Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Freiburg konzentriert sich auf HSV-Spiel

Der abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist SC Freiburg will sich vor dem möglicherweise wegweisenden Kellerduell beim Hamburger SV nicht mehr mit dem kuriosen Videobeweis in der Halbzeitpause beim 0:2 in Mainz beschäftigen.

Freiburg konzentriert sich auf HSV-Spiel

Ist vollends auf das Freiburg-Spiel beim HSV fokussiert: Coach Christian Streich. Foto: Patrick Seeger

„Das sind nur Ablenkungen“, sagte Trainer Christian Streich am Donnerstag. Er forderte, sich ganz auf die Partie in Hamburg am Samstag (15.30 Uhr) zu konzentrieren.

Trotz zuletzt vier Niederlagen in Serie will Streich seine Mannschaft nicht umbauen oder personell experimentieren. „Ich glaube das Beste ist, wenn die Spieler eine gewisse Bundesligaerfahrung haben“, erklärte Streich. „Sie müssen jetzt zeigen, was sie schon gezeigt haben.“

Der 52-Jährige hat ohnehin nur wenige Alternativen im Kader, weil mehrere Langzeitverletzte weiterhin fehlen. Freiburg rutschte nach der Niederlage in Mainz auf den Relegationsplatz ab, hat mit 30 Punkten aber noch acht Zähler mehr als der Tabellenvorletzte HSV.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Löw-Team wird fast komplett

Eppan. Der vorläufige WM-Kader des Weltmeisters ist fast komplett. Zu den bisher 19 Akteuren, die schon zwei Tage im Trainingscamp für die Fußball-WM ab 14. Juni gearbeitet haben, sollen nun sechs weitere dazukommen.mehr...

Erste Bundesliga

1860, Cottbus und Uerdingen peilen Drittliga-Aufstieg an

München. Regionalliga-Meister 1860 München macht einen großen Schritt Richtung Aufstieg. Beim 3:2 in Saarbrücken lassen die Löwen allerdings auch Chancen liegen. Auch Energie Cottbus feiert einen Auswärtssieg. Und Mannheim droht im dritten Anlauf das Scheitern.mehr...

Erste Bundesliga

Anfang-Nachfolge geklärt: Walter wird Holstein-Trainer

Kiel. Tim Walter wird neuer Trainer von Holstein Kiel. Das teilte der Fußball-Zweitligist mit. Der 42-Jährige hat nach Vereinsangaben einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.mehr...