Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

«Gipfeltreffen»: Netrebko und Kaufmann in München

München (dpa) Es nennt sich «Gipfeltreffen der Stars», und die Veranstalter haben wohl auch recht: Mit Anna Netrebko (43) und Jonas Kaufmann (45) treten am 27. Juni zwei der größten Stars der Klassik-Szene bei einem Open-Air-Konzert auf dem Münchner Königsplatz auf.

«Gipfeltreffen»: Netrebko und Kaufmann in München

Anna Netrebko und Jonas Kaufmann teilen sich in München die Open-Air-Bühne. Foto: Sven Hoppe

Ohne Probe funktioniert das aber auch bei den beiden Mega-Stars nicht. «Kein Konzert ohne Probe! Selbst wenn man auf einer Tournee an zehn Abenden hintereinander dasselbe Programm singt, muss man vor jedem Konzert proben, schon weil jeder Raum eine andere Akustik hat», sagte Kaufmann im Interview der Deutschen Presse-Agentur. «Und bei einem technisch aufwendigen Freiluft-Konzert vor rund 15 000 Zuschauern wäre es schierer Wahnsinn, ohne Probe auf die Bühne zu gehen.»

Netrebko kündigte im dpa-Interview an: «Wir werden viele schöne Opern-Highlights aus all den Klassikern singen: Verdi, Puccini, Rossini und außerdem leichtes Repertoire, Operette und einige großartige Ensembles von Lieblings-Opern.»

Mit Netrebko und Kaufmann zusammen tritt der Bariton Thomas Hampson auf, der den erkrankten Dmitri Chworostowski kurzfristig ersetzt. Vor einigen Jahren hatte noch Netrebkos Ex-Freund Erwin Schrott diese Rolle auf dem Königsplatz eingenommen. Unterstützung bekommen die drei Klassik-Stars von Elena Zhidkova und Ildar Abdrazakov.

«Ich würde mir wünschen, dass die Opern-Highlights bei einem Teil des Publikums die Lust aufs Ganze wecken», sagte Kaufmann der dpa. «So sind ja die meisten von uns überhaupt zu Opern-Fans geworden: Sie haben im Film oder im Radio eine Arie gehört und wurden dann neugierig auf mehr.»

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Jonas Kaufmann: Die Karriere ist kein Wunschkonzert

Berlin (dpa) Er zählt zu den Klassikstars aus Deutschland: Nach einer Pause ist der Tenor Jonas Kaufmann wieder ganz da. Im Zweifelsfall will er in Zukunft aber auch mal Nein sagen.mehr...

Bühne

Traumpaar Anna Netrebko & Yusif Eyvazov in Berlin gefeiert

Berlin (dpa) 2006 stand Anna Netrebko mit Plácido Domingo und Rolando Villazón schon einmal auf der Berliner Waldbühne. Jetzt kehrte die "göttliche Anna" mit ihrem Mann dorthin zurück - mit neuer Platte, neuem Haar und einem Potsdamer Chor.mehr...

Bühne

Salzburger Bilanz: Abseits der Kulinarik

Salzburg (dpa) Markus Hinterhäusers erste Saison als Intendant der Salzburger Festspiele war von hohen Erwartungen begleitet. Er bot ein spannungsgeladenes Programm, wobei Oper und Konzert mehr überzeugten als das Schauspiel.mehr...

Bühne

Die göttliche Anna brilliert in altbackener "Aida"

Salzburg (dpa) Die neue Salzburger "Aida" ist mehr ein gesellschaftliches als ein künstlerisches Ereignis. Doch Anna Netrebko enttäuscht die Erwartungen nicht.mehr...