Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Freizeit

Freizeit

Essen. Hobbygärtner und Blumenfreunde haben 2017 etwas weniger für ihr Hobby ausgegeben als im Vorjahr. Die Pro-Kopf-Ausgaben der Verbraucher für Zierpflanzen und Schnittblumen sanken bundesweit um 1,50 Euro auf durchschnittlich 104 Euro, berichtete der Zentralverband Gartenbau (ZVG) am Montag in Essen zum bevorstehenden Start der Pflanzenmesse IPM (23. bis 26.1.).mehr...

Düsseldorf. Die weltgrößte Wassersportmesse „boot“ hat am Morgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als 240.000 Besucher erwartet.mehr...

Düsseldorf. Die weltgrößte Wassersportmesse „boot“ hat am Samstagmorgen in Düsseldorf geöffnet. Bis zum 28. Januar werden zu der Messe rund um den Wassersport mehr als 240 000 Besucher erwartet. Rund 1900 Aussteller zeigen in 16 Messehallen Neuheiten und Trends. Publikumsmagneten sind Jahr für Jahr große Luxusjachten mit Millionenpreisen, daneben gibt es aber auch viele kleinere Boote und Zubehör aller Art für den Normalverdiener.mehr...

Düsseldorf. Beim Verkauf von Luxusjachten spielt die jüngere Käufer-Generation nach Herstellerangaben eine immer größere Rolle. Der Reichtum habe inzwischen auch junge Leute erreicht, das gebe den eigenen Geschäften Auftrieb, sagte Verkaufsmanager Bill Barrow von dem britischen Luxusjacht-Hersteller Princess am Freitag in Düsseldorf. Die Zeiten, in denen die Luxusanbieter hauptsächlich mit der älteren Generation ins Geschäft kamen, sind demnach vorbei. „Es gibt viele junge Menschen, die immer reicher werden - und die unsere Kunden werden.“mehr...

Rostock. In Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt der erste Wanderweg im Binnenland eine Auszeichnung erhalten: Der Fridolin-Weg führt Wanderer auf den Spuren Hans Falladas durch die Feldberger Seenlandschaft.mehr...

Berlin. Ob auf dem Bau oder in der Pflege - einige Jobs erfordern körperlichen Einsatz. Werden dabei bestimmte Muskelgruppen einseitig belastet, drohen Gesundheitsprobleme. Für eine effektive Prävention ist Sport unerlässlich.mehr...

Amsterdam. Der Niederländer Mark Slats ist in 30 Tagen knapp 5000 Kilometer über den Atlantik gerudert und hat damit den bisherigen Weltrekord von gut 49 Tagen deutlich verbessert. Slats traf einem Bericht der niederländischen Nachrichtenagentur ANP zufolge am Sonntag auf der Karibik-Insel Antigua ein. Er war am 14. Dezember 2017 von La Gomera aufgebrochen. Der Zimmermann aus Wassenaar bei Schevening wollte mit seiner Reise Geld für eine Krebsstiftung sammeln.mehr...

Bauen und Wohnen

12.01.2018

Lärmquellen müssen gleich behandelt werden

Frankfurt/Main. Lärm im Haus ist Lärm - egal ob er von Musikinstrumenten oder von Werkzeugen verursacht wird. Dieser Grundsatz hat Bedeutung für die Hausordnung. Denn eine Lärmquelle zu bevorzugen, ist nicht zulässig.mehr...

Düsseldorf. Die deutsche Wassersportbranche bleibt auf Wachstumskurs: Neben dem Geschäft mit immer größeren Schiffen sorgt auch der Wunsch der älter werdenden Bootsbesitzer nach mehr Komfort für gute Geschäfte.mehr...

Kerpen. Hier sind die Schumacher-Brüder in ihre außergewöhnliche Rennfahrer-Karriere gestartet. Doch nun steht die berühmte Kart-Bahn in Kerpen wegen der Braunkohle vor dem Aus. Ralf Schumacher will das noch nicht akzeptieren.mehr...

Kerpen. Die berühmte Kartbahn, auf der die Ex-Formel 1-Piloten Michael und Ralf Schumacher ihre Karriere begonnen haben, fällt dem Braunkohletagebau Hambach zum Opfer. Nachdem kein Alternativstandort gefunden wurde, laufe jetzt alles auf ein ersatzloses Aus für die Bahn hinaus, sagte ein Sprecher des Tagebaubetreibers RWE Power am Mittwoch: „Jetzt geht es um den Kauf des Geländes und um die Terminierung der Übergabe der Rennstrecke an uns.“ Der „Express“ hatte zuerst berichtet.mehr...

Überlingen. Zahlreiche Taucher haben am Dreikönigstag nach einer Schatzkiste im Bodensee gesucht - bei etwa 5 Grad Celsius. Gefroren haben die meisten aber wohl trotzdem nicht.mehr...

Kals. Nach dem Lawinenabgang in den Tiroler Alpen ist ein zweiter Skifahrer aus Bayern tot unter den Schneemassen gefunden worden. Die Bergretter fanden den 26-Jährigen am Morgen, sagte Polizei-Einsatzleiter Franz Riepler der Deutschen Presse-Agentur. „Der Notarzt konnte nurmehr seinen Tod feststellen.“ Beide Männer waren nahe Kals auf dem Großglockner in Osttirol abseits der Piste von einer Lawine verschüttet worden. Der 25-Jährige aus Aschau im Landkreis Rosenheim war bereits gestern tot gefunden worden.mehr...

Süderoog. Nach einer langen Reise durch Ärmelkanal und Nordsee ist eine Kamera wieder in den Händen ihres Besitzers. Auf der Hallig Süderoog im Nordfriesischen Wattenmeer bekam William (10) aus dem englischen Hull das gute Stück zurück. Die Video-Kamera des Schülers war im September an der Ostküste Großbritanniens von einer Welle ins Meer gespült worden. Zwei Monate trieb sie im Wasser. Teile ihrer abenteuerlichen Reise dokumentierte die Kamera selber als Video. Um den Besitzer ausfindig zu machen, stellten die Hallig-Bewohner Nele Wree und Holger Spreer den Film ins Internet.mehr...

Kals. Berge, Sonne, Schnee - der Alpenraum gilt als Paradies gerade für Wintersportler. Die Traumkulisse lässt leicht vergessen, dass tödliche Gefahren drohen. Besonders abseits der Pisten.mehr...

Kals. In den österreichischen Alpen ist ein 25 Jahre alter Mann aus Bayern in einer Lawine gestorben. Die Schneemassen begruben den Mann und seinen 26 Jahre alten Freund, so ein Polizeisprecher. Nach einer Suchaktion konnte er zunächst noch geborgen werden, bevor er für tot erklärt wurde. Sein Freund liegt weiter unter den Schneemassen. Die Einsatzkräfte mussten die Rettungsarbeiten aus Sicherheitsgründen am Abend unterbrechen. Hubschrauber konnten nicht zur Unfallstelle in Kals am Großglockner fliegen. Spätestens bei Tagesanbruch sollte die Suche fortgesetzt werden.mehr...

Kals. In den österreichischen Alpen ist ein Deutscher in einer Lawine gestorben. Die Schneemassen begruben den 25-Jährigen und seinen gleichaltrigen Freund, wie die Polizei mitteilte. Nach einer Suchaktion konnte der Wintersportler zunächst noch geborgen werden, bevor er für tot erklärt wurde. Sein Freund lag weiter unter den Schneemassen. Die Einsatzkräfte suchten nach ihm. Aufgrund des dichten Nebels verzögerte sich die Rettung aber. Hubschrauber konnten nicht zur Unfallstelle in Kals am Großglockner fliegen. Die genaue Herkunft der beiden Deutschen war noch unklar.mehr...

Beruf und Bildung

05.01.2018

Sturz beim Bowling kann Arbeitsunfall sein

Aachen. Die Grenze zwischen Privatvergnügen und betrieblichen Belangen ist nicht immer sofort zu erkennen. Schreibt der Chef die Teilnahme an einem Bowling-Turnier mit Geschäftspartnern vor, gilt für diese Zeit auch der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.mehr...

Hannover. Kegeln war einst eine Art Volkssport. Tausende Männer und Frauen kegelten in einem Club oder mieteten zum Spaß nach der Arbeit eine Bahn. Mittlerweile haben die Vereine große Nachwuchsprobleme. Stirbt die Sportart aus?mehr...

Graun im Vinschgau/Ludwigsburg. Bei einer Tour deutscher Skifahrer in Südtirol löst sich ein Schneebrett. Mutter und Tochter sterben. Es lag frischer Pulverschnee - haben sie die Lawinengefahr unterschätzt?mehr...

Rom. Eine Gruppe Deutscher fährt abseits der Piste Ski - da löst sich in Südtirol eine Lawine. Ein Kind und seine Mutter werden geborgen, doch für beide kommt die Hilfe zu spät.mehr...

Rom. Eine Lawine hat in Südtirol mehrere Skifahrer aus Deutschland mitgerissen und ein Kind und dessen Mutter getötet. Das elf Jahre alte Mädchen sei zwar im Vinschgau aus der Lawine gerettet worden, habe aber nicht überlebt, sagte ein Sprecher der Polizei in Bozen der Deutschen Presse-Agentur. Die 45-jährige Mutter starb später im Krankenhaus. Die beiden waren mit einer Gruppe von neun Tourengehern aus Deutschland abseits der Piste unterwegs, als sich das Schneebrett löste. Die restlichen sieben Sportler seien nicht von der Lawine verschüttet worden, so der Polizeisprecher.mehr...

Rom. Bei dem Lawinenunglück im Vinschgau in Südtirol ist nach Medienangaben ein Kind aus Deutschland gestorben. Es sei zusammen mit seiner Mutter zunächst aus dem Schnee geborgen worden, doch dann den Verletzungen erlegen, wie die Nachrichtenagentur Ansa und das Online-Portal stol.it berichteten. Die Mutter sei lebensgefährlich verletzt. Die anderen Sportler aus Deutschland, die in einer Gruppe von neun Leuten unterwegs waren, seien in Sicherheit. Das Schneebrett war im Skigebiet Haideralm abgegangen. Nach den Medienberichten war das Kind zehn oder elf Jahre alt.mehr...

Düsseldorf. Gut zwei Wochen vor dem Start der weltweit größten Wassersportmesse „boot“ sind die größten Luxusjachten in Düsseldorf eingetroffen. Teuerste Jacht der mittlerweile 49. Auflage der Messe ist die britische „Princess 35 M“, die ab einem Einstiegspreis von rund acht Millionen britischen Pfund (gut neun Millionen Euro) zu haben sein wird. Mit einer Länge von 35,15 Metern und einem Gewicht von 170 Tonnen sei die Jacht auch das längste und schwerste Schiff der diesjährigen Messe, berichtete eine Sprecherin am Mittwoch in Düsseldorf.mehr...

München. Ausgerechnet in den Ferien haben mehrere Zoos in Bayern geschlossen - wegen Tief „Burglind“. Zur Sicherheit von Besuchern, Tieren und Mitarbeitern habe man entschieden, den Tierpark heute nicht zu öffnen, teilte der Direktor des Münchner Tierparks Hellabrunn mit. Bei orkanartigen Böen bestehe beim alten Baumbestand Hellabrunns eine starke Gefahr vor herunterfallenden Baumteilen. Gefährliche Tiere bleiben in ihren Ställen. Auch der Augsburger Zoo teilte mit, dass er aufgrund der Wetterwarnung geschlossen bleibt.mehr...

Köln. Viele Kegelvereine in Nordrhein-Westfalen haben massive Nachwuchsprobleme. Die Zahl der Mitglieder im Westdeutschen Kegler- und Bowlingverband ist von mehr als 11 000 im Jahr 1987 auf rund 2500 im vergangenen Jahr gesunken, wie Verbandschef Wilfried Rickert der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. „In den letzten 15 Jahren haben wir einen stetigen Mitgliederrückgang gehabt“.mehr...

Entertainment

31.12.2017

Ist der Flamingo das neue Einhorn?

Köln. Auch wenn die aktuelle Wetterlage es fast vergessen lässt: Über Deutschland ist 2017 eine Südsee-Welle geschwappt. Man musste nur die Augen aufmachen. Eine Geschichte von Melonen, Ananas, Flamingos und warum sie so angesagt sind.mehr...

Köln. Gut fünf Monate nach dem Seilbahn-Notfall über dem Rhein in Köln wartet die Staatsanwaltschaft weiter auf ein Gutachten. „Solange das nicht da ist, können wir die Ermittlungen nicht abschließen“, sagte ein Sprecher. „Wir hoffen, dass das Gutachten bald vorliegt.“mehr...

Perpignan. Eine Gruppe spanischer Skifahrer hat in den französischen Pyrenäen eine Lawine ausgelöst. Vier Spanier konnten sich selbst aus dem Schnee befreien, wie ein Beamter der Gendarmerie in Perpignan sagte. Rund 20 Bergretter suchten das Gebiet beim Berg Pic Pédros nahe der spanischen Grenze ab, um sicherzugehen, dass kein weiterer Mensch von der Lawine mitgerissen worden war. Auch zwei Hunde und ein Helikopter waren im Einsatz.mehr...

Kathmandu. Die Regierung von Nepal hat einem Medienbericht zufolge Solo-Besteigungen der Berge des Himalaya-Staates verboten. Ziel der neuen Vorschriften sei es, Unglücke und Todesfälle zu vermeiden, berichtete die BBC unter Berufung auf die Tourismusbehörde des Landes. Demnach darf von nepalesischer Seite her auch kein Bergsteiger mehr allein auf den Mount Everest. Insgesamt gab es in der diesjährigen Klettersaison am höchsten Berg der Erde mindestens neun Tote. Ende April kam der Schweizer Extrembergsteiger Ueli Steck in der Region ums Leben.mehr...

Kathmandu. Die nepalesischen Behörden haben den gefährlichen und oft tödlichen Ansturm auf den Mount Everest satt. Solo-Besteigungen sind ab sofort verboten. Auch blinde und doppelt amputierte Bergsteiger dürfen Nepals Berge nicht mehr besteigen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

29.12.2017

Gärtnern macht glücklich und geht auch im Alter noch

Köln. Beschäftigung ist gerade im höheren Alter sehr wichtig. Im Frühling bietet sich das Gärtnern an. Allerdings sollte man dabei auf Abwechslung achten, um manche Körperteile nicht zu belasten.mehr...

Gelsenkirchen. Ein Team aus Wuppertal hat erneut den Jux-Wettbewerb „Schneeballschlacht-WM“ gewonnen. „Hau do jus“ nennt sich die dreiköpfige Truppe, die am Donnerstag im Rahmenprogramm der Biathlon-„World Team Challenge“ in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ihren Jux-Titel schon zum dritten Mal verteidigen konnte. Im Finale der vierten „Schneeballschlacht-WM“ besiegten die Wuppertaler das Team „Shoot 'Em Up“ mit 114 zu 93 Treffern. Der Gewinn der Schneeball-Profis: Eine Eventloge für zwölf Personen bei einer Musikveranstaltung in der Arena.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

28.12.2017

Knete für Kinder bei „Öko-Test“ nur 3 Mal „sehr gut“

Frankfurt/Main. Knete ist bunt, riecht und wird in der Hand warm und weich: Die Masse spricht mehrere Sinne an. Doch oft finden sich darin bedenkliche Inhaltsstoffe.mehr...

Haan/Göttingen. Auch in der kalten Jahreszeit ist das Laubkleid der Mahonie grün. Die Sträucher wachsen kompakt und eignen sich etwa als Randbegrenzung in Beeten oder im Garten. Vorausgesetzt, Hobbygärtner wählen einen geeigneten Standort und beachten einige Pflegehinweise.mehr...

Köln. Oft fallen einem die besten Freizeit-Ideen ein, wenn man mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist. Am Wochenende angekommen, erwischt man sich dann doch beim Faulenzen auf der Couch. Abhilfe schaffen kann eine Wunsch-Liste oder Erinnerung im Kalender.mehr...

Köln/Bonn/Dortmund. Glühwein trinken, Reibekuchen essen und Schlittschuh laufen - in einigen NRW-Städten stehen die Buden auch nach den Festtagen. Mancherorts bleibt der Weihnachtsmarkt sogar bis ins neue Jahr geöffnet.mehr...

Grenoble. Etwa 150 Skifahrer haben an Heiligabend in den französischen Alpen in einer Seilbahn stundenlang festgesessen, bis sie in einer spektakulären Rettungsaktion befreit wurden. Retter seilten die Menschen innerhalb von etwa drei Stunden aus allen Kabinen ab. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse niemand. Am Montag lief die Seilbahn wieder normal. Grund für die Panne war ein defektes Radlager.mehr...

Grenoble. Etwa 150 Skifahrer haben gestern Nachmittag in den französischen Alpen in einer Seilbahn stundenlang festgesessen, bis sie in einer spektakulären Rettungsaktion befreit wurden. Retter seilten die Menschen innerhalb von etwa drei Stunden aus allen Kabinen ab. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse niemand. Heute lief die Seilbahn wieder normal, wie der Leiter des örtlichen Tourismusamtes, Franck Lecoutre, der dpa sagte. Grund für die Panne an Heiligabend war laut Lecoutre ein defektes Radlager.mehr...

Grenoble. Rund 150 Menschen haben in Kabinen einer Seilbahn in den französischen Alpen in der Nähe von Grenoble festgesessen. Retter brachten die Skifahrer innerhalb von rund zweieinhalb Stunden in Sicherheit, wie die Unterpräfektin von Grenoble . Bei dem Zwischenfall habe es keine Verletzten gegeben. „Der Himmel war blau - die Wetterbedingungen waren optimal“, so die Unterpräfektin. Die Behörden setzten zwei Hubschrauber ein. Wie es zu der Panne kam, sei bisher nicht klar.mehr...

Grenoble. Mindestens 100 Menschen haben in Kabinen einer Seilbahn in den französischen Alpen in der Nähe von Grenoble festgesessen. Retter setzten Hubschrauber ein, um die Menschen in Sicherheit zu bringen. Bei dem Zwischenfall im Skiort Chamrousse soll es keine Verletzten gegeben haben. Wie es zu der Panne kam, ist noch unklar. Nach Medienberichten soll der Hubschrauber einen Retter auf einer blockierten Gondel abgesetzt haben. Dieser ließ sich dann ins Innere der Kabine gleiten und seilte die Fahrgäste ab.mehr...

Grimma. Ein 57 Jahre alter Mann ist nach einem Unfall auf einer Gokart-Bahn in Grimma gestorben. Wie die Leipziger Polizeidirektion mitteilte, war er mit seinem Gefährt in einen Reifenstapel gefahren. Rettungskräfte hätten sofort mit der Reanimation begonnen und den Mann in eine Klinik gebracht, hieß es. Wenig später sei er gestorben. Unklar ist bisher, ob der Aufprall tödlich war oder der 57-Jährige zuvor möglicherweise einen Herzinfarkt erlitt. Darüber soll nun eine Obduktion Erkenntnisse liefern.mehr...

Wustermark. Was haben ein asiatischer Drachen und eine frostige Bundeskanzlerin Angela Merkel gemeinsam? Sie stehen beide als Eisskulpturen in einem brandenburgischen Freizeitpark - bei draußen noch recht milden Weihnachtstemperaturen. 23 Künstler aus elf Ländern präsentieren in der Eisfiguren-Ausstellung „Karlchen auf Weltreise“ ihre Kreationen, wie eine Sprecherin des Karls Erlebnis-Dorfes in Elstal bei Berlin erklärte. Für die Skulpturen gingen die Künstler mit Kettensägen oder auch mal einem Bügeleisen ans Werk. Die Ausstellung ist von Samstag an geöffnetmehr...

