Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Glänzend oder matt: Bei Edelstahlreiniger Unterschiede beachten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) Damit der Verbraucher lange Freude an seinen Edelstahlprodukten hat, muss beim Reinigen vor allem auf die Besonderheiten der Oberfläche geachtet werden.

Glänzend oder matt: Bei Edelstahlreiniger Unterschiede beachten

Spezielle Reiniger lösen nicht nur fetthaltige Verschmutzungen und Kalkablagerungen, sondern verhindern auch das erneute Anlaufen der Oberflächen. Foto: Marijan Murat

Für glänzende Herdmulden, Abdeckplatten, Elektrogeräte, Töpfe, Pfannen, Serviergeschirr, Besteck oder Gleitflächen von Bügeleisen aus Edelstahl sollten Reiniger für hochglänzenden Edelstahl verwendet werden. Das rät der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt.

Diese Reiniger haben Polierkörper, die fetthaltige Verschmutzungen und Kalkablagerungen entfernen. Selbst starke Verschmutzungen wie angebrannte Speisereste ließen sich beseitigen, ohne die Oberflächen anzugreifen. Außerdem haben die Produkte Pflegekomponenten, die eine Schutzschicht ausbilden und ein erneutes Anlaufen der Oberfläche verhindern. Bei regelmäßiger Anwendung bleibe auch der Glanz erhalten, so der IKW.

Für Oberflächen aus gebürstetem oder mattiertem Edelstahl, wie sie häufig bei Dunstabzugshauben, Küchenblenden oder Kühlschränken zu finden sind, sollten speziell entwickelte Edelstahlreinigungsmittel genommen werden. Sie enthielten in der Regel keine Polierkörper.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Haus und Garten

Höher, teurer, luxuriöser: Der Trend zum Wohnen im Turm

Frankfurt/Main (dpa) Dank des Immobilienbooms erleben Wohnhochhäuser in Großstädten wie Frankfurt ein Comeback. Waren sie einst als Sozialbauten verschrien, ist heute Wohnen in luftiger Höhe mancherorts wieder angesagt. Doch die neuen Riesen stoßen auch auf Kritik.mehr...

Leben : Haus und Garten

Flatrates für Strom und Wärme im Kommen?

Cottbus (dpa) Nebenkosten im Mietvertrag inbegriffen: Manche Vermieter von Mehrfamilienhäusern bieten Pauschalmieten mit Flatrates an. Ist das ein Trend?mehr...

Leben : Haus und Garten

Tiny House: Wohnen im Mini-Eigenheim

Klosterfelde (dpa) Mini-Häuser finden auch in Deutschland immer mehr Anhänger. Vor allem in Großstädten, wo Wohnraum knapp und Mieten hoch sind. Im Barnim allerdings steht ein "Tiny House" mitten in der Natur.mehr...

Geduld und Platz

Spargel im eigenen Garten braucht Platz

OFFENBURG Wer Spargel im eigenen Garten anbauen will, braucht Geduld und ein wenig Platz. Neue Beete können im April und Mai angelegt werden, erläutert die Zeitschrift «Mein schöner Garten».mehr...

Leben : Haus und Garten

Zimmer-Bonsais brauchen Licht und Geduld

Kassel (dpa/tmn) Eine solide Fan-Gemeinde haben Bonsais schon lange: Die kunstvolle Gestaltung von Miniaturbäumen nach asiatischem Vorbild ist für Hobbygärtner eine Herausforderung.mehr...