Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Haarige Rambutan-Frucht schmeckt süß-säuerlich

Bonn. Rambutan-Früchte sind geschützt durch eine haarige Schale. Doch davon sollte man sich nicht abhalten lassen, sie einmal zu probieren. Denn im Inneren steckt ein außergewöhnlicher Geschmack.

Haarige Rambutan-Frucht schmeckt süß-säuerlich

Rambutan-Früchte (Nephelium lappaceum) kommen aus Thailand oder Indonesien. Geschmacklich ähneln sie der Litschi. Foto: Andrea Warnecke

Geschmacklich ähnelt sie der Litschi: Die Rambutan hat weißes Fruchtfleisch und schmeckt süß-säuerlich. Im Supermarkt oder Asialaden erkennen Verbraucher sie leicht an ihrem haarigen Äußeren.

Die Früchte haben eine rote bis orangerote Schale mit weichen biegsamen Stacheln. Die exotische Frucht schmeckt laut Bundeszentrum für Ernährung am besten gekühlt und pur, aber auch als Kompott, im Obstsalat und Smoothie. Pikanten Reisgerichten gibt ihr süß-säuerliches Aroma außerdem eine interessante Note.

Vor dem Essen öffnet man die Schale einfach mit den Fingern oder schneidet sie an der Seite vorsichtig ein, um das Fruchtfleisch aus der Schale zu lösen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Heißen Kaffee vor dem Trinken fünf Minuten abkühlen lassen

Wiesbaden. Die meisten Menschen trinken ihren Kaffee am liebsten heiß. Doch überschreitet das Heißgetränk eine bestimmte Temperatur, steigt das Krebsrisiko. Daher gilt: vor dem ersten Schluck fünf Minuten warten.mehr...

Ernährung

So behält Spargel seine Farbe beim Kochen

München. Jetzt beginnt die Spargelzeit. Ob klassisch, mit Sauce Hollandaise oder im Salat, das heimische Königsgemüse ist sehr vielseitig. Ein paar Tipps, wie das Edelgemüse richtig gegart wird:mehr...

Ernährung

Umweltbundesamt: Feinstaub durch Holzkohle bedenken

Dessau-Roßlau. Grillen ist ein Vergnügen. Damit einem Feinstaub in der Luft und Aluminium im Steak nicht die Laune verderben, sollten Grillmeister folgende Ratschläge des Umweltbundesamtes beherzigen.mehr...

Ernährung

Schärfere EU-Regeln für Bio-Lebensmittel verabschiedet

Straßburg. Der Hunger auf Bio-Produkte wächst. Die EU will diese Lebensmittel noch strenger kontrollieren. Auch Öko-Bauern sollen in die Pflicht genommen werden und ihre Produkte vor Pestiziden vom konventionellen Nachbarhof schützen. Das kommt nicht bei allen gut an.mehr...

Ernährung

Kindheit ohne Fleisch und Wurst - gesund oder riskant?

Dresden. Wenn Kinder plötzlich Vegetarier sein wollen, sind so manche Eltern ratlos. Doch so lang Eier und Milch auf dem Speiseplan stehen, halten Experten diese Variante für gut machbar. Kritischer ist es, wenn Kinder auf alles verzichten, was vom Tier kommt.mehr...