Reise und Tourismus

21.12.2017

Neue Seilbahn zur Zugspitze in Betrieb

Garmisch-Partenkirchen. Sonnenschein pur und ein atemberaubender Panoramablick. Bei Kaiserwetter hat die neue Seilbahn zur Zugspitze den Betrieb aufgenommen. Sie bringt bis zu 580 Gäste stündlich auf Deutschlands höchsten Berg. Die Pendelbahn wartet mit drei Weltrekorden auf.mehr...

Henstedt-Ulzburg. Katzen oder Hamster können fremde Gegenstände beschädigen. Mit einer privaten Haftpflichtversicherung sind die Halter jedoch auf der sicheren Seite. Bei größeren Tieren wird jedoch eine Zusatzversicherung erforderlich.mehr...

Berlin. Mit Smartphone und Laptop ist das Büro immer dabei - sogar im Urlaub. Viele Menschen nehmen Arbeit mit in die Freizeit. Psychologen warnen: Das raubt Energie und schadet der Produktivität.mehr...

Herne. Ungeduscht schwimmen - was sonst auf dem Index steht, ist im neuen Erlebnisbad Wananas in Herne in dieser Woche 1200 Schülern erlaubt. „Wir machen eine Art Stresstest“, sagte der Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft, Lothar Przybyl, am Donnerstag auf Anfrage. Im ersten Betriebsjahr sei ein großer Funktionstest vorgeschrieben, Filter- und Pumptechnik sowie der Wasserkreislauf müssten kontrolliert werden. Die sonst geltende Duschpflicht wurde daher für Donnerstag und Freitag außer Kraft gesetzt, wie Przybyl im WDR-Hörfunk erklärte. „Ohne diesen Duschvorgang dürfen alle dann direkt ins Wasser rein.“mehr...

Ludwigshafen. Die Inspiration für ihre bunten Kostüme finden die Cosplayer in Mangas, Filmen oder Computerspielen. Jurorin Annabell Huwig erklärt, wie die Verkleidungen der Kostüm-Rollenspieler bewertet werden.mehr...

Winterberg. Im Sauerland haben die ersten sieben Skilifte für Wintersportler ihren Betrieb aufgenommen. Die Anlagen im Skiliftkarussell Winterberg seien mit rund 30 Zentimeter Kunstschnee beschneit worden, erklärte Susanne Schulten von der Wintersport-Arena am Freitag. Das erste Betriebswochenende der Saison sei vor allem ein Test, „um die Anlagen auf Herz und Nieren zu prüfen“. Im Laufe des Wochenendes sollen noch einmal mindestens so viele Lifte dazukommen. Mit nennenswertem Andrang sei aber erst zum Beginn der Weihnachtsferien zu rechnen. Bei genügend Neuschnee könnten am Sonntag auch die ersten Langlauf-Loipen geöffnet werden.mehr...

München/Würzburg. Bratwurst, Gans, Ente, Sauerbraten, Rehrücken - in der Weihnachtszeit frönen viele der Fleischeslust. Komplett vegane Weihnachtsmärkte werden aber häufiger. Und für manche Organisatoren spielt das Essen dabei nur eine untergeordnete Rolle.mehr...

München. Bratwurst, Gans, Ente, Sauerbraten, Rehrücken - in der Weihnachtszeit frönen viele der Fleischeslust. Komplett vegane Weihnachtsmärkte werden aber häufiger. Und für manche Organisatoren spielt das Essen dabei nur eine untergeordnete Rolle. ffler und Christiane Gläser, dpamehr...

Melbourne. Taucher haben in Australien einen neuen Rekord aufgestellt: Am Rye-Pier auf der Halbinsel Mornington vor Melbourne nahmen sich bis zu 360 von ihnen unter Wasser bei der Hand und bildeten eine mehr als 270 Meter lange submarine Menschenkette.mehr...

Winterberg. Die Schneekanonen im Sauerland laufen auf Hochtouren. Dazu schneit es bei Minusgraden auch noch kräftig. Ob die ersten Skilifte an diesem Wochenende schon laufen, ist aber noch unsicher, hieß es am Donnerstag in der Wintersport-Arena. „Es wird rund um die Uhr beschneit“, sagte Sprecherin Susanne Schulten. Das heißt aber auch, dass nicht nur die Pisten, sondern auch Skifahrer beschneit werden, sollten Lifte geöffnet haben. Jeder Betreiber entscheide selbst über eine Öffnung.mehr...

Essen. Zum Wochenende müssen die Menschen in NRW mit Regen, Schnee und Glätte bei Temperaturen um den Gefrierpunkt rechnen. Laut Deutschem Wetterdienst erwartet Nordrhein-Westfalen am Donnerstag verbreitet Regen und im Bergland Schnee bei tagsüber 0 bis 4 Grad und in der Nacht bis minus 3 Grad.mehr...

