Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geschäfte in der City haben Rosenmontag geöffnet

WITTEN Weil Karneval in Witten nicht so richtig stattfindet, wollen die Geschäftsleute in der Innenstadt auch Rosenmontag bis 19 Uhr öffnen. Doch des einen Freud ist des anderen Leid.

von Von Susanne Linka

, 31.01.2008

„In den Kernbereichen der Innenstadt - also in der Bahnhof- und der oberen Ruhrstraße - werden alle geöffnet haben“, erklärt Thomas Mürmann-Golding, Vorsitzender der Standortgemeinschaft Witten-Mitte. Zeit zum gemütlichen Einkauf So könnten die weniger karnevalistisch aktiven Kunden die Gelegenheit zum „gemütlichen Einkauf“ nutzen. Auf Lücken im Angebot könnten sie in den Randbereichen stoßen. Im Johannisviertel zum Beispiel lassen nicht alle ihre Geschäfte geöffnet, doch es lohnt sich, im Einzelfall mal nachzuschauen. Einzelne Betriebe machen um 12 Uhr zu Um 12 Uhr schließt definitiv der Betrieb des Hörgeräte-Akustikers Paul Rybarsch. Auch die Apotheke am Kornmarkt mache mittags dicht. „Ich bin unzufrieden mit der Öffnungszeit am Rosenmontag“, räumt der Hörgeräte-Akustiker Paul Rybarsch freimütig ein. Wer am Nachmittag noch verkauft, mache seine Geschäfte auf Kosten derer, die die karnevalistische Tradition wahren und ihren Mitarbeitern frei geben.