Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Grüne Designer-Stücke: Solitärpflanzen setzen Räume in Szene

Bonn (dpa/tmn) Mit sogenannten Solitärpflanzen lassen sich nicht nur Wohnungen, sondern auch Bewohner in Szene setzen. Großpflanzen wie Agave oder Aloe können beispielsweise Urlaubserinnerungen, aber auch Sehnsüchte nach fernen Orten ausdrücken.

Das sagt der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in Bonn. Mit ihnen lassen sich Modebewusstsein und Design-Vorlieben darstellen und gleichzeitig Räume großzügiger und lebendiger gestalten.

Die Freude an klaren Formen beispielsweise kann ihren Widerhall in großrahmigen Pflanzen finden wie Säulen-Euphorbien, Aloe oder Agaven. Beim Betrachter rufen sie Assoziationen von Gradlinigkeit und Stärke hervor. Modebewusste greifen zu den «In-Pflanzen» wie der eigentümlichen Zamioculcas, zur Cycaspalme oder zur Sansevieria.

Zum Zimmer im Retro-Look gehört der Gummibaum, dessen heutige Sorten nicht mehr viel gemein haben mit den Blätter verlierenden Ungetümen der 1950er Jahre. Ein Hauch von Fernost zieht mit Bambus-Arten ins Zimmer ein. Mit asiatisch angehauchten Möbeln und Accessoires vertragen sie sich genauso gut wie mit der Sachlichkeit moderner Einrichtungen.

Exotik und Eleganz gleichermaßen strahlen Strelitzien und Bananenstauden aus. Wer sie besitzt, ist Individualist, so die geheime Botschaft. Eine stattliche Birkenfeige dagegen, die an Bäume in Wald und Garten erinnert, schafft Vertrautheit und Geborgenheit.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geduld und Platz

Spargel im eigenen Garten braucht Platz

OFFENBURG Wer Spargel im eigenen Garten anbauen will, braucht Geduld und ein wenig Platz. Neue Beete können im April und Mai angelegt werden, erläutert die Zeitschrift «Mein schöner Garten».mehr...

Leben : Haus und Garten

Zimmer-Bonsais brauchen Licht und Geduld

Kassel (dpa/tmn) Eine solide Fan-Gemeinde haben Bonsais schon lange: Die kunstvolle Gestaltung von Miniaturbäumen nach asiatischem Vorbild ist für Hobbygärtner eine Herausforderung.mehr...

Leben : Haus und Garten

Kannenpflanze oder Kaktus: Welches Grün Kinder lockt

Bonn (dpa/tmn) So vielfältig wie ein Garten ist die kindgerechte Pflanzenauswahl für die Fensterbank nicht. Dennoch gibt es einiges, was den Nachwuchs neugierig macht.mehr...

Leben : Haus und Garten

Weihnachtskakteen haben im Winter mehr Durst

Berlin (dpa/tmn) Auch ein Kaktus hat mal Durst: Während die Weihnachtskakteen (Schlumbergera) im Spätsommer und frühen Herbst wenig gegossen werden sollen, darf im Winter wieder ausgiebig bewässert werden, so der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.mehr...

Leben : Haus und Garten

Auch winterharte Kübelpflanzen brauchen an der Wurzel Schutz

Bonn (dpa/tmn) Auch winterharte Arten brauchen Schutz, wenn sie draußen im Kübel überwintern sollen. Denn anders als bei Pflanzen im Boden hat der Frost bei Kübelpflanzen direkten Zugriff auf die Wurzeln, erläutert der Zentralverband Gartenbau in Bonn.mehr...