Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bücher kaufen, verkaufen, stöbern und tauschen

HALTERN Zu einem festen Termin im Halterner Veranstaltungskalender hat sich der Büchermarkt entwickelt, der am Samstag, 16. August, mittlerweile zum 28. Mal durchgeführt wird. In der Zeit von 9 bis 16 Uhr lädt die Stadtagentur als Veranstalter wieder ein.

03.08.2008
Bücher kaufen, verkaufen, stöbern und tauschen

Wie schon 27 Male zuvor, wird sich auch diesmal der Büchermarkt am 16. August größter Beliebtheit erfreuen.

Nach der positiven Resonanz auf die erweiterte Ausstellungsfläche bei den letzten Büchermärkten werden auch wieder neben Marktplatz und Unterer Rekumer Straße zusätzlich Teile der Lippstraße (Markt bis Höhe Lipp-Tor Apotheke) sowie die Innenfläche des Marienhofs mit Buchständen bestückt werden.

Der Reiz dieses Fachmarkts besteht in einer ausgewogenen Mischung aus Buchhändlern, Antiquariaten, aber auch vielen privaten Anbietern, die ihre Regale aussortiert haben und Interessenten für ihre Schätze suchen. Neben heimischen Ausstellern kommen die Standbetreiber vor allem aus dem Ruhrgebiet und dem Münsterland, in einzelnen Fällen sogar über die Grenzen von NRW hinaus.

Nachfragen haben ergeben, dass die Händler neben dem lukrativen Standentgelt vor allem die angenehme Atmosphäre in Haltern auf dem Marktplatz zu schätzen wissen. Der Markt bietet allen Bücherfreunden reichlich Gelegenheit zum Kaufen, Verkaufen, Stöbern oder Tauschen von Druckerzeugnissen aller Art. Der Förderverein der Freiherr-von-Eichendorff-Grundschule bietet in seiner Cafeteria unter den Rathausbögen Kaffee und Kuchen, Waffeln, kalte Getränke und belegte Brötchen zur Stärkung an. Aus organisationstechnischen Gründen ist eine kurzfristige Anmeