Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gutachterin: Marcel H. droht lebenslange Haft

Sicherungsverwahrung

Sicherungsverwahrung, lebenslange Haft, besondere Schuldschwere: Dem mutmaßlichen Doppelmörder von Herne, Marcel H. (20), droht nun doch eine Bestrafung nach dem Erwachsenenstrafrecht. Eine Gutachterin attestierte ihm psychopathische, narzisstische und sadistische Persönlichkeitszüge.

BOCHUM/HERNE

, 18.01.2018
Gutachterin: Marcel H. droht lebenslange Haft

Marcel H. hat über seinen Verteidiger gestanden, Anfang März erst den neunjährigen Nachbarsjungen Jaden und anschließend einen 22-jährigen Ex-Schulfreund umgebracht zu haben. © dpa

Zwei Gutachterinnen sprachen sich am Donnerstag im Prozess gegen den mutmaßlichen Doppelmörder von Herne gegen das mildere Jugendstrafrecht aus - sie empfahlen die Anwendung von Erwachsenstrafrecht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden