Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Vertrag bis 2016

Gulden wird Profi beim VfL

BOCHUM. Der VfL Bochum hat am Mittwoch mit Henrik Gulden (18) einen weiteren Nachwuchsspieler mit einem Profivertrag ausgestattet und geht damit seinen Weg zur Verjüngung der Profimannschaft konsequent weiter.

Gulden wird Profi beim VfL

Henrik Gulden unterschrieb beim VfL Bochum einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2016.

Das Mittelfeldtalent hat beim Zweitligisten seinen ersten Profivertrag unterzeichnet. Der 18-jährige norwegische Junioren-Nationalspieler bindet sich bis zum 30. Juni 2016 an die Blau-Weißen. "Wir sind sehr froh, dass Henrik sich zum VfL bekennt. Er hat trotz seiner Jugend bereits angedeutet, dass er der Mannschaft mit seinen Qualitäten helfen kann. Wir trauen ihm zu, dass er den Sprung sehr schnell packen wird. Seine Entwicklung zeigt die vorbildliche Nachwuchsarbeit des VfL, die eine hohe Durchlässigkeit zum Profikader gewährleistet", ist VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter davon überzeugt, dass Gulden schon bald weitere Profi-Einsätze für die Bochumer bestreiten wird. In der abgelaufenen Saison kam der Norweger bereits zweimal unter Cheftrainer Peter Neururer in der 2. Bundesliga zum Einsatz."Alles richtig gemacht" Henrik Gulden, Sohn des ehemaligen Zweitliga-Profis Björn Gulden, spielt seit seinem 10. Lebensjahr an der Castroper Straße Fußball. Nach starken Leistungen in der A-Junioren-Bundesliga West durfte der 18-jährige Mittelfeldspieler mit dem Profiteam das Wintertrainingslager im Januar absolvieren und blieb seitdem im Fokus von Peter Neururer: "Henrik strahlt bereits eine Menge Ruhe am Ball aus, verfügt über ein sehr gutes Passspiel und schlägt starke Standards. Beide Seiten haben mit der Vertragsverlängerung alles richtig gemacht, Henrik hat sich für den richtigen Verein entschieden", lobt der Bochumer Cheftrainer seinen Youngster. "Es ist ein schönes Gefühl", freut sich auch Gulden über die Unterschrift seines ersten Lizenzspielervertrages: "Ich bin froh, dass ich ab Juli zum Lizenzspielerkader gehöre. Von den Profis bin ich schon jetzt sehr gut aufgenommen worden."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Regiona,lliga West

SG09 fährt euphorisch zum Derby nach Essen

WATTENSCHEID Zur Knallerpartie des 13. Regionalliga-Spieltages kommt es am Sonntag (26.) an der Essener Hafenstraße. Gastgeber RWE erwartet die SG Wattenscheid 09 zum Derby zwischen zwei Traditionsvereinen. Angestoßen wird um 14 Uhr.mehr...

Regionalliga West

Pleitenserie muss gegen Gladbach enden

BOCHUM Die U 23 des VfL Bochum unternimmt am Samstag (25.) ab 14 Uhr in der Lohrheide den zehnten Anlauf, mal wieder eine Begegnung erfolgreich zu gestalten. Aber einfach wird dies gegen die U 23 von Borussia Mönchengladbach mit Sicherheit nicht.mehr...

VfL verliert in Leipzig 0:2

Bitterer Schluck aus der Dose

LEIPZIG Sein erstes Pflichtspiel gegen RB Leipzig verlor der VfL Bochum am Freitagabend mit 0:2 in der Red-Bull-Arena und damit auch erst einmal den Anschluss an die Spitzenplätze der Liga.mehr...

Regionalliga West

VfL II: Punktausbeute eines Absteigers

BOCHUM VfL-Trainer Thomas Reis versuchte erst gar nichts zu beschönigen: „Unsere Niederlage ist verdient. Gladbach war die stärkere Mannschaft. In der Schlussphase hat Torhüter Felix Dornebusch sogar noch eine deutlichere Niederlage verhindert.“mehr...