Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fünf Bayern trainieren vor Türkei-Reise individuell

München. Fünf Profis des FC Bayern München haben vor dem Achtelfinalrückspiel in der Champions League bei Besiktas Istanbul individuell trainiert.

Fünf Bayern trainieren vor Türkei-Reise individuell

Trainer Jupp Heynckes vom FC Bayern München beobachtet das Training seiner Mannschaft. Foto: Matthias Balk

Thomas Müller, Arjen Robben, Robert Lewandowski, Franck Ribéry und David Alaba bereiteten sich nicht mit dem Rest der Mannschaft auf das K.o.-Duell am Mittwoch in der Türkei vor. Mögliche Einsätze des Quintetts seien aber keineswegs gefährdet, teilte der FC Bayern mit. Der Einzug ins Viertelfinale ist dem deutschen Fußball-Rekordmeister nach einem 5:0 in München praktisch sicher.

Der langzeitverletzte Torhüter Manuel Neuer wird sich das Spiel seiner Mannschaft im TV ansehen. „Ich bin natürlich gespannt, zumal auf die Atmosphäre. Mal gucken, wie es dann im Fernsehen rüberkommt. Natürlich haben wir eine super Ausgangsposition und ich freue mich trotzdem, das Spiel zu sehen“, sagte der Nationaltorwart.

Der 31 Jahre alte Kapitän befindet sich nach einem Mittelfußbruch vor einem halben Jahr weiter im individuellen Aufbauprogramm. Die Rückkehr Neuers ins Torwarttraining ist noch nicht näher bestimmbar. Der Weltmeister hofft weiter auf eine Teilnahme an der WM in Russland, die am 14. Juni beginnt. Die ersten Länderspiele des WM-Jahres Ende März gegen Spanien und Brasilien wird die deutsche Nummer 1 verpassen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

ChampionsLeague

Klopp will mit Liverpool ins Königsklassen-Finale

Liverpool. Salah gegen seinen Ex-Club, „Klopp gegen den italienischen Klopp“, ein deutscher Schiedsrichter - das Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Liverpool und AS Rom verspricht Brisanz.mehr...

ChampionsLeague

Klopp-Team Liverpool setzt gegen Roma auf Top-Torjäger Salah

Liverpool. Wenn der FC Liverpool im Halbfinal-Hinspiel der Champions League auf die Roma trifft, steht Mohamed Salah im Mittelpunkt. Der Top-Torjäger der Premier League spielte in der vergangenen Saison noch für die Italiener, ehe er für 42 Millionen Euro nach Anfield kam.mehr...

ChampionsLeague

Alaba trainiert komplett mit - Mehr Optionen für Bayern

München. Die personellen Möglichkeiten des FC Bayern München haben sich vor dem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid verbessert. David Alaba absolvierte nach Oberschenkelproblemen am Montag das komplette Teamtraining.mehr...

ChampionsLeague

Oliver Kahn glaubt an Champions-League-Finale mit FC Bayern

Hamburg. Ex-Nationalspieler und TV-Experte Oliver Kahn glaubt an einen Finaleinzug des FC Bayern München in der Champions League. „Es gibt genügend Möglichkeiten, Real unter Druck zu setzen und denen mal richtig gefährlich zu werden“, sagte der 48-Jährige in Hamburg.mehr...

ChampionsLeague

Lewandowski contra Ronaldo: Zeit für unerfüllte Sehnsüchte

München. 15:5 steht es im laufenden Wettbewerb - für Cristiano Ronaldo. Der Halbfinal-Knaller Bayern gegen Real Madrid wird auch zum Duell der Tormaschinen. Diesmal ist der Herausforderer gesund und fit. Und die Erinnerung an eine magische Königsklassen-Nacht lebt darum auf.mehr...

ChampionsLeague

Referee Kuipers bei FC Bayern gegen Real Madrid unter Druck

München. Uli Hoeneß erinnert sich immer noch mit Grauen an Viktor Kassai. Der Ungarn pfiff vor einem Jahr das Rückspiel Real Madrid gegen den FC Bayern - und die Gäste fühlten sich nach dem Viertelfinal-K.o. verpfiffen.mehr...