Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Gründer von Toys R Us gestorben

Wayne. Der Gründer der insolventen US-Spielwarenkette Toys R Us, Charles Lazarus, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Gründer von Toys R Us gestorben

Der damalige US Präsident George H. Bush unterhält sich mit dem Toys R Us Chairman Charles Lazarus (r) beim Besuch des zweiten Ladens des Unternehmens in Japan. Foto: Uncredited

„Es gab viele traurige Momente für Toys R Us in den vergangenen Wochen“, aber keiner sei so herzzerreißend gewesen wie der heute, teilte das Unternehmen mit und bestätigte damit US-Medienberichte.

Lazarus hatte vor 70 Jahren mit einem Geschäft für Kindermöbel den Grundstein für Toys R Us gelegt, das sich danach zum größten Spielzeughändler in den USA entwickelte.

Inzwischen steht die Kette aber vor dem Aus: Nach einem gescheiterten Sanierungsversuch im Rahmen eines Insolvenzverfahrens kündigte Toys R Us am vergangenen Donnerstag an, sämtliche US-Filialen zu schließen oder zu verkaufen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Irischer Spielwarenhändler kauft deutsche Toys-R-Us-Läden

Köln. Der Schriftzug Toys R Us wird verschwinden, die fast 100 Spielzeugläden des einstigen US-Giganten im deutschsprachigen Raum sollen aber unter der Regie eines neuen Besitzers bestehen bleiben.mehr...

Wirtschaft

Chinesischer Handybauer ZTE protestiert gegen US-Sanktionen

Peking. Der chinesische Netzwerk-Ausrüster und Smartphone-Anbieter ZTE hat gegen die Entscheidung der US-Regierung protestiert, das Unternehmen für sieben Jahre vom Zugang zu amerikanischer Technologie auszuschließen. mehr...

Wirtschaft

IWF warnt vor Risiken für die Weltwirtschaft

Washington. IWF und Weltbank sind sich einig: Ziemlich viel läuft in der Weltwirtschaft in die richtige Richtung. Sorgen machen sich die beiden Institutionen wegen der hohen Schulden weltweit. Ihre Frühjahrstagung beginnen sie mit einer Mahnung.mehr...

Wirtschaft

Amazon knackt 100-Millionen-Marke bei Prime-Abos

Seattle. Der US-Internetgigant Amazon hat weltweit inzwischen mehr als 100 Millionen zahlende Kunden für seinen Abo-Service Prime. Das teilte Konzernchef Jeff Bezos in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre mit.mehr...

Wirtschaft

Merck verkauft rezeptfreie Arzneien an Procter & Gamble

Darmstadt. Nasensprays, Nahrungsergänzungsmittel, Schmerzmedikamente: Mit solchen Arzneien verdient der Pharmakonzern Merck gutes Geld. Trotzdem verkauft er nun das Geschäft an den Konsumgüterriesen Procter & Gamble. Tausende Mitarbeiter sind betroffen.mehr...