Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Game-Charts: zwei Neulinge und ein Platzhirsch

Während Minecraft in den Game-Charts eine feste Größe bleibt, bahnen sich in dieser Woche auch zwei Neulinge ihren Weg nach oben. Einer von ihnen hat bereits einen berühmten Vorgänger.

Game-Charts: zwei Neulinge und ein Platzhirsch

Mit „Touchgrind BMX 2“ können Nutzer ihr Fahrrad selber designen und konstruieren. Foto: Appstore von Apple

Berlin (dpa-infocom) - Die Game-Charts beweisen es: Es gibt Dauerbrenner und Neulinge, die künftig die Spitze erklimmen könnten. Von ihnen gibt es in dieser Woche gleich zwei.

Aus dem Stand auf Platz fünf: Das ist „Touchgrind BMX 2“ in den Charts der meistgeladenen iPhone-Games gelungen. Schon der Vorgänger galt in den vergangenen Jahren als eines der besten Spiele. Die zweite Version kommt nun auf vielen Ebenen optimiert daher: Die BMX-Fahrräder sind schneller, die Strecken aufregender und extremer. Bevor sich die Nutzer aber auf die Piste begeben, können sie ihr Gefährt selber designen und konstruieren.

Neben „Touchgrind BMX 2“ schafft ein weiteres Spiel den Sprung in die Charts: „Gorogoa“. Der Neuling gibt Nutzern Rätsel in Form handgezeichneter Geschichten auf, die sie auf kreative Weise lösen können. Dabei müssen sie aufwendig illustrierte Paneele so arrangieren und kombinieren, dass sie zum Leben erwachen.

Weiter sehr beliebt bleibt das Spiel „Minecraft“. Für 7,99 Euro können Nutzer Welten entdecken, riesige Schlösser bauen und Waffen oder Rüstungen produzieren. Diese sind auch unbedingt notwendig, wenn man gefährliche Kreaturen abwehren will. Wer sich in „Minecraft“ nicht alleine durchkämpfen möchte, kann es auch zusammen mit seinen Freunden spielen.

Meistgekaufte iPhone-Games

Meistgeladene iPhone-Games

Meistgekaufte iPad-Games

Meistgeladene iPad-Games

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

Ungewollte Sprachnachrichten bei Alexa verhindern

Seattle. Was in den eigenen vier Wänden gesprochen wird, ist nicht unbedingt für fremde Ohren bestimmt. Doch einem Paar in den USA verschaffte Alexa nun unerwünschte Mithörer. Lässt sich ein solches Versehen künftig ausschließen?mehr...

Digitales

App-Charts: Fotos retuschieren und Musik hören

Von Entspannung bis Ästhetik - iOS-Apps machen vieles möglich. Derzeit greifen Nutzer gern auf ein Fotobearbeitungsprogramm und ein Musikstreaming-Dienst zurück. Beliebt ist aber auch eine App für Sportsfreunde.mehr...

Digitales

Office für Mac verschickt Diagnose-Daten

Berlin. Kürzlich führte Microsoft ein Update seiner Office-Software durch. Mac-Nutzer müssen nun zustimmen, dass Diagnose-Daten an den Hersteller übertragen werden - ohne die Möglichkeit eines Widerspruchs. Doch dagegen regt sich Widerstand.mehr...

Digitales

Viele fürchten Zwänge und Kontrollverlust durch neue Technik

Berlin/Hamburg. Die Digitalisierung und ihre Folgen betrachten die meisten Menschen mit gemischten Gefühlen, wie eine aktuelle Studie zeigt. Zwar wissen die meisten, welchen Komfort Technik bringen kann. Gleichzeitig sorgen sie sich aber etwa auch um ihre Daten.mehr...

Digitales

Games-Charts: surreale Rätsel, Labyrinth- und Rollenspiele

Es herrscht Bewegung unter den angesagten iOS-Games: Gleich drei Apps haben in dieser Woche den Sprung in die Charts geschafft. Jede von ihnen repräsentiert einen bestimmten Spiel-Typen.mehr...

Digitales

Facebook verbessert die Anmeldung in zwei Schritten

Menlo Park. Um sich bei Facebook anzumelden, können Nutzer mit der zweistufigen Authentifizierung einen besonders sicheren Weg wählen. Bisher ging dies nur mit hinterlegter Telefonnummer. Doch jetzt wird der zweite Sicherheitscode auch per Smartphone-App übermittelt.mehr...