Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frau brutal attackiert: Polizei sucht Sexualstraftäter

Überfall in Halloween-Nacht

Er soll in der Halloween-Nacht auf der Hugo-Schulz-Straße eine junge Frau brutal attackiert und sexuell missbraucht haben - jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem unbekannten Mann.

BOCHUM

, 19.11.2014
Frau brutal attackiert: Polizei sucht Sexualstraftäter

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Er soll in in der Halloween-Nacht auf der Hugo-Schulz-Straße eine junge Frau brutal attackiert und sexuell missbraucht haben.

Die Frau war am 1. November gegen 7 Uhr auf der Hugo-Schulz-Straße im Einmündungsbereich zur Yorckstraße von dem Mann brutal attackiert worden. Er zog sie zunächst gewaltsam in einen roten, viertürigen Kleinwagen, der im Einmündungsbereich geparkt war.

Dort schlug er auf die wehrlose Frau ein und verging sich an ihr. Der Mann teilte der Frau mit, dass er Max heiße und 39 Jahre alt sei. Ob diese Angaben stimmen, ist bisher unklar. Die junge Frau begab sich nach der Tat in ein nahe gelegenes Krankenhaus und rief von dort die Polizei. Den Täter beschreibt sie wie folgt: bis 40 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, kurzes, blondgraues Haar. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei fragt: Wer kennt den Tatverdächtigen auf dem Phantombild? Wer kann Angaben zu seinem roten Auto machen? Hinweise unter Telefon (0234) 909-41 20 oder -44 41.

Schlagworte: