Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gahlen im Finale kalt erwischt

Fußball

DORSTEN Die A-Kreisligisten TuS Gahlen und FC Rhade zogen beim Dankbar-Cup in der Endrunde gegen die Landesligisten Viktoria Heiden und Westfalia Gemen am Freitagabend den Kürzeren. Der TuS Gahlen kassierte für den zweiten Platz aber immerhin noch 200 Euro Prämie.

06.08.2010

Nach drei Siegen in der Vorrunde fuhren die Gahlener mit klaren Vorstellungen nach Heiden. Doch diese Pläne wurden schnell über den Haufen geworfen. Durch Tore in der 4. und 6. Minute gingen die Heidener mit 2:0 in Führung. Bei beiden Treffern machte Torhüter Thiemann keine glückliche Figur. Der Anschlusstreffer von Manuel Lindner (18.) gab wieder Hoffnung. Im zweiten Durchgang kam der TuS besser in Fahrt. Nach einem Foul an Jens Wischerhoff an der Strafraumgrenze schoss Christoph Madeja den Freistoß direkt ins Tor. Den Treffer erkannte der Schiedsrichter nicht an, weil er nicht indirekt erzielt wurde. Das 1:3 (48.) aus klarer Abseitsposition bedeutete die Entscheidung. Yassir Atrris sah dann die gelb-rote Karte wegen einer Kritik.

Sechs Spiele in sieben Tagen – das war einfach zu viel für den FC Rhade. Landesligist Westfalia Gemen zeigte der Elf von Martin Trockel deutlich die Grenzen auf. Da fehlte den jungen Rhader Spielern einfach die geistige und körperliche Frische, um gegen diesen Gegner mitzuhalten. Nach Gemens 1:0-Führung (12.) hatte der FC die Möglichkeit zum Ausgleich. Ramon Fahrenhorst war gefoult worden und schoss den Elfmeter selbst – allerdings in die Arme des Gemener Keepers. Das war auch die einzige echte Chance des Kreisligisten. Ansonsten bestimmte der klassenhöhere Gegner das Spiel nach Belieben und legte ein Tempo vor, dem der FC nicht mehr folgen konnte. Nach Toren in der 15. und 28. Minute war beim Halbzeitstand von schon 0:3 alles gelaufen.