Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Freiburg forsch vor Rostock-Spiel

Freiburg (dpa) Der SC Freiburg will sich mit einem Heimsieg gegen Tabellen-Nachbar FC Hansa Rostock in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga behaupten.

Freiburg forsch vor Rostock-Spiel

Freiburgs Trainer Robin Dutt sieht dem Duell gegen Rostock mit forschem Mut entgegen.

Obwohl mit den Hanseaten ein Bundesliga-Absteiger zu Gast im Badenova-Stadion sein wird, zeigte sich SC-Trainer Robin Dutt äußerst selbstbewusst. «Am Montag gegen Rostock gibt es keine Alternative zu drei Punkten. Wir fühlen uns gut. In den ersten Spielen hat die Mannschaft eine gute Körpersprache und einen großen Willen an den Tag gelegt», sagte Dutt. Die Mannschaft seines Kollegen Frank Pagelsdorf bezeichnete er dennoch als «Aufstiegsfavorit».

Zuversicht können die Breisgauer auch aus der Statistik ziehen ­ gegen Hansa sind die Freiburger in Heim- wie Auswärtsspielen (sechs Partien) in der Zweiten Liga noch ungeschlagen. Allerdings endeten die vergangenen sechs Begegnungen beider Clubs in Freiburg Unentschieden. Der letzte Heimsieg (5:0) gelang dem Sportclub in der Erstliga-Saison 1999/2000.

Verzichten müssen die Breisgauer weiter auf Ivica Banovic (Teilabriss im Adduktorenbereich) und eventuell auch auf Tommy Bechmann, den Adduktorenprobleme plagten. Der Däne sollte aber an diesem Freitag wieder ins Training einsteigen. Zudem fehlen gegen Rostock Felix Roth (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) und der angeschlagene Olle Olle Junior.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

Alle Bundesligisten und Zweitligisten erhalten Lizenz

Frankfurt/Main (dpa) Alle 36 Fußballvereine der 1. und 2. Bundesliga erhalten die Lizenz für die kommende Saison. Das teilte die Deutsche Fußball Liga(DFL) in Frankfurt/Main mit.mehr...

2. Liga

Pereira will bei 1860 München mehr Qualität sehen

München (dpa) Das Ergebnis stimmte, aber der neue "Löwen"-Coach erwartet mehr vom Fußball. Beim Sieg gegen Fürth sieht Vítor Pereira zu viel "Hin und Her". Zur Verbesserung soll die Einkaufstour des Investors beitragen.mehr...

2. Liga

Aue mit 0:1-Niederlage in Aachen

Aachen (dpa) Nach fünf Jahren 2. Bundesliga ist der Abstieg für Erzgebirge Aue kaum zu vermeiden. Die Sachsen verloren bei Alemannia Aachen durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0) und haben bei fünf ausstehenden Spielen bereits acht Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.mehr...

2. Liga

Jena erkämpft gegen Spitzenreiter Gladbach ein 2:2

Jena (dpa) Der FC Carl Zeiss Jena ist in der 2. Fußball-Bundesliga an einer faustdicken Überraschung knapp vorbeigeschrammt. Die abstiegsbedrohten Thüringer trennten sich vom Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach mit 2:2 (2:0).mehr...