Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Gastronomie in Dortmund

Gastronomie in Dortmund

Ruhr Nachrichten Beliebtes Kaffeehaus

Das Café Strickmann eröffnet wieder – Servicemitarbeiter und Jungköche gesucht

Diese Nachricht wird die Dortmunder Gastro-Szene freuen: Das Café Strickmann eröffnet wieder. Davon zeugen Aushänge in den Schaufenstern des beliebten Cafés. Es steht aber noch kein Termin. Von Verena Schafflick

Ruhr Nachrichten Gastronomie

Das tut sich in der Dortmunder Gastronomie-Szene

Drei Neueröffnungen, einige Schließungen, Umzüge und Leerstand. Dafür mehr Waffeln, argentinische Steaks und türkische Backwaren. Das ist die Bilanz unseres Gastro-Checks. Von Marie Ahlers

Ruhr Nachrichten „Renatas La Vida“

Auf ein Stößchen in die letzte Kneipe auf der Kaiserstraße

„Renatas La Vida“ - so könnte eine Tapasbar heißen oder ein Nachtclub. Dabei ist das kleine Lokal die letzte echte Kneipe auf der Kaiserstraße. Für machen ist sie ein Sehnsuchtsort. Von Dieter Jaeschke

Ruhr Nachrichten Gastronomie in Dortmund

Dies sind die Neuzugänge unter Dortmunds Restaurants

Einer ist weg, viele sind dafür hinzugekommen: In der Dortmunder Gastronomie-Landschaft hat sich erneut einiges verändert. Wir geben den Überblick. Von Viktoria Degner

Pünktlich zum Wetterwechsel gibt's in Dortmund etwas Deftiges auf den Tisch. Zumindest auf dem Alten Markt. Am Mittwoch (26. 9.) ist dort das 25. Pfefferpotthastfest gestartet. Von Viktoria Degner

Ruhr Nachrichten Fachwerkhaus in Husen

So wird aus der ehemaligen Disko Sacré Coeur ein Café

Nachtschwärmer der 80er und 90er Jahre werden sich wohl noch an die Disko Sacré Coeur in Husen erinnern. Die Tanzszene ist lange weg. Nun ensteht in dem alten Fachwerkhaus ein Café. Von Andreas Schröter

Dortmunds Hotellerie geht es gut – mit rund 11.000 Übernachtungen mehr als im ersten Halbjahr 2017. Für die Gewerkschaft NGG ist das ein Grund, höhere Löhne für die Beschäftigten zu fordern. Von Hannah Schmidt

Ruhr Nachrichten Pokemon-Go Safari

Gastronomen waren auf Pokemon-Jagd nicht vorbereitet

Für die Pokemon-Go Safari strömten Menschen aus ganz Europa nach Dortmund. Doch die Masse an Menschen sorgte auch für Probleme - vor allem für Gastronomen.

Neue Gesichter in Dortmunds Gastronomie-Landschaft

Das sind Dortmunds kulinarische Ab- und Neuzugänge

In Dortmunds kulinarischer Ausgehlandschaft hat sich wieder einiges verändert.Bei einer Gastro-Kette müssen sich die Dortmunder weiter gedulden. Wir haben einen Überblick, was sich in den vergangenen Von Nicole Giese

„Dortmund á la carte“ vom 6. bis 10. Juni

Fünf Tage lang schlemmen auf dem Hansaplatz

Hier wird gekocht und gegessen: Rund 100.000 Besucher besuchen jährlich das Gourmet-Festival „Dortmund á la carte“. Dieses Jahr dürfen Besucher sich unter anderem wieder auf ein Feuerwerk und Traditionsbetriebe

Lebensmittelkontrollen in Dortmunder Gastronomien

Kontrolleure verteilen mehr als 2000 Verwarnungen

Ob altes Frittierfett oder Zigarettenkippen in der Küche – beim Einblick in die Ekel-Akten der Lebensmittelkontrolleure dürfte sich bei vielen Verbrauchern der Magen umdrehen. In einer Studie zur Sauberkeit Von Gaby Kolle

Restaurant am Dortmunder Zoo eröffnet neu

Der neue Name des Zoo-Lokals ist noch ein Geheimnis

Passend zum zweiten Hochdruckgebiet des Frühjahrs öffnet die Zoo-Gastronomie am Samstag neu. Um den neuen Namen des Restaurants am Dortmunder Zoo wird allerdings noch ein Geheimnis gemacht. Von Ulrike Boehm-Heffels

Restaurant „Rossini“ öffnet nicht wieder

Ex-“Rossini“ bald unter neuer Pacht

Das Restaurant Rossini im Saarlandstraßen-Viertel wird nicht wieder eröffnen. Zu hoch waren die wirtschaftlichen Folgekosten, resultierend aus dem schweren Wasserschaden im Januar.

Neue Ideen für den Florianturm in Dortmund

Pächter wünscht sich mehr Entgegenkommen von der Stadt

Viele Ideen stecken in den Köpfen hinter der Gesellschaft „muto heimatgastronomie“, die den Dortmunder Florianturm samt seiner Gastronomien in luftiger Höhe und zu seinen Füßen für Events öffnen will. Von Ulrike Boehm-Heffels