Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Gal Gadot als ESC-Moderatorin 2019 im Gespräch

Tel Aviv. Die israelische Schauspielerin Gal Gadot soll im kommenden Jahr Gastgeberin des Musikwettbewerbs in Israel werden. Definitiv zugesagt hat sie allerdings noch nicht.

Gal Gadot als ESC-Moderatorin 2019 im Gespräch

Gal Gadot hat viel zu tun. Foto: Jordan Strauss

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot („Wonder Woman“) soll nach dem Willen des israelischen Fernsehens den Eurovision Song Contests 2019 in Israel moderieren. Entsprechende Medienberichte bestätigte am Montag eine Sprecherin des Senders „Kan“, der den ESC ausstrahlen soll.

Die Schauspielerin habe gesagt, sie werde das Angebot überprüfen, habe aber einen sehr vollen Terminkalender.

Die israelische Sängerin Netta hatte im Mai mit ihrem Song „Toy“ den Eurovision Song Contest in Portugal gewonnen. Dadurch findet der Wettbewerb 2019 in Israel statt.

Gadot war im vergangenen Jahr mit dem Hollywood-Blockbuster „Wonder Woman“ als Superheldin und Amazone bekannt geworden. Vor dem ESC-Finale hatte sie dazu aufgerufen, für Netta zu stimmen. „Yes she can!“, schrieb Gadot auf Instagram, wo sie fast 20 Millionen Abonnenten hat.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu betonte bereits, die Veranstaltung werde in Jerusalem stattfinden. Doch nach Medienberichten werden die Verantwortlichen den endgültigen Austragungsort nicht vor September mitteilen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kultur

Jared Leto soll als Joker einen eigenen Film bekommen

Los Angeles. Das Projekt befindet sich noch in einer ganz frühen Planungsphase, doch wie es aussieht, wird der „Suicide Squad“-Schauspieler noch einmal den bösen Joker spielen. Auch als Produzent des Films ist er mit dabei.mehr...

Kultur

Nibelungen-Festspiele: Probenstart mit Jürgen Prochnow

Worms. Siegfried ist tot, aber der Hunnenkönig Etzel lebt. Gespielt wird er von Jürgen Prochnow. Die Premiere von „Siegfrieds Erben“ vor dem Wormser Dom ist für den 20. Juli angesetzt.mehr...