Essen. Nach Bochum hat auch die Stadt Essen ihre Anti-Terrorsperren weihnachtlich geschmückt. Am Mittwoch wurden am Weihnachtsmarkt auf dem Willy-Brandt-Platz Betonklötze mit roten Schleifen umwickelt. Die Stadt rief Bürger dazu auf, bei der Aktion mitzumachen.mehr...

Lifestyle

27.11.2017

Nähen in der Freizeit begeistert

Halle. Einst eine Tätigkeit aus der Not heraus geboren - heute ist Nähen ein Hobby mit sozialem Anspruch. Denn Nähfreunde verbindet oft mehr als nur die Vorliebe für Unikate.mehr...

Reise und Tourismus

27.11.2017

Glitzernde Schau - Eiswelt in Dresden eröffnet

Dresden. Eiszeit in Dresden: Wer in den kommenden Wochen die neue Ausstellung auf dem Areal der „Zeitenströmung“ besucht, muss sich warm anziehen. Die Exponate erfordern zum Überdauern Minusgrade.mehr...

New York. In New York, Los Angeles und Washington stimmt man sich mit einigen Pop-up-Bars auf den neuen „Star Wars“-Film ein. Dort kann man Cocktails wie „The Imperial“ oder „The Galaxy“ bestellen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

24.11.2017

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Berlin/Köln. Viele Eltern schicken ihre Kinder schon mit drei Jahren zum Sport. Falsch ist das nicht, denn Bewegung ist für die kindliche Entwicklung wichtig. Doch nicht alle Sportarten eignen sich für den Einstieg.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

23.11.2017

Stuttgarter Spielemesse: Teamwork liegt im Trend

Stuttgart. Brett- und Kartenspiele will keiner mehr spielen? Mitnichten. Auf der Stuttgarter Spielemesse zeigen Hersteller ihre neuesten Ideen. Bei vielen Spielen ist vor allem eines gefragt: Zusammenarbeit.mehr...

Nürnberg. Hauptsache gesund: Für die meisten Deutschen gehört körperliches und geistiges Wohlbefinden zu einem guten Leben. 87 Prozent der Befragten messen der Gesundheit die größte Bedeutung bei, wie aus einer internationalen Studie des Marktforschungsinstituts GfK hervorgeht. An zweiter Stelle folgt finanzielle Sicherheit, gefolgt von Freizeit. Für 64 Prozent der Befragten macht außerdem eine glückliche Ehe ein gelungenes Dasein aus, für 61 Prozent die Selbstbestimmung über das eigene Leben. 51 Prozent der befragten Deutschen halten Kinder für unabdingbar für ein gutes Leben.mehr...

Essen. Bis Weihnachten ist es noch knapp einen Monat hin. Viele Deutsche fangen schon jetzt an, sich nach Geschenken umzuschauen. Eine Umfrage zeigt, wie viel Geld sie dafür im Schnitt ausgeben möchten und welche Produkte ganz oben auf ihrer Liste stehen.mehr...

Angermünde. Funktionäre des Ostblocks und Diplomaten ließen sich gern in Limousinen der Marke „Tatra“ chauffieren. Heute sind die noblen Autos aus der früheren Tschechoslowakei selten. In Angermünde stehen elf Exemplare in einer offenen Privatsammlung.mehr...

Garmisch-Partenkirchen. Bei besten Wintersport-Bedingungen sind die Ski- und Snowboardfahrer an der Zugspitze in die Saison gestartet. Zehn von zwölf Pisten waren geöffnet, wie die Bayerische Zugspitzbahn mitteilte. Unter einem teils bedecktem Himmel sank die Temperatur deutlich unter den Gefrierpunkt. An Deutschlands höchstem Berg liegen laut Deutschem Wetterdienst derzeit rund 1,70 Meter Schnee, für diese Jahreszeit eine ordentliche Menge. Auch einige andere Lifte in Deutschland sind bereits in Betrieb genommen worden. Am Feldberg im Schwarzwald startete ein Lift.mehr...

Köln/Düsseldorf. Yoga gegen den Stress oder Gymnastik für einen gesunden Rücken: Mit Sportangeboten können Arbeitgeber punkten. Das zeigt eine Umfrage. Doch bisher spielen viele Chefs diese Trumpfkarte nicht aus.mehr...

Bocholt. Bei einem Videojux für das Internet - einer „Cold-Water-Challenge“ - starb 2014 im Münsterland ein junger Familienvater. Nun verhandelt das Oberlandesgericht Hamm in zweiter Instanz über die Höhe des Schadenersatzes für die hinterbliebenen Angehörigen.mehr...

Essen. Die Auto- und Tuningmesse Essen Motor Show umwirbt in diesem Jahr Oldtimer-Fans mit schnellen Autos. Bei einer Sonderausstellung mit rund 250 Liebhaberfahrzeugen seien zahlreiche Sportwagen mit mehr als 300 Stundenkilometern Höchstgeschwindigkeit zu sehen, kündigten die Veranstalter am Mittwoch an.mehr...

Köln. Der Kölner Dom gehört zu den bekanntesten Bauwerken der Welt. Immer wieder wollen Touristen mit Drohnen aus der Luft Aufnahmen von der beeindruckenden Kirche machen. Damit riskieren sie nicht nur Schäden an der Kathedrale, sondern gefährden auch Passanten.mehr...

