Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Neubau in Nordkirchen

Gemeinde verschiebt Baustart von neuer Sporthalle in Nordkirchen

Nordkirchen Der Bau der geplanten Sporthalle in Nordkirchen verschiebt sich. Grund dafür sind gestiegene Baukosten. Das könnte sich für die Johann-Conrad-Schlaun-Schule allerdings zum Problem entwickeln.

Gemeinde verschiebt Baustart von neuer Sporthalle in Nordkirchen

Auf der Fläche, auf der heute das Basketball- und das Beachvolleyballfeld sind, soll die Sporthalle gebaut werden. Foto: Foto: Tobias Weckenbrock

Die Planung steht, die politische Entscheidung ist getroffen und eigentlich sollte der Bau der neuen Einfeld-Sporthalle neben der Johann-Conrad-Schlaun-Schule (JCS) in diesem Jahr beginnen. Ein Baustart noch in diesem Jahr ist jetzt allerdings so gut wie ausgeschlossen. Grund dafür sind die drastisch gestiegenen Baukosten für das Gebäude. Das bestätigte Bürgermeister Dietmar Bergmann am Montag auf Anfrage dieser Redaktion.

Ende April lagen der Gemeinde sämtliche Angebote der verschiedenen Gewerke vor. Mit einem ernüchternden Ergebnis. „Die Angebote waren teilweise bis zu 50 Prozent teuerer als im Kostenplan vorgesehen“, erklärt der Bürgermeister.

Die meisten Angebote über dem Budget

Neben solchen deutlichen Ausreißern nach oben hätten nahezu alle eingereichten Angebote über dem Budget gelegen. „Der Markt ist zurzeit einfach überhitzt“, sagt Dietmar Bergmann. Das habe sich auch daran gezeigt, dass insgesamt nur wenige Angebote bei der Gemeinde eingegangen seien. 1,8 Millionen Euro sind laut Bergmann für die Sporthalle im Haushalt vorgesehen. Würde die Gemeinde das Projekt jetzt wie geplant umsetzen, würde die Halle nicht unter 2,3 Millionen Euro kosten, sagt der Bürgermeister. Also mit einer Kostensteigerung von mindestens einer halben Million Euro.

Gemeinde verschiebt Baustart von neuer Sporthalle in Nordkirchen

So soll die geplante Sporthalle aussehen. Foto: Planwerk

Mit dem eng gestrickten Haushalt der Gemeinde sind solche Sprünge nicht möglich. Deswegen bleibe der Gemeinde nichts anderes übrig, als den Baustart zu verschieben. „Das ist sehr bedauerlich“, sagt der Bürgermeister. Das gelte vor allem für die Gesamtschule und die Vereine, fügt Bergmann hinzu. Gesamtschulleiter Ulrich Vomhof findet für die Verschiebung deutliche Worte: „Für uns ist das eine Katastrophe“, sagt er auf Anfrage dieser Zeitung. Bereits jetzt bekämen die Schüler der Sekundarschule I an der JCS weniger Sportunterricht, als im Lehrplan vorgesehen sei. Zusammengerechnet müsste ein Schüler in der gesamten Sekundarstufe I 18 Sportstunden pro Woche bekommen. „Im Moment sind es nur 13 Stunden“, sagt Ulrich Vomhof. Das habe einerseits mit der Schließung des Hallenbades im Sommer 2015 zu tun, in dem der Schwimmunterricht der Gesamtschule stattfand. Zum Anderen aber auch mit dem mangelnden Platz für Sportunterricht allgemein. „Natürlich könnte man sagen: ‚Bei gutem Wetter kann der Unterricht auch draußen stattfinden‘“, sagt der Schulleiter. Allerdings könne nicht jede Sportart, die der Lehrplan vorsieht, einfach außerhalb der Sporthalle stattfinden. Die Bezirksregierung habe für die Situation, in der sich die Nordkirchener Gesamtschule seit einiger Zeit befindet, bislang Verständnis gezeigt. Ob das angesichts der Verschiebung des Sporthallenbaus weiterhin so bleibt, bezweifelt Ulrich Vomhof aber.

