Flughafen: Weg für Merz an Aufsichtsratsspitze ist frei

,

Köln

, 23.11.2017, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der ehemalige Politiker Friedrich Merz. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Der ehemalige Politiker Friedrich Merz. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Der Weg für Friedrich Merz an die Aufsichtsratsspitze des Flughafens Köln/Bonn ist frei. Am Mittwochabend habe auch die Stadt Köln als Gesellschafterin der umstrittenen Personalie zugestimmt, sagte eine Sprecherin der Stadt am Donnerstag. Damit sei die erforderliche Dreiviertel-Mehrheit für den Einzug des früheren CDU-Politikers in den Aufsichtsrat erreicht. Merz ersetzt dort den früheren Bundesverkehrsminister und bisherigen Aufsichtsratschef Kurt Bodewig (SPD). Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. CDU-Ministerpräsident Armin Laschet hatte Merz als neuen Aufsichtsratschef vorgeschlagen. Die Opposition befürchtet, dass damit eine Privatisierung des Flughafens eingeleitet werden könnte.