Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Glück im Unglück

ANNEN Am frühen Dienstagmorgen ist es auf der Friedrich-Ebert-Straße in Annen zu einem Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW gekommen. Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des PKW unverletzt.

09.10.2007

Gegen 6.40 Uhr fährt ein Dortmunder (28) mit einem Sattelschlepper aus einer Grundstückseinfahrt, die sich ca. 300 Meter westlich der Brauckstraße befindet, auf die Friedrich-Ebert-Straße ein. Dabei kommt es zu einer Kollision mit dem Pkw eines Witteners (29), der in östlicher Richtung unterwegs ist - nach Angaben von Zeugen mit hoher Geschwindigkeit. Bei dem Zusammenstoß überschlägt sich der Ford des 29-Jährigen. An dem Auto entsteht ein Totalschaden, sein Fahrer wird glücklicher Weise nicht verletzt. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten messen in der Tempo-50-Zone eine über 40 Meter lange Bremsspur! Die Ermittlungen im Bochumer Verkehrskommissariat dauern an.