Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frankreich: Duell konservativer Präsidentschaftskandidaten

Paris (dpa) Gut einen Monat vor der Präsidentschafts-Vorwahl bei der bürgerlichen Rechten Frankreichs haben sich die Kandidaten einen ersten Schlagabtausch geliefert.

Frankreich: Duell konservativer Präsidentschaftskandidaten

Der früherer französische Präsident Nicolas Sarkozy grüßt Ex-Premierminister Alain Juppé bei der Diskussionsrunde im TV. Foto: Philippe Wojazer

In einer TV-Debatte diskutierten Ex-Premierminister Alain Juppé, Altpräsident Nicolas Sarkozy und die fünf weiteren Anwärter vor allem über Wirtschaftsthemen. Der frühere Chef der Konservativen der UMP (heute: Republikaner), Jean-François Copé, warf Sarkozy vor, es habe 2007 - mit dem Amtsantritt im Élyséepalast - nicht den in Aussicht gestellten Bruch gegeben.

Mehrere Kandidaten kritisierten Massenarbeitslosigkeit und schwächelndes Wachstum in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Eurozone. "Das Land ist dabei, sich aufzulösen", sagte der frühere Premier François Fillon. Die bürgerliche Rechte will ihren Kandidaten bei Abstimmungen am 20. und 27. November küren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Macron stimmt Frankreich auf "radikal neuen Weg" ein

Versailles (dpa) Fast zwei Monate nach seiner Wahl zum Staatschef steckt Emmanuel Macron den Kurs seiner Amtszeit ab. Unter anderem soll Frankreichs Wahlrecht reformiert werden - bislang haben kleine Parteien es sehr schwer, ins Parlament zu kommen.mehr...

Politik

Frankreichs Staatschef Macron ernennt Regierungsmitglieder

Paris (dpa) Nach der Berufung von Edouard Philippe zum Premier und dem Kurzbesuch bei Kanzlerin Angela Merkel gibt es für Emmanuel Macron keine Pause. Der neue französische Staatschef ernennt nun seine Minister.mehr...

Politik

Frankreichs neuer Staatschef muss liefern

Paris (dpa) Nach seinem Erfolg über Marine Le Pen muss der nächste Präsident Frankreichs liefern. Zuerst bei Regierungsbildung und Parlamentswahl, dann bei Reformen im Land. Die Erwartungen an Macron sind riesig.mehr...

Politik

Macron ernennt Konservativen Philippe zum Premierminister

Paris (dpa) Präsident Macron macht alles anders: Sein neuer Premierminister kommt von den Konservativen, die bei der Präsidentenwahl geschlagen wurden. Können die Republikaner dem Druck der Staatsspitze standhalten?mehr...

Präsidentschaftswahl in Frankreich

Macron plant nach Wahlsieg Treffen mit Merkel

PARIS Frankreichs neuer starker Mann Emmanuel Macron braucht nach seinem Wahlsieg rasche Erfolge. Denn schon im Juni steht die nächste Wahlschlacht gegen Marine Le Pen an. Bereits am Sonntag soll Macron das Amt des französischen Präsidenten übernehmen. Bereits kurz danach will er nach Deutschland kommen.mehr...