Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gärtner feiern vor neuem Vereinsheim

KLEY So lässt es sich feiern! Das Wetter spielte mit beim Sommerfest des Gartenvereins (GV) Kleyberg und das neue Vereinshaus war auch einsatzbereit.

von Von Karin von Cieminski

, 21.08.2008
Gärtner feiern vor neuem Vereinsheim

Das neue Vereinsheim steht und die Schrecken des Feuers sind vergessen. Zauberin Parella begeisterte beim Kinderfest mit Blumen.

Dieses Vereinshaus war im Oktober vergangenen Jahres abgebrannt, nun steht es wieder, "auf gleichem Fundament, doch diesmal nicht aus Holz sondern aus Stein", erklärte GV-Vorsitzender Lothar Pawlowski.

Offener und heller

"Auch die Deckenhöhe ist jetzt komfortabler, das Vorstandszimmer wurde auf ein Minimum reduziert, so dass wir mehr Platz im großen Raum haben."

In diesem saßen jede Menge Besucher bei Kaffee und Kuchen, die sich offensichtlich sehr wohl fühlten. Auch Ute Zarges, eine der Festorganisatorinnen, war begeistert: "Der Raum ist offener und heller und hat eine schöne Theke. Wirklich toll, wenn man an die frühere Ausstattung mit den typischen alten Kneipenmöbeln denkt."

Bei der Umsetzung haben auch Vereinsmitglieder angepackt, zum Beispiel bei Mauerarbeiten, Verlattung und Einbau der Lüftung - die Hilfe und Unterstützung zeigen, dass es wohl immer familiär bei einem Gartenverein zugeht, so auch bei der Gestaltung des Sommerfestprogramms. "Die portugiesische Tanzgruppe, die hier Folklore zeigt, stammt aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis unserer Vereinsmitglieder", erzählte Ute Zarges. "Ich hatte sie zuvor schon bei einer Geburtstagsfeier gesehen und fand dass sie unbedingt bei unserem Fest auftreten sollten."

Heißes Temperament

Die Tänzer sorgten dann auch bei warmen Temperaturen für heißes Temperament. Auch die Festbesucher wurden miteinbezogen und kamen später noch zum Tanzen - bei Musik von DJ Wolfgang am Abend.

Auch die Kinder wurden verwöhnt mit einer Vorführung der Zauberin Parella, die auch Ballontiere bastelte. Zwei der Besucher, der neunjährige Marcel und der sechsjährige Phil, fühlten sich dann auch rundum wohl. Sie machten sich erstmal an die Geschicklichkeitsspiele, wie Ringe und Bälle werfen, danach ließen sie ihre Gesichter schminken.

Schlagworte: