Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Goldlack bietet Insekten ein Paradies

Insektenfreunde sollten in ihrem Garten einen Platz für Goldlack freihalten. Die Pflanze dient den Tierchen als ergiebige Nahrungsquelle. Weiterer Vorteil: Der Frühblüher stellt geringe Ansprüche an seinen Standort.

Goldlack bietet Insekten ein Paradies

Goldlack mag nährstoffarme und durchlässige Böden. Idealer Standort ist ein sonniger Steingarten. Foto: Jens Wolf

Berlin (dpa/tmn - Auf dem Acker mag er lästig sein, doch der robuste Goldlack (Erysimum cheiranthoides L.) ist alles andere als ein Unkraut im Garten. Denn seine strahlenden Blüten bieten Nahrung für zahlreiche nützliche Insekten.

Der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) empfiehlt einen Standort in der vollen Sonne. Hier duftet der Goldlack besonders intensiv nach Honig - und lockt so noch mehr Nützlinge an.

Der Goldlack ist am richtigen Standort sehr unkompliziert, am besten im sonnigen Steingarten. Wichtig ist ihm ein nährstoffarmer, durchlässiger Boden. Im Topf ist daher eine Drainage-Schicht aus Kies oder Tonscherben sinnvoll, saure Böden sollten gekalkt werden.

Im Kasten oder Topf mag der Goldlack zur Blütezeit wöchentlich Flüssigdünger, im Beet reicht meist eine Düngergabe pro Saison.

Während der Blüte von März bis Juni rät der BDG, Verblühtes regelmäßig abzuschneiden. So verlängert sich die Blütezeit. Üblicherweise blüht Goldlack, ganz im Sinne seines Namens, in Hellgelb über Orange bis Dunkelrot. Züchtungen wie 'Winter Moon' überraschen mit weißen, 'Bowles Mauve' mit rotvioletten Blüten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Garten und Umwelt

Kabel im Garten tiefer als einen Spatenstoß verlegen

Frankfurt/Main. Wer eine Lampe im Garten installieren möchte, benötigt dafür einen Stromanschluss. Dafür muss oft erst ein Kabel verlegt werden. Wichtig ist, dass die Leitungen tief genug im Boden liegen.mehr...

Garten und Umwelt

Verdichteten Rasen mit Grabegabel belüften

Köln. Durch regelmäßiges Laufen und Spielen kann sich die obere Bodenschicht des Rasens zunehmend verdichten. Eine Belüftung des Rasens wird dann notwendig. Wie funktioniert das?mehr...

Garten und Umwelt

Symbol-Pflanzen für Beerdigung und Gedenktage

Essen. Blumen sind meist eine schöne Aufmerksamkeit. Sie können aber auch für ganz bestimmte Emotionen stehen. Manche Sorten haben sogar eine seit Jahrhunderten überlieferte Bedeutung.mehr...

Garten und Umwelt

Das Portulakröschen im Frühjahr in Sandgemisch aussäen

Berlin. Mit Portulakröschen wird der Sommer noch bunter. Wer sich die Farbenpracht in den Garten holen möchte, sollte jetzt die nötigen Vorbereitungen treffen. Am besten werden die Blumen in einer Schale herangezüchtet.mehr...

Garten und Umwelt

Schnittlauch und seine Geschwister

Mühlheim. Eines der frühen Gartenkräuter, die man antreiben kann, ist der Schnittlauch. Er zählt wie Knoblauch, Bärlauch und Winterzwiebel zu den Allium-Gewächsen. Diese Gattung macht in den Frühlingswochen auch mit bezaubernden Blütenbällen in den Beeten auf sich aufmerksam.mehr...