Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußgängerin flüchtet nach Unfall

Zeugen gesucht

Bei einem Verkehrsunfall auf der Breite Straße wurde am Montag ein junger Mopedfahrer (16) leicht verletzt. Er stürzte von seinem Motorrad, als er bremsen musste, um einen Zusammenstoß mit einer Fußgängerin zu vermeiden. Die Frau war plötzlich auf die Straße gerannt. Sie flüchtete nach dem Unfall und wird nun gesucht.

INNENSTADT

von Ruhr Nachrichten

, 26.06.2012

Gegen 15.15 Uhr war der Wittener mit seiner schwarzen Yamaha auf der Breite Straße in Richtung Bahnhof unterwegs. In Höhe der Hausnummer 23 ("Kaufland") rannte nach Angaben des Zweiradfahrers plötzlich die Frau über die Straße. Der Schüler bremste sein Leichkraftrad sofort stark ab, um einen Zusammenstoß mir der Fußgängerin zu verhindern. Dabei stürzt der 16-Jährige zu Boden und klagte über Hüft- und Knieschmerzen. Als der Jugendliche die Frau ansprach, stehen zu bleiben, entfernte sie sich durch einen Gang, der gegenüber dem Supermarkt liegt - ohne sich um den Schüler und die Schadensregulierung zu kümmern. Die Unfallbeteiligte ist ca. 50 bis 60 Jahre alt, 170 cm groß, schlank und trug eine orangefarbene Regenjacke, deren Kapuze sie sich über den Kopf gezogen hatte. Die Ermittler aus dem Bochumer Verkehrskommissariat bitten unter Tel. (0234) 909-5205 um Hinweise von Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.