Behelfslösung in Südkirchen

„Die Argumentation der Gemeinde kann ich sehr gut nachvollziehen“, sagt der Schulleiter mit Blick auf die gestiegenen Baukosten. Allerdings sieht er auf seine Schule Probleme zukommen. Zurzeit weichen die Gesamtschüler auf die Turnhalle in Südkirchen aus. Das sei aber nur eine Behelfslösung.

Schon vor einem Jahr – Anfang Mai 2017 – stellte das beauftragte Architekturbüro Planwerk aus Münster detaillierte Pläne für die Einfeldsporthalle im Bauausschuss der Gemeinde vor. Auch damals musste der ursprüngliche Kostenplan der Preisentwicklung im Baugewerbe angepasst werden. Von 1,45 Millionen stieg die Kostenschätzung auf rund 1,7 Millionen Euro. „Das ist keine schöne Nachricht. Sie entspricht allerdings schlicht der aktuellen Marktsituation“, sagte Architekt Andreas Noack vor einem Jahr den Ausschussmitgliedern.

Auch bei anderen Projekten schaut die Gemeinde jetzt ganz genau auf die Baukosten. Beim geplanten Dorfgemeinschaftshaus in Capelle soll der Kostenrahmen von rund 1,6 Millionen Euro unbedingt eingehalten werden. Etwa die Hälfte der Summe werden aus Fördergeldern finanziert. Wie Dietmar Bergmann sagt, überlegen Gemeinde und Architekt Lothar Steinhoff zurzeit, wie sich steigende Baukosten ausgleichen lassen. Für die Sporthalle in Nordkirchen will die Gemeinde im Herbst eine neue Ausschreibungsrunde starten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wasserversorgungskonzept

Wie gut ist die Wasserversorgung in Nordkirchen?

Nordkirchen Kann die Gemeinde Nordkirchen alle Bürger in den nächsten Jahren konstant mit Wasser versorgen und wie gut ist dieses Wasser? Um diese Fragen zu beantworten, stellte die Gemeinde nun ein Konzept auf.mehr...

Freiwilligendienst in Nordkirchen

Kinderheilstätte sucht junge Leute für Freiwilligendienst

Nordkirchen Die Kinderheilstätte in Nordkirchen sucht Freiwilligendienstler. Menschen wie Andris Potthoff. Der 20-Jähringe arbeitet ein Jahr in der Intensivwohngruppe – für ihn ist das längst mehr als nur ein Job.mehr...

Grundschule Südkirchen

So geht der Umbau der Südkirchener Grundschule voran

Südkirchen Die Gemeinde Nordkirchen lässt die Grundschule Südkirchen umbauen. Der Brandschutz macht das erforderlich, sagt Bauamtsleiter Josef Klaas.mehr...

Nordkirchener Backhaus

Warum das Backhaus für die Maxischüler wichtig ist

Nordkirchen Im Garten der Maxischule backen Schüler der Klasse 12 jede Woche Brot und Kuchen. Das ist möglich, seit das Backhaus renoviert wurde – für die Schüler ein Gewinn.mehr...

Bürgerbus in Nordkirchen

Das kann der neue Bürgerbus

Nordkirchen Der neue Bürgerbus für Nordkirchen soll viele neue Kriterien erfüllen. Dafür wird er aktuell umgebaut - und wird sogar auseinandergesägt. Wir erklären, was gerade mit dem Bus passiert und welche mehr...

Kitas in Südkirchen

Neue Kita für Südkirchen in Planung

Südkirchen Nach der Kindertageseinrichtung Waldwichtel und der katholischen Kindertageseinrichtung soll Südkirchen eine dritte Kita bekommen. Was genau ist geplant und wann geht es mit dem Bau los? Das klären wir in Fragen und Antworten.mehr...