Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Fortnite Battle Royale“ kommt auch auf Smartphones

Berlin. Das Massenshooter-Spiel „Fortnite Battle Royale“ kann bald auch auf dem Smartphone gespielt werden. Neben einer aktiven Internetverbindung brauchen Spieler aber mindestens ein iPhone 6 oder SE.

„Fortnite Battle Royale“ kommt auch auf Smartphones

Für das Spiel braucht man mindestens ein iPhone 6 oder SE oder ein iPad Mini 4, iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad 2017. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Das Comic-Massenshooter-Spiel „Fortnight Battle Royale“ kommt auf das Smartphone. Das teilt der Entwickler

Zunächst soll eine iOS-Version erscheinen, Spieler können sich auf der Fortnite-Website für eine Einladung anmelden. Der Spielerstamm soll über die kommenden Wochen ausgebaut werden. Auch eine Android-Version ist in Arbeit. Bislang gibt es „Fortnite“ bereits für PC, Mac-Rechner, die Playstation 4 und die Xbox One.

Epic Games macht das Spiel als sogenanntes Cross Play verfügbar. Das heißt: Egal welche Plattform - PC, Mac, Konsole oder Smartphone - sie nutzen, können Spieler gegeneinander antreten. Grafisch und inhaltlich sollen sich die Versionen nicht unterscheiden.

Smartphonespieler benötigen für „Fortnight Battle Royale“ neben einer aktiven Internetverbindung mindestens ein iPhone 6 oder SE oder ein iPad Mini 4, iPad Pro, iPad Air 2 oder iPad 2017 mit installiertem iOS 11.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

Wie Facebook-Werbung funktioniert

Berlin. Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe unterbinden?mehr...

Digitales

TunnelBear-Macher bringen Passwortmanager

Berlin. Viele Nutzer haben für verschiedene Netzwerke und Plattformen unterschiedliche Passwörter. Doch wann ist ein Passwort sicher, und wo lassen sich Zugangscodes aufbewahren? Unterstützung bietet der Passwortmanager RememBear.mehr...

Digitales

Sterne ohne Nachführung mit 30 Sek. Belichtung fotografieren

Berlin. Schon mal versucht den Sternenhimmel zu fotografieren? Für ungeübte Knipser ist das meist ein schwieriges Kunststück. Vor allem kommt es hier auf ein geeignetes Equipment und die richtigen Einstellungen an.mehr...

Digitales

4K-Fernseher jetzt zu Schnäppchenpreisen erhältlich

Berlin. Kommen neue Modelle auf den Technikmarkt, werden ältere Geräte oft zum Preishit. Das gilt derzeit auch beim Kauf von Fernsehern. Wer die Augen aufhält, hat gute Chancen, ein 4K-Gerät unter 500 Euro im Handel zu finden.mehr...

Digitales

Neue Videospiele: Eiswüsten, Bastelspaß und Affen-Theater

Berlin. Nintendo lädt zum Basteln ein, eine Wikingerfamilie im Exil muss ihr Überleben sichern, und Donkey Kong springt durch digitale Urwälder. Die Spiele-Neuheiten für PC und Konsolen halten in diesem Monat einige Herausforderungen bereit.mehr...

Digitales

Welche Infos beim Gerätekauf helfen

Berlin. Wer ein neues Elektrogerät sucht, findet auf der Verpackung und am Gerät selbst zahllose Labels. Wichtig sind nur einige von ihnen, da sie Auskunft geben über Stromverbrauch oder Umweltfreundlichkeit. Aber nicht jedes Gerät hält, was die Label versprechen.mehr...