Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

19-Jähriger aus dem Auto geschleudert und schwer verletzt

Verkehrsunfall

HALTERN Ein Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger PKW-Fahrer aus Dorsten schwer verletzt wurde, ereignete sich am Freitag auf der Granatstraße.

06.08.2010

Um 13.20 Uhr befuhr ein 46-jähriger PKW-Fahrer aus Ahaus die Granatstraße in Haltern. An der Einmündung zur Weseler Straße hielt er seinen PKW zunächst an, um dann unvermittelt nach links in die Weseler Straße in Fahrtrichtung Haltern  abzubiegen. Ein aus dieser Richtung kommender 19-jähriger PKW-Fahrer aus Dorsten konnte nur noch nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Dabei geriet der 19-Jährige auf die Bankette neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte eine zwei Meter tiefe Böschung runter und kam nach mehreren Überschlägen in einer Wiese zum Stillstand.   Der junge Mann, der zwischenzeitlich aus dem Fahrzeug geschleudert worden war, wurde notärztlich versorgt und mit schweren Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt. Lebensgefahr besteht derzeit nicht.

Lesen Sie jetzt