Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Großer Sport auf der Westumgehung

NORDKIRCHEN Das Wetter machte den Organisatoren des "K2-Laufs" einen Strich durch die Rechnung, dennoch wurde großer Sport in zwei Disziplinen geboten. Die neue Umgehungsstraße bestand schon vor der offiziellen Einweihung ihre erste Bewährungsprobe mit Bravour.

Großer Sport auf der Westumgehung

Friedhard Drebing und Christoph Schlütermann (r.) nach dem "K2 - Rennen".

Wegen der widrigen Wetterbedingungen waren nur vereinzelt Zuschauer zum Go-Kart-Rennen und zu den Läufen gekommen. Doch auch im Regen wurden spannende Rennen gefahren.Von der Mühle bis zur Verkehrsinsel

Am Ende der Abfahrt entschieden oft nur wenige Zehntelsekunden über Sieg und Niederlage. Start war an der "Mühle Rath". Von dort ging es runter bis zur ersten Verkehrsinsel. Unten wurde dann die Zeit genommen. Den Rücktransport der Go-Karts übernahm die Gemeinde. Mit einem Trecker samt Autoanhänger wurden die Gefährte inklusive Fahrer wieder zum Start gebracht.

Auch beim "Kettcar-Promi-Rennen" ging es um Zentimeter. Den ersten Platz sicherte sich hier Marco Rotert. Gefolgt von Wilhelm Wiedau vom FC Nordkirchen, der den zweiten Platz belegte. Der dritte Platz ging an VHS-Leiter Leo Geiser. Den undankbaren vierten Platz erreichte Jörg Droege vom FC Nordkirchen. Bürgermeisterkandidat Christoph Schlütermann belegte den achten Platz.Schneller Bürgermeisterkandidat

Im Zweikampf mit Bürgermeister Drebing behielt Schlütermann die Oberhand und erreichte das Ziel sieben Sekunden vor ihm. Friedhard Drebing selbst belegt den 12. und vorletzten Platz.

Im Anschluss an das Prominenten-Rennen folgte der 10-Kilometer-Lauf. Auch hier ging Christoph Schlütermann an den Start. Er erreichte den dritten Platz. Vor ihm waren lediglich der Nordkirchener Josef Hagemann (2. Platz) und der Werner Jürgen Teicher, der als Sieger ins Ziel kam.Ein Pils nach dem 10-Kilometer-Lauf

Seinen Wunsch nach dem Zieleinlauf gab Schlütermann zu Beginn der letzten Runde bekannt. Scherzeshalber rief er in Richtung Bierwagen: "Macht schon mal ein Pils fertig." Ein Pils, das ihm und den anderen Teilnehmern nach diesen Anstrengungen mit Sicherheit jeder gegönnt hat...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tourismus in Nordkirchen

Geplantes Hotel soll Wirtschaft ankurbeln

Nordkirchen. Das Münsterland lockt vermehrt Touristen an. Noch nicht genug kommen nach Meinung der Verwaltung nach Nordkirchen. Das neue Hotel soll das ändern - und auch die Wirtschaft ankurbeln.mehr...

Ortslandwirt in Nordkirchen

Was macht eigentlich ein Ortslandwirt?

Nordkirchen Seit 24 Jahren ist Herbert Lütke Holz Ortslandwirt in Nordkirchen. Gerade wurde er für die nächste Amtszeit bestätigt. Bei seiner Arbeit geht es oft um Vermittlung zwischen den Landwirten und der Landwirtschaftskammer. Doch seine Aufgaben sind noch vielfältiger.mehr...

Pläne für den Capeller Dorfpark

Um diese sechs Projekte kümmert sich der Dorfverein im Moment

Capelle Rund um den Capeller Dorfpark wird sich in diesem Jahr einiges verändern. Das Dorfgemeinschaftshaus soll kommen und der Dorfverein hat zusätzlich noch weitere Projekte vorgestellt.mehr...

Staubsaugerautomaten aufgebrochen

Diebe knacken Staubsaugerautomaten in Selm, Olfen und Nordkirchen

Selm/Olfen/Nordkirchen Unbekannte Täter haben Staubsaugerautomaten an Tankstellen in Olfen, Nordkirchen und Selm aufgebrochen und Geld gestohlen. In Olfen kehrten sie an einen Ort sogar ein zweites Mal zurück.mehr...

Nach Sturm Friederike in Nordkirchen

Versicherung übernimmt nicht den ganzen Schaden am Hallenbad

Nordkirchen. Das durch das Orkantief Friederike beschädigte Hallenbaddach im Schlosspark in Nordkirchen ist notdürftig repariert worden. Doch noch weißt die Gemeinde nicht, wie hoch der Schaden an dem Gebäude ist. Wie hoch er auch sein wird, ganz zahlen wird die Versicherung nicht. mehr...

Nordkirchener Jugendliche im Einsatz für den guten Zweck

Firmlinge machen mit bei der „Aktion 1 Plus“

Nordkirchen Firmlinge der St.-Mauritius-Gemeinde haben am Samstag dafür gesorgt, dass viele Nordkirchener mehr einkauften, als eigentlich geplant. Das hatte einen besonderen Grund.mehr...