Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Forscher entwickeln Tarnkappe

London/Washington (dpa) Ein Tarnmantel, der unsichtbar macht, ist ein Schritt näher gerückt. Forscher stellen in den Fachjournalen «Nature» und «Science» Materialien vor, aus denen sich vielleicht einmal eine Art Harry-Potter-Mantel schneidern lässt.

Vorerst haben Sie diese Eigenschaft jedoch erst mit winzigen Metallstücken erzeugt, die zudem sehr fragil sind. Das Material könne die Strahlen des sichtbaren Lichts umlenken, berichten Jason Valentine von der Universität Kalifornien in Berkeley und Kollegen im Fachjournal «Nature» (online vorab). Ein Fisch in einem See etwa würde über der Wasseroberfläche erscheinen. Die Forscher um Valentine bauten ein Gitter von abwechselnden Lagen aus 30 Nanometer Silber und 50 Nanometer Magnesiumfluorid.

Ein zweites Team verwendete parallele, silberne Nanodrähte, die in eine Aluminiummatrix eingebettet sind. Der Abstand der Drähte sei weit kleiner als die Wellenlänge des sichtbaren Lichts, berichten Xiang Zhang und Kollegen, ebenfalls von der Universität Kalifornen, im Journal «Science».

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wissenschaft

Siliziumkugel soll Kilogramm neu definieren

Braunschweig (dpa) Runder und glatter geht es kaum noch: Die silbrig schimmernde Kugel ist so perfekt, dass sie nirgends mehr als rund 50 millionstel Millimeter (Nanometer) von der idealen Form abweicht.mehr...

Wissenschaft

Weibliche Goldhamster in freier Natur tagaktiv

London (dpa) Goldhamster gelten als nachtaktive Tiere und bringen manchen Haustierfreund um den Schlaf. In freier Natur sind Goldhamster-Weibchen jedoch überraschenderweise tagaktiv, wie Forscher nun herausgefunden haben.mehr...

Wissenschaft

Ältestes Goldschmuckstück Amerikas gefunden

Washington (dpa) Das älteste bekannte goldene Schmuckstück Amerikas haben Archäologen am Titicacasee in Peru ausgegraben. Die Kette mit neun Perlen sei etwa 4000 Jahre alt, berichten Mark Aldenderfer von der Universität Arizona in Tucson und Kollegen.mehr...

Wissenschaft

Skelett von unbekanntem Meereskrokodil entdeckt

Rio de Janeiro (dpa) In Brasilien haben Wissenschaftler die versteinerten Überreste einer bislang unbekannten Krokodilart entdeckt, die vor rund 62 Millionen Jahren im Meer gelebt haben soll.mehr...