Hamburg. Angeln gilt als Männerdomäne. Im Hamburger Hafen zeigt eine Frau den Petrijüngern, wo sie die dicksten Fische fangen können. Damit ist „Natsch“ ein echtes Unikat. Und wenn sich mal vorlaute Männer auf ihr Boot verirren, ist die Anglerin um keine Antwort verlegen.mehr...

Düsseldorf. Jagen ohne lauten Knall: In Nordrhein-Westfalen können Jäger ab sofort Schalldämpfer auf ihre Gewehre setzen. Eine entsprechende Regelung hat das nordrhein-westfälische Innenministerium erlassen. Durch die Reduzierung des Mündungsknalls solle das Gehör der Jäger und ihrer Hunde geschützt werden, teilte das Ministerium am Montag in Düsseldorf mit. Bedenken wegen der Sicherheit der Menschen hat Innenminister Herbert Reul (CDU) nicht. „Völlig lautloses Schießen wie in Filmen ist auch mit Schalldämpfer nicht möglich, der Schuss ist auch weiterhin deutlich zu hören“, erklärte er.mehr...

Oberhausen. Mit Fahrten auf dem 240 Kilometer langen Ruhrtalradweg haben Radfahrer 2016 dem Tourismus einen Gesamtumsatz von 29,1 Millionen Euro beschert. Entlang der Route seien die Umsätze damit im Vergleich zu 2011 um knapp zwei Millionen Euro gestiegen, teilte die Ruhr Tourismus Gesellschaft am Montag mit.mehr...

Ludwigsburg. Wie wird ein Riesenkürbis mit mehr als 500 Kilogramm zerlegt? In Ludwigsburg konnten sich Interessierte ein eigenes Bild davon machen, wie es dem Monstergemüse an die Schale geht.mehr...

New York. Weiße Blockschrift auf rotem Untergrund: Eine 72-jährige US-Künstlerin kommentiert das Zeitgeschehen auf ganz eigene Art und Weise und pendelt dabei zwischen Ironie und Kritik.mehr...

Berlin. Spiele mit Super Mario gibt es mehr oder weniger dauernd. Echte 3D-Hüpfspiele mit Nintendos Maskottchen aber nur alle paar Jahre. Doch das Warten lohnt sich, denn regelmäßig handelt es sich dabei um echte Meisterwerke. „Super Mario Odyssey“ ist eins davon.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

01.11.2017

Computerspiele: Altersfreigabe verrät nichts über Eignung

Berlin. Eine Altersfreigabe dient für viele Eltern als erster Orientierungswert, wenn sie Computerspiele für ihre Kinder kaufen. Doch welche Bedeutung hat diese Angabe eigentlich?mehr...

Willingen. Mit dem längsten Sessellift Hessens will das Wintersportgebiet in Willingen seine Stellung als Skiressort im Sauerland ausbauen. Die Liftgemeinschaft Köhlerhagen präsentierte am Donnerstag ihre Pläne für einen 1500 Meter langen Achter-Sessellift. Jeder Sessel bietet demnach 8 Sitzplätze nebeneinander für die Fahrt hinauf auf den 837 Meter hohen Ettelsberg. Bis zum Herbst des kommenden Jahres und rechtzeitig zur Wintersaison soll das rund zehn Millionen Euro teure Projekt fertig sein. Der Lift soll zunächst 3000 Menschen pro Stunde befördern.mehr...

New York. Vielerorts ziehen große Aquarien Besucher aus aller Welt an. Statt mit lebendigen Fischen, versucht es New York nun mit Tieren auf dem Bildschirm. Moderne 3-D-Technik und Spezialeffekte sollen den virtuellen Tauchgang zum einmaligen Erlebnis machen.mehr...

Essen. Insgesamt 1100 Aussteller präsentieren auf der Spielemesse in Essen Klassikern und Neuheiten rund um Karten- und Brettspiele. Die wichtigste Regel: Computerspiele müssen draußen bleiben.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

25.10.2017

Bei der Spielemesse denken die Besucher im Team

Essen. Rund 1200 Neuerscheinungen werden auf der Spielemesse in Essen vorgestellt. Immer öfters müssen Spieler zusammenarbeiten, um gegen das Spiel zu gewinnen.mehr...

Essen. Die weltgrößte Spielemesse in Essen hat zum ersten Mal einen Preis für das innovativste Spiel verliehen. Die Auszeichnung ging an „Magic Maze“ von Kasper Lapp. Um zu gewinnen, müssen die Spieler eng zusammenarbeiten, allerdings ohne zu sprechen. Die Messe startet am Donnerstag mit einem Ausstellerrekord: Insgesamt 1100 Unternehmen aus 51 Nationen zeigen bis Sonntag neben Klassikern auch Neuheiten rund um Brett- und Kartenspiele.mehr...

Essen. Die weltgrößte Spielemesse in Essen beginnt in diesem Jahr mit einem Ausstellerrekord. Insgesamt 1100 Unternehmen aus 51 Nationen zeigen von Donnerstag bis Sonntag neben Klassikern auch ihre Neuheiten rund um Brett- und Kartenspiele. Das seien rund zehn Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der Friedhelm Merz Verlag als Veranstalter am Mittwoch mit. Auch die Ausstellungsfläche sei so groß wie nie. Zur „Spiel '17“ werden etwa 175 000 Spielefans erwartet. Besonders beliebt seien sogenannte Escape-Spiele, bei denen Rätsel gelöst werden müssen, um aus einem Raum zu entfliehen.mehr...

Königswinter. Der Drachenfels mit seiner markanten Burgruine ist weithin sichtbar und ein Touristenmagnet. Doch wegen drohender Steinschlaggefahr ist der berühmte Eselsweg seit Monaten gesperrt - und wird dies wohl noch länger bleiben als geplant.mehr...

Leverkusen. Zu Beginn der Herbstferien müssen sich Reisende und Pendler in Nordrhein-Westfalen am Freitag auf volle Autobahnen und Staus einstellen. Mit viel Verkehr sei etwa auf der A1 im Raum Lotte und auf der A31 nach Norddeutschland zu rechnen, teilte der Landesbetrieb Straßenbau.NRW am Donnerstag mit. Auch auf den Autobahnen 3, 40 und 57 in Richtung Niederlande könnten deutlich mehr Urlauber als sonst unterwegs sein. Neben NRW gehen am Freitag auch die Schüler in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in die Ferien. In Hessen endet dagegen die freie Zeit.mehr...

Essen. Nichts wie raus und die warmen Stunden nutzen! Denn bis mindestens Mittwoch zeigt sich der goldene Herbst von seiner schönsten Seite - und bietet die vielleicht letzte Chance auf Sommerfeeling.mehr...

Bad Honnef. Die kalten Temperaturen setzen vielen Pflanzen zu. Dennoch müssen Hobbygärtner nicht auf Farbe verzichten. Einige Stauden lassen sich noch immer in den Boden setzen.mehr...

Lüdinghausen. Zwei Hunde, die sich bei einem Bad im Lüdinghausener Klutensee vermutlich durch Blaualgen vergiftet haben, sind wieder außer Lebensgefahr. Wasserproben sollen nun klären, ob es sich tatsächlich um Blaualgenvergiftungen handelt. „Das dauert ein, zwei Tage“, sagte ein Sprecher der Stadt Lüdinghausen am Montag. Der Klutensee im Münsterland bleibe nach den Vorfällen am Wochenende bis auf weiteres für Spaziergänger gesperrt. Die Tiere waren am Samstag und Sonntag mit Vergiftungserscheinungen von einem Tierarzt behandelt worden. Sie schwebten zunächst in Lebensgefahr.mehr...

Köln. Die Betriebskostenabrechnung bietet oft Anlass für Streit mit dem Vermieter. Nicht immer sind alle Kosten auf die Mieter umlegbar. Allerdings kommt es bei der Bewertung häufig auf Details an.mehr...

Frankfurt/Main. Einen neuen E-Book-Reader und ein neues Abo hat Tolino auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Der Epos fällt mit seinem großen Display auf. Hier weitere Details:mehr...

Bad Lippspringe. Sie war am Waldrand und doch nah zum Zentrum: Die Landesgartenschau im Kurort Bad Lippspringe lockte mit einer einzigartigen Kulisse. Nun geht sie zu Ende - und die Veranstalter ziehen eine überraschende Bilanz.mehr...

Garmisch-Partenkirchen. Es wird eine Seilbahn der Superlative. In zehn Wochen soll die Bahn mit gleich drei Weltrekorden loslegen. Bis zu 600 Gäste bringt sie stündlich auf Deutschlands höchsten Berg. Doch nicht jeder findet den erwarteten Zuwachs auf dem fast 3000 Meter hohen Gipfel gut.mehr...

Berlin. Herbst- und Wintercampen ist angesagt. Immer mehr Deutsche nutzen Caravan oder Reisemobil auch in den nassen und kalten Jahreszeiten, um individuell unterwegs zu sein. Allerdings sollten Camper vorbereitet sein, wenn die Außentemperaturen sinken.mehr...

New York. Sie gehört zu den großen Attraktionen in New York: Nur ein paar Schritte vom Times Sqare entfernt kann man wieder ein halbes Jahr lang auf Kufen seine Runden drehen.mehr...

New York. Bei sommerlichen Temperaturen um 24 Grad hat in New York die Schlittschuhbahn am Rockefeller Center eröffnet. Wie bereits vor zwei Jahren drehten die zwei Olympiasieger im Eiskunstlauf, Meryl Davis und Charlie White, die ersten Runden auf der aus vielen Filmen bekannten Bahn. Auf der Eislaufbahn, die zu Weihnachten 1936 erstmals aufgebaut wurde, erwarten Veranstalter in den Wintermonaten und bis April Millionen Besucher. Die Bahn ist auch ein beliebter Ort für Heiratsanträge.mehr...