Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Filmpreise César für Aids-Film „120 BPM“ und „Loveless“

,

Paris

, 03.03.2018

Das französische Drama „120 BPM“ von Robin Campillo hat den César für den besten Film gewonnen. Die Produktion handelt vom Kampf der 1989 gegründeten „Act Up“-Bewegung gegen Aids. Der Film gewann in Paris insgesamt sechs Auszeichnungen, darunter die für das beste Originaldrehbuch und die beste Musik. Den César als bester ausländischer Film gewann „Loveless“ des russischen Starregisseurs Andrej Swjaginzew. Das Drama handelt von einem Ehepaar, das vor der Scheidung steht und dessen Sohn spurlos verschwindet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt