Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Geldstrafe gegen FCK-Trainer Runjaic

Frankfurt/Main (dpa) Die falsche Wortwahl nach dem 2:3 des 1. FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga am 2. Mai beim SV Darmstadt 98 kostet Kosta Runjaic 3000 Euro Geldstrafe.

Geldstrafe gegen FCK-Trainer Runjaic

Kaiserslauterns Trainer Kosta Runjaic hat sich in der Wortwahl vergriffen. Foto: Uwe Anspach

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes sah es nach einer Mitteilung des DFB als erwiesen an, dass sich der FCK-Trainer unsportlich gegenüber Schiedsrichter Wolfsgang Stark (Ergolding) und in einem anschließenden Fernsehinterview geäußert hat. Runjaic hat dem im Einzelrichter-Verfahren gefällten Urteil zugestimmt.

DFB-Mitteilung

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

2. Liga

1:1 in Kaiserslautern: Braunschweig enttäuscht erneut

Kaiserslautern (dpa) Aufstiegsanwärter Eintracht Braunschweig hat in der 2. Fußball-Bundesliga die nächste Enttäuschung hinnehmen müssen. Beim weiterhin sieglosen 1. FC Kaiserslautern spielte die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht am Montagabend nur 1:1 (1:0).mehr...

2. Liga

"Gut unterwegs": Nürnbergs frische Boygroup klopft oben an

Darmstadt (dpa) Mit einem spektakulären 4:3 beim Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 schiebt sich der 1. FC Nürnberg in der 2. Liga auf Platz drei. Das junge "Club"-Team scheint unter Trainer Köllner schnell zu reifen.mehr...

2. Liga

Darmstadt feiert 2:1-Sieg gegen Duisburg

Duisburg (dpa) Darmstadt 98 lässt sich auf dem angepeilten Weg zurück in die Fußball-Bundesliga nicht beirren. Am Freitag setzte sich die Mannschaft von Trainer Torsten Frings durch einen späten Treffer von Yannick Stark (88. Minute) mit 2:1 (1:1) gegen Aufsteiger MSV Duisburg durch.mehr...

2. Liga

Darmstadt-Torwart Heuer Fernandes fällt länger aus

Darmstadt (dpa) Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 muss einige Wochen auf Torhüter Daniel Heuer Fernandes verzichten. Der Portugiese hat sich im Training den Finger gebrochen, wie Trainer Torsten Frings vor der Montagabendpartie (20.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg bestätigte.mehr...