Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freie Fahrt

WITTEN Freie Fahrt zu den Weihnachtseinkäufen in der Innenstadt werden die Wittener diesmal haben.

von Von Beatrice Haddenhorst

, 26.10.2007
Freie Fahrt

Frisch geteert ist das Oberdorf schon, in gut einer Woche soll die Straße wieder befahrbar sein.

Kanal- und Straßenbaumaßnahmen in der City, die Autofahrer seit Monaten auf Umwege und in nervige Staus treiben, sollen in den kommenden Wochen abgeschlossen werden.

„Schon am übernächsten Montag werden voraussichtlich die Bauarbeiten am Oberdorf abgeschlossen", kündigt Rainer Gerlach vom Eigenbetrieb Stadtentwässerung (ESW) an und freut sich, dass man sogar vier Wochen vor Zeit fertig werde.

Weitaus mehr Probleme hat jedoch die Baustelle in der Husemannstraße den Wittenern seit dem Frühjahr gemacht. Damit soll Mitte November Schluss sein.

„Wann genau dort alles fertig ist, hängt von der Witterung ab. Denn danach richten sich die Fahrbahnmarkierungsarbeiten“, erläutert Gerlach.

ESW und Tiefbauamt der Stadt haben dort an der Erneuerung des Kanals und der Straße gearbeitet. Das alte Kanalrohr von 60 Zentimetern Durchmesser wurde durch ein neues Rohr mit 90 Zentimetern Durchmesser ersetzt.

Die baustellenfreie Zeit sollten Autofahrer genießen, denn für das Frühjahr hat ESW neue Baupläne. Von März bis November wird die Johannisstraße als beliebte Zufahrt zur Innenstadt, von der Ardeystraße bis 50 Meter hinter den Kreuzungsbereich Oberdorf gesperrt. Auch dort wird das Kanalrohr durch ein neues, größeres ersetzt und die Straße vom Tiefbauamt erneuert.