Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gleisbauarbeiten liegen voll im Zeitplan

Crengeldanzstraße

INNENSTADT Hervorragend im Zeitplan liegen die Gleisbauarbeiten für die Straßenbahnlinie 310 auf der Crengeldanzstraße. Nur noch eine Woche lang müssen die Autofahrer in diesem Bereich mit Behinderungen rechnen. Und vielleicht geht es sogar noch schneller.

von Von Barbara Zabka

, 06.08.2010
Gleisbauarbeiten liegen voll im Zeitplan

Gleisbauarbeiten an der Crengeldanzstraße.

180 Meter Schienenstrang zwischen dem Betriebshof und der Hausnummer 59 müssen ausgetauscht werden - in beiden Fahrtrichtungen. „Hier war die Verschleißgrenze erreicht, die Schienenreserve am Ende“, erklärt Bauleiter Klaus Hentschel.

Eine der Ursachen ist die Steigung bzw. das Gefälle an dieser Stelle. „Da ist die Rad-Schiene-Reibung größer als auf gerader Strecke!“ Der erste Bauabschnitt ist bereits fertig gestellt. Jetzt sind die zweiten 90 Meter an der Reihe. Das alte Material ist bereits entsorgt: Die Schienen und das historische Kopfsteinpflaster - bei Anwohnern und Passanten als Krachmacher bekannt.

Die Linie 310 ist „die Wittener Straßenbahn“. Sie hat eine Länge von 5,5 Kilometer und führt von Heven-Dorf durch die Innenstadt bis zur Stadtgrenze mit Bochum am Papenholz. In der Nachbarstadt geht es dann weiter bis nach Höntrop. Pläne für die Beschleunigung der Linie 310 liegen bereits in der Schublade. Ein weiteres Ziel ist die Anbindung an die S-Bahn in Bochum-Langendreer. Das Planfestellungsverfahren läuft. Auch die neue Vario-Bahn soll mittelfristig in der Ruhrstadt unterwegs sein. „Allerdings wissen wir noch nicht wann“, so Klaus Hentschel abschließend.