Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Grossman fordert mehr deutsches Nahost-Engagement

München (dpa) Der israelische Schriftsteller David Grossman hat Deutschland zu einem stärkeren Engagement im Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensern aufgerufen. Deutschland könne mehr tun, um den Dialog zwischen beiden Seiten zu erleichtern, sagte Grossman in München.

Grossman fordert mehr deutsches Nahost-Engagement

Nach Ansicht des israelischen Schriftstellers David Grossman spielt Deutschland im Nahost-Friedensprozess eine wichtige Rolle.

Als eine der wenigen Nationen genieße Deutschland Glaubwürdigkeit und Vertrauen sowohl Israels als auch der Palästinenser. «Das ist ein wichtiges moralisches Pfund.» Grossman (54), der zu den bedeutendsten israelischen Erzählern gehört, sollte am Abend den renommierten Geschwister-Scholl-Preis in München erhalten. Der Autor setzt sich für eine Zweistaatenlösung zwischen Israelis und Palästinensern ein und mischt sich mit seinen literarischen Werken («Die Kraft zur Korrektur», 2008) in die aktuelle Nahost-Debatte ein.

Bei der Suche nach einer Lösung des Nahost-Konflikts müsse zunächst eine Versöhnung innerhalb des in rivalisierende Gruppen gespaltenen Lagers der Palästinenser erreicht werden, sagte Grossman. «Ich weiß nicht, ob wir dem Frieden nah oder fern sind», räumte er ein. Zwar gehöre es inzwischen auch in Israel zum Allgemeingut, dass es Frieden mit den Palästinensern geben müsse. «Die Dinge bewegen sich aber nicht schnell genug.» Für ihn als Israeli und Juden sei die Hauptsache, dass ein Friedensschluss ihm «Normalität» und ein «Leben ohne Angst» erlaube.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Buch

Maja Lunde ist Botschafterin der Bienen

Oslo (dpa) Maja Lunde wollte eigentlich nur ein Buch schreiben, das sie selbst gern lesen würde. Das Ergebnis, "Die Geschichte der Bienen", gefällt auch Tausenden Lesern. Doch die Norwegerin ist mit dem Thema Klima noch nicht fertig.mehr...

Buch

Verbrechersuche in den italienischen Alpen

Berlin (dpa) Abseits von Donna Leon oder Andrea Camilleri haben es italienische Krimi-Autoren nicht leicht. Dass trotzdem spannende Literatur geschrieben wird, beweist der neue Roman von Donato Carrisi.mehr...

Buch

Autor Franzobel erhält Nicolas-Born-Preis

Hannover (dpa) "Das Floß der Medusa" war für den Österreicher der größte literarische Erfolg in Deutschland. Für sein Werk wird er mit dem Nicolas-Born-Preis geehrt. Als Debütatin wird Julia Wolf ausgezeichnet.mehr...