Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gladbach noch auf der Suche nach einem Innenverteidiger

Mönchengladbach (dpa) Borussia Mönchengladbach will vor der Herausforderung in der Champions-League-Saison seinen Kader mit einem Innenverteidiger vertiefen.

Gladbach noch auf der Suche nach einem Innenverteidiger

Gladbachs Kapitän Martin Stranzl ist bereits Mitte Dreißig. Foto: Jonas Güttler

«Da sind wir so schlecht nicht aufgestellt. Trotzdem wollen wir auf dieser Position etwas machen, weil das aufgrund der Altersstruktur sinnvoll erscheint», sagte Borussia-Manager Max Eberl im Interview mit «ran.de». Derzeit stehen Trainer Lucien Favre mit Martin Stranzl (35), Roel Brouwers (33) und Alvaro Dominguez (27) drei Innenverteidiger zur Verfügung, die nicht mehr die Jüngsten sind.

Zugleich warnt Eberl vor zu hohen Erwartungen in die Transferpolitik: «Man darf nicht sagen 'Jetzt spielen sie Champions League, also müssen sie auf jeder Position auch Champions League-Niveau vorweisen'. Nein. Dieses Niveau werden wir nicht zwangsläufig haben, und wir werden es nicht innerhalb von nur einer Transferperiode aufbauen können.»

Die Borussia wird weiterhin einen «bescheidenen Weg» gehen und auch Rückschläge verkraften müssen. «Nicht zu groß, zu weit und zu schnell denken», betonte Eberl. «Nicht als selbstverständlich betrachten, was man bisher erreicht hat. Nicht mit Millionen um sich werfen und keine vermeintlich großen Namen verpflichten - das muss unser Weg sein.»

Interview auf ran.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1. Liga

Köln mit Frust-Start ins Europacup-Jahr

Mönchengladbach (dpa) Gladbach gewinnt verdient das erste Rhein-Derby der Saison, für Köln war es ein eher dürftiger Start in die Europa-League-Saison. Für das Tor des Tages sorgte der Schweizer Nationalspieler Nico Elvedi mit seinem ersten Bundesligatreffer.mehr...

1. Liga

Leverkusener Jedvaj wieder im Team-Training

Leverkusen (dpa) Tin Jedvaj ist 102 Tage nach seinem Haarriss im rechten Schienbein wieder in das Mannschaftstraining des Bundesligisten Bayer Leverkusen zurückgekehrt. Der 21 Jahre alte Abwehrspieler aus Kroatien hatte sich die Verletzung Anfang Juli zugezogen.mehr...

1. Liga

Mönchengladbach mit Personalsorgen nach Leipzig

Mönchengladbach (dpa) Mit großen Verletzungssorgen muss der zuletzt zweimal sieglose Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr) bei RB Leipzig antreten. Acht Spieler fehlen Chefcoach Dieter Hecking verletzt.mehr...

1. Liga

Gladbacher Bénes fällt lange aus

Mönchengladbach (dpa) Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat schon in der Startphase der neuen Saison viele Verletzungsprobleme. Mittelfeldspieler László Bénes hat sich einen Mittelfußbruch zugezogen und wird Trainer Dieter Hecking drei Monate fehlen, wie der Verein am Mittwoch mitteilte.mehr...

1. Liga

Schaaf-Rückkehr zu Werder frühestens zur neuen Saison

Bremen (dpa) Thomas Schaaf könnte als möglicher neuer Technischer Direktor frühestens zur neuen Saison zu Werder Bremen zurückkehren. Das schrieb Werders Club-Präsident Hubertus Hess-Grunewald im Editorial im Stadionmagazin "Heimspiel" zur Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach.mehr...