Danny Ocean & Co. durch ein reines Frauenteam um Sandra Bullock ersetzt: Sie wollen Diamanten bei der Met-Gala rauben.mehr...

Berlin. Eine Familie wird endlich mal Urlaub machen, doch wird sie von Killern heimgesucht. Es beginnt eine gruselige Jagd. In einer der Hauptrollen: Christina Hendricks, bekannt aus „Mad Men“.mehr...

Los Angeles. Die Hochzeitsnacht eines jungen englischen Paares im Jahr 1962 ist die Kulisse für den Liebesfilm „Am Strand“, mit Saoirse Ronan und Billy Howle in den Hauptrollen. Als Vorlage dient der gleichnamige Roman des Bestseller-Autors Ian McEwan („Abbitte“).mehr...

Paris. „Nicht ohne Eltern“ handelt von einem kinderlosen Ehepaar, das überraschend zu einem erwachsenen Sohn kommt. Eine Komödie mit Frankreichs Starkomödianten Clavier und Frot.mehr...

New York. Der Superhelden-Film spielt in den nordamerikanischen Kinos eine Rekordsumme ein. Aber der Erfolg wird überschattet: Disney weist Besucher auf mögliche Gesundheitsschäden durch die gezeigten Lichteffekte hin.mehr...

Berlin. Alle drei „Fack ju Göhte“-Filme waren ein großer Erfolg. Sie brachten das Massenpublikum vor allem zum Lachen. Die Darstellerin Katja Riemann ist jedoch der Meinung, dass die Komödien-Reihe auch eine klare Botschaft hat.mehr...

New York. Nicole Kidman ist auch als Produzentin aktiv. Künftig wird die Oscar-Preisträgerin Filme und Serien für Amazon entwickeln. Eine ihrer Eigenschaften findet der Streamingdienst besonders überzeugend.mehr...

Erfurt. Kurz- und Spielfilme, Dokus, Trickfilme, Serien: Das Medienfestival Goldener Spatz für Kinder deckt fast alle relevanten Genreformate von Film und Fernsehen ab. Aber auch der Kinderjury ist längst klar: Gute Geschichten können auf vielen Medienkanälen spielen.mehr...

New York. Das Original war ein Zeichentrickfilm, diesmal sind echte Schauspieler wie Michael Keaton und Danny DeVito dabei, nur der fliegende Elefant mit großen Ohren ist computeranimiert.mehr...

Schlaglichter

14.06.2018

Bullerbü-Haus steht zum Verkauf

Stockholm. Ein Haus, das durch den schwedischen Film „Die Kinder von Bullerbü“ berühmt geworden ist, steht zum Verkauf. Das kleine rote Holzhäuschen befindet sich in Vimmerby in Småland, der Heimat der Kinderbuchautorin Astrid Lindgren, die „Die Kinder von Bullerbü“ 1947 geschrieben hat. Ihr Vater war in dem Haus mit dem Namen Sevedstorp aufgewachsen. In dem Film heißt es Mellangården und ist das Zuhause von Lisa, Lasse und Bosse. Das Anwesen aus dem 19. Jahrhundert soll umgerechnet 84 000 Euro kosten.mehr...

Los Angeles. Jack Nicholson hat in dem Horror-Klassiker „Shining“ nicht überlebt. Was aber wurde aus seinem kleinen Sohn Danny? Ewan McGregor wird es uns erzählen.mehr...

New York/Washington. Oscar-Preisträger gegen US-Präsident, Hollywood gegen Regierung - die teils harsche Kritik von Schauspielern lässt Donald Trump nicht gern unbeantwortet. 2017 hatte er sich eine Fehde mit Meryl Streep geliefert, nun antwortet er auf Beleidigungen von Robert De Niro.mehr...

Schlaglichter

13.06.2018

Kanye West lobt „Deadpool“-Macher

Los Angeles. US-Rapper Kanye West hat sich als großer Fan der „Deadpool“-Filme mit Schauspieler Ryan Reynolds bekannt. Er liebe beide Filme, schrieb der Musiker bei Twitter und fügte mehrere Flammen-Emojis hinzu, um seine Begeisterung zum Ausdruck zu bringen. Er hätte den Machern der Comic-Verfilmung aus dem Hause Marvel sogar die Nutzung seiner Musik erlaubt, fuhr er fort. Der Rapper lobte vor allem „eure Art zu schreiben und eure Herangehensweise“. Das sei so innovativ. „Ich liebe, wie ihr die vierte Wand durchbrecht.“ mehr...

New York. Auf dem Höhepunkt der Disco-Welle wurde John Travolta mit „Saturday Night Fever“ zum Weltstar. Gedreht wurde der Film unter anderem in Brooklyn, wo Fans jetzt zum 40. Jubiläum eine große Straßenparty feierten - inklusive Pizza für Travolta.mehr...

New York. Rund 40 Jahre nach dem Kinostart von „Saturday Night Fever“ ist Hauptdarsteller John Travolta am Original-Drehort im New Yorker Stadtteil Brooklyn mit einer Feier geehrt worden. Tausende Fans versammelten sich vor einem Schnellimbiss, in dem sich Travolta im 1977 in den USA veröffentlichten Film gleich zwei Stücke Pizza kauft, übereinander legt und isst. Travolta erschien zu der Feier rund anderthalb Stunden zu spät in einem weißen Anzug, ähnlich dem aus „Saturday Night Fever“, und mit Ehefrau Kelly Preston.mehr...

Schlaglichter

13.06.2018

Trump reagiert auf de-Niro-Attacke

Washington. US-Präsident Donald Trump hat sich gegen die Kritik von Hollywood-Star Robert de Niro zur Wehr gesetzt. De Niro hatte den Präsidenten wüst beschimpft und sich in Kanada für die Attacken Trumps auf Premier Justin Trudeau entschuldigt. Trump twitterte jetzt auf dem Rückweg vom Gipfel aus Singapur aus dem Flugzeug, de Niro habe als Schauspieler wohl zu viele Schläge von echten Boxern auf den Kopf bekommen. In einem zweiten Tweet verwies Trump de Niro auf die seiner Ansicht nach beste Wirtschaft aller Zeiten, was dieser wohl nicht wahrnehme.mehr...

Toronto. Bei den Tony Awards beschimpft Robert De Niro den US-Präsidenten mit deutlichen Worten, einen Tag später wird die Wortwahl etwas dezenter. Er entschuldige sich für seinen Präsidenten, sagte De Niro in Kanada.mehr...

Berlin. Für das Remake des Komödien-Klassikers von 1987 wurde die Geschichte etwas abgewandelt. Putzfrau Kate soll das Boot eines reichen Machos schrubben. Als der sein Gedächtnis verliert, dreht sie den Spieß um.mehr...

Berlin. Wim Wenders widmet sich in seiner neuen Doku dem Papst. Für „Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes“ durfte der Regisseur exklusives Archivmaterial des Vatikans verwenden und vier Interviews mit Franziskus führen.mehr...

Köln. Der Film „Hereditary“ des bislang weitgehend unbekannten Regisseurs Ari Aster wird bereits als der neue „Exorzist“ gefeiert. Das liegt daran, dass er das Horrorfilm-Genre behutsam aufpoliert - und sich Zeit lässt.mehr...

Köln. Regisseur Ari Aster lässt sich bei seinem Filmdebüt viel Zeit, um Spannung aufzubauen. Jedes Knacken und allein die Vorstellung, was passieren könnte, tragen zum aufreibenden Nervenkitzel von „Hereditary“ bei.mehr...

Berlin. Die Geschichte stammt aus dem gleichnamigen Roman von Julian Barnes und ist nah am Original erzählt. In dem Psychogramm überzeugen vor allem die Darsteller: Oscar-Preisträger Jim Broadbent und Charlotte Rampling.mehr...

Berlin. Neila kommt aus der Vorstadt. An der Assas Law School in Paris ist sie eine Außenseiterin. Gleich in der ersten Vorlesung macht sich der zynische Professor Pierre Mazard über sie lustig - Strafe und Läuterung folgen prompt.mehr...

Berlin. Die Hollywood-Veteranen Morgan Freeman und Tommy Lee Jones stehen in „Das ist erst der Anfang!“ erstmals gemeinsam vor der Kamera. Trotz des großen Star-Aufgebots floppte der Film in den USA.mehr...

Berlin. Vier Jahrzehnte sind vorüber - da wird Tony Webster von seiner Vergangenheit eingeholt. Eine Erbschaft lässt ihn sich erinnern und immer mehr die eigene Biografie hinterfragen.mehr...

Los Angeles. Mit Morgan Freeman und Tommy Lee Jones treffen in „Das ist erst der Anfang!“ zwei Kinoveteranen aufeinander. Trotz Star-Aufgebot ist die Actionkomödie im Seniorenclub ohne Witz und Tempo.mehr...

München. Gut erzogen und wohlhabend - wer an der Assas Law School in Paris studiert, kommt oft aus gutem Hause. Neila aus der berüchtigten Vorstadt ist hier eine Außenseiterin. Das macht ihr der Professor gleich klar, mit ungeahnten Folgen.mehr...

Berlin. Keinen Musikern oder Tänzern widmet sich Regisseur Wim Wenders in seiner neuen Dokumentation. Diesmal geht es um Papst Franziskus und seine Vision einer gerechteren Welt.mehr...

Los Angeles. Der Schauspieler wurde in Kalifornien von der Polizei angehalten und wurde wegen des Verdachts, nicht nüchtern zu sein, kurzfristig verhaftet und mit auf die Wache genommen. Einige Stunden soll er wieder freigelassen worden.mehr...

Los Angeles. Der US-Schauspieler Vince Vaughn ist nach einer nächtlichen Alkoholkontrolle festgenommen worden. Wie die Polizei im kalifornischen Manhattan Beach dem Sender CNN mitteilte, stoppten Beamte den Schauspieler und einen Begleiter bei einer Verkehrskontrolle. Wegen Verdacht von Trunkenheit am Steuer musste Vaughn auf die Wache. Außerdem habe er sich der Festnahme widersetzt, hieß es. Einige Stunden später konnte der Schauspieler nach Angaben von CNN das Gefängnis wieder verlassen.mehr...

London. In der Welt von James Bond hat Eunice Gayson einen festen Platz. Sie flirtete im ersten 007-Abenteuer nicht nur mit Sean Connery, sie hat auch etwas, was sonst kein Bond-Girl hat.mehr...

Los Angeles. Der Kreativ-Chef von Pixar und Disney, John Lasseter, gibt infolge eines Skandals um „ungewollte Umarmungen“ seinen Posten ab. Der 61-Jährige wird die Firma zum Jahresende verlassen.mehr...

Los Angeles. Die Rolle der in Pink gekleideten Blondine Woods hat sie berühmt gemacht. Jetzt wird Reese Witherspoon ein drittes Mal in ihre Paraderolle schlüpfen.mehr...

Los Angeles. Hilary Duff wird zum zweiten Mal Mutter. Der Ex-Teenie-Star und ihr Mann Matthew Koma teilten die freudige Nachricht auf Instagram mit. Duff war durch die Disney-Serie „Lizzie McGuire“ bekanntgeworden.mehr...

Los Angeles. Quentin Tarantinos neuer Film dreht sich um das Jahr 1969 und die Morde der Manson Family. Die Besetzung ist bereits hochkarätig, jetzt stößt ein weiterer Star zum Ensemble.mehr...

Odessa. Auf der Berlinale wurde Kira Muratowa 1990 mit dem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet. In der Sowjetunion hatte die Regisseurin immer wieder Probleme mit der Zensur. Dies änderte sich erst durch die Perestroika.mehr...

New York. Am Broadway hat Daniel Radcliffe „Harry Potter“ endgültig abgeschüttelt. Hier fühlt sich der Schauspieler wohl. Ab Oktober steht er im Theater Studio 54 wieder auf der Bühne.mehr...

Los Angeles. Die Dreharbeiten laufen bereits, Tom Cruise ist schon im Einsatz - und ein alter „Top Gun“-Kollege ist ebenfalls mit an Bord: Val Kilmer. Nach seiner Krebserkrankung kehrt er zurück.mehr...

London. In „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ kehren Chris Pratt und Bryce Dallas Howard als ehemaliges Liebespaar für eine vermeintliche Rettungsmission auf die Dino-Insel zurück. Natürlich funkt es wieder zwischen den beiden, die sich auch im wahren Leben bestens verstehen.mehr...

London. 25 Jahre nach „Jurassic Park“ setzt der spanische Regisseur J.A. Bayona in „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ auf eine umgekehrte Dramaturgie: erst Bombast, dann Spannung. Das letzte Wort bei allen kreativen Fragen hatte laut Bayona aber Steven Spielberg.mehr...

London. 25 Jahre nach „Jurassic Park“ findet das Dinosaurier-Abenteuer seine nächste Fortsetzung. Der Film des spanischen Regisseurs J.A. Bayona wirkt wie ein Vorgeschmack auf den nächsten Teil der Reihe, ist dabei aber unterhaltsam und in seinen besten Szenen absolut spektakulär.mehr...

Los Angeles. Die Familie kehrt zurück auf die Leinwand, diesmal allerdings in animierter Version. Dabei soll Charlize Theron der gruseligen Morticia ihre Stimme leihen, Chloë Grace Moretz ihrem Sprössling Wednesday.mehr...

Los Angeles. Das Projekt befindet sich noch in einer ganz frühen Planungsphase, doch wie es aussieht, wird der „Suicide Squad“-Schauspieler noch einmal den bösen Joker spielen. Auch als Produzent des Films ist er mit dabei.mehr...

Worms. Nach seinem Filmpartner Bud Spencer (1929-2016) ist bereits ein Freibad in Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart benannt worden. Nun zieht die Stadt Worms nach und will einer Brücke nach Terence Hill benennen.mehr...

New York. Harvey Weinstein steht vor Gericht - und beteuert angesichts schwerer Vorwürfe weiter seine Unschuld. Sein Anwalt Benjamin Brafman lässt ahnen, dass er mit allen Mitteln für den Produzenten kämpfen wird.mehr...

New York. „Ich sollte das Aushängeschild der #MeToo-Bewegung sein“, sagte der US-Regisseur in einem Interview. Zugleich wies er erneut Anschuldigungen zurück, seine Tochter Dylan Farrow im Alter von sieben Jahren sexuell missbraucht zu haben.mehr...