Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Filme im Westfalenpark erleben

Ausflug ins PSD Bank Kino

Wird es dunkel im Westfalenpark, fangen die Filme an: Vom 18. Juli bis 26. August öffnet sich der Vorhang des PSD Bank Kinos wieder. Die Besucher können sich auf zahlreiche Filmhits freuen.

11.07.2018
Filme im Westfalenpark erleben

Im Westfalenpark ist wieder Kinozeit.

„Der Westfalenpark ist ein wichtiges Stück Dortmund, eine grüne Oase, in der der Dortmunder auch in hektischen Zeiten zur Ruhe kommt, so August-Wilhelm Albert, Vorstandsmitglied der PSD Bank Rhein-Ruhr, die das Kino seit fünf Jahren sponsert. „Dort eine Kino-Veranstaltung aufzuziehen, das war eine hervorragende Idee der Agentur Neovaude.“ Wer einmal dabei war, der kommt erfahrungsgemäß auch wieder.

Das Programm umfasst 32 Filme, und da ist für jeden was dabei. Es wird der Kultfilm „Bang Boom Bang“ gezeigt, „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ für die ganze Familie, aber auch der Oscar-Gewinner „Shape of Water“. Jung und Alt findet sich im Programm wieder. Filmstart ist immer bei Einbruch der Dunkelheit – zwischen 20.30 und 21.30 Uhr. Die Abendkasse am Park-Eingang Buschmühle öffnet um 19.30 Uhr.

Viele Higlights

Eines der Highlights ist die Dortmunder Tatort-Premiere am 24. August. Dafür haben sich auch wieder einige Schauspieler angekündigt: unter anderem Rick Okon. Er möchte sich dem Dortmunder Publikum als neuer Kommissar vorstellen.

Und es stehen nicht nur Filme auf dem Programm. Mit dem „Bingo No. 1“ ist ein großes Freiluft-Bingo mit trashigen Preisen geplant. Zudem ist da Brinkhoff‘s Ballgeflüster, wo BVB-Profis Rede und Antwort stehen, ebenso wie ein kulinarischer Talk mit Experten aus der Dortmunder Gastro-Szene. Und es wird wie gewohnt an einigen Tagen Live-Musik im Vorprogramm angeboten.

Wichtig ist den Veranstaltern Gemütlichkeit. Auch in dieser Saison gibt es sowohl einen überdachten Logenbereich als auch bequeme Plätze mit Rückenlehne unter freiem Himmel. Alle Plätze werden mit Sitzkissen ausgestattet sein, und wenn es ein bisschen fisselt, bekommen die Besucher kostenlose Regenponchos. Es gibt Pommes, Currywurst und Kaltgetränke, und natürlich dürfen auch Popcorn und Nachos nicht fehlen. Eigene Verpflegung muss niemand mitbringen.

Tickets für das PSD Bank Kino gibt’s im Internet unter www.psd-bank-kino.de. Sie kosten im Vorverkauf 8 Euro (Parkett) bzw. 11 Euro (Loge, überdacht), an der Abendkasse 10 bzw. 14 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt