Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fohlen- und Stutenschau

27.06.2018
Fohlen- und Stutenschau

Haltung, Körperbau und Bewegung – darauf kam es bei der Schau an.niehaus

Olfen. Wie süüüüüß. Das denkt fast jeder, der ein kleines Fohlen sieht. Doch Experten finden nicht jedes kleine Pferd gleich süß. Bei der Stutenschau des Westfälischen Pferdestammbuchs aus Münster-Handorf, die auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Lützow stattfand, hatten die Prüfungsmitglieder der Kommission alles im Blick: Da kam es auf den Körperbau, die Bewegungsabläufe, die Haltung, den Charakter – eben auf das Gesamtpaket an. Für einen Laien ist es ganz schön schwer zu beurteilen, ob das dritte Fohlen jetzt mehr Muskeln hat als das erste, oder ob das zweite im Trab einen Tacken mehr Dynamik und Kraft zeigt als das vierte. Sie sehen doch alle gleich niedlich aus, und die Autorin dieser Zeilen würde bei der Wahl eines solchen Fohlens wahrscheinlich nach der schönsten Fellfarbe gehen.

Aber für die Besitzer und Züchter dieser Ponys und Pferde ist die Stutenschau ein wichtiger Höhepunkt des Jahres. „Jedes Jahr, wenn das Jungvolk geboren ist, führen wir die Tiere vor. Das ist für jeden Züchter das Größte“, erklärte Heino Schulte im Busch vom gastgebenden Reitverein Lützow. Für die erfolgreichen Besitzer gab es eine Urkunde und für die erfolgreichen Pferde einen Sack Pferdefutter.

Martina Niehaus

Anzeige
Lesen Sie jetzt