Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gut versorgt trotz dünner Personaldecke

NORDKIRCHEN Fünf Hausärzte praktizieren derzeit in der Schlossgemeinde – drei in Nordkirchen und zwei in Südkirchen. Laut Messzahl der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL) sind dies zwei zu wenig.

von Von Kevin Kohues

, 26.11.2007
Gut versorgt trotz dünner Personaldecke

Dr. Bernd Fallenberg mit Patient Wilhelm Böcker.

Der Bedarfsplanung der KVWL zufolge, die auf Werten des Jahres 2006 beruht, müssten es eigentlich sieben Allgemeinmediziner sein, um eine optimale Versorgung der Patienten gewährleisten zu können. Die Planung fußt auf der Einwohnerzahl des jeweiligen Ortes, die in Nordkirchen 10 492 Bürgerinnen und Bürger beträgt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden