Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Greuther Fürth gelingt Klassenverbleib

Heidenheim. Die SpVgg Greuther Fürth hat dank eines 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim und Schützenhilfe aus den anderen Stadien den Klassenverbleib in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft.

Greuther Fürth gelingt Klassenverbleib

Fürths Khaled Narey (l) versucht mit aller Kraft, den von Heidenheims Norman Theuerkauf (r) gespielten Ball abzufangen. Foto: Stefan Puchner

Weil Tim Skarke in der 90. Minute den Führungstreffer von Julian Green (51. Minute) aber ausglich, mussten die Spieler und die mitgereisten Fans unter den 14.850 Zuschauern in der Voith-Arena aber bis zum Ende zittern.

Heidenheim beendet die Saison auf Rang 13 der Tabelle, Fürth kletterte am 34. Spieltag noch auf den rettenden 15. Platz und profitierte dabei vor allem von den Niederlagen von Eintracht Braunschweig bei Holstein Kiel und Erzgebirge Aue gegen Darmstadt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zweite Bundesliga

1500 Fans bejubeln Absteiger HSV beim Trainingsauftakt

Hamburg. Absteiger Hamburger SV hat den Startschuss für die Vorbereitung auf seine erste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga gegeben. Das Auftakttraining am Samstag verfolgten rund 1500 Zuschauer.mehr...

Zweite Bundesliga

Löwen verlängert beim 1. FC Nürnberg

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg hat Mittelfeld-Allrounder Eduard Löwen für die nächsten Spielzeiten an sich gebunden. Der 21-Jährige unterschrieb beim Fußball-Bundesligisten einen langfristigen Vertrag, wie der Verein bekanntgab.mehr...

Zweite Bundesliga

1. FC Magdeburg holt Freiburgs Ignjovski

Magdeburg. Aufsteiger 1. FC Magdeburg verstärkt sich für seine Debüt-Saison in der 2. Fußball-Bundesliga mit einem erstligaerfahrenen Spieler. Vom SC Freiburg wechselt Aleksandar Ignjovski nach Magdeburg.mehr...