Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

HSV-Trainer Titz lobt Papadopoulos

Hamburg. HSV-Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos kann auf einen Startelf-Einsatz bei den abstiegsbedrohten Norddeutschen im Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04 hoffen.

HSV-Trainer Titz lobt Papadopoulos

HSV-Profi Kyriakos Papadopoulos hat sich bei seinem Trainer entschuldigt. Foto: Daniel Reinhardt

Bei einem Mannschaftsessen hatte sich der Grieche für seine Kritik am Trainerteam entschuldigt und die Mannschaft auf die Partie gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber eingeschworen. „Kyriakos hat am Mittwochabend die Mannschaft, das Trainerteam und die Betreuer zum Essen eingeladen. Es war eine gelungene Veranstaltung“, berichtete Trainer Christian Titz.

Bei einem Sieg gegen Schalke wolle der griechische Nationalspieler seine Kollegen noch einmal verköstigen. Am Samstag wird er wohl für Gideon Jung auflaufen, der eine Gelb-Sperre absitzt. Der Niederländer Rick van Drongelen hat seine Kniebeschwerden überstanden und ist eine weitere Alternative. „Er hat beschwerdefrei trainiert und auf mich einen guten Eindruck gemacht“, betonte Titz. Auch Douglas Santos setzen kehrte nach überstandener Grippe ins Mannschaftstraining zurück.

Die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr von Nicolai Müller nach Kreuzbandriss will der 47-Jährige nicht befeuern: „Leider ist es so, dass wir da keine verlässliche Prognose abgeben können. Wir steigern bei ihm die Intensität, müssen schauen, wie das Knie darauf reagiert - und abwarten, ob wir ihn einbinden können.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main. Drei Wochen vor Beginn der Fußball-WM in Russland hat die FIFA den Gastgeber weitgehend von Doping-Verdächtigungen entlastet. „Mangels ausreichender Beweise“, teilte der Weltverband mit. Es laufen nur noch Untersuchungen gegen Spieler, die nicht an der WM teilnehmen.mehr...

Erste Bundesliga

Julian Schieber wechselt von Hertha BSC zum FC Augsburg

Augsburg/Berlin. Der FC Augsburg hat Julian Schieber von Hertha BSC verpflichtet und damit den ersten Neuzugang für die nächste Saison der Fußball-Bundesliga verkündet.mehr...

Erste Bundesliga

1. FC Nürnberg verlängert Vertrag mit Defensivspieler Petrak

Nürnberg. Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Nürnberg kann weiter auf Defensivallrounder Ondrej Petrak bauen. Die Franken verlängerten den auslaufenden Vertrag mit dem Tschechen über diesen Sommer hinaus. Konkrete Vertragsdetails wie genaue Laufzeiten teilt der „Club“ mittlerweile nicht mehr mit.mehr...

Erste Bundesliga

Fortuna Düsseldorf verpflichtet Verteidiger Diego Contento

Düsseldorf. Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf hat Diego Contento verpflichtet. Der beim FC Bayern München ausgebildete Linksverteidiger kommt ablösefrei vom französischen Erstligisten Girondins Bordeaux und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.mehr...

Erste Bundesliga

Pyro und versuchter Platzsturm - Krawalle am Amateurtag

Berlin. Die Ausschreitungen am Finaltag der Amateure sorgen für Entsetzen. Auf mehreren Plätzen gibt es unschöne Bilder. Die Suche nach den Ursachen beginnt, den Clubs drohen empfindliche Strafen.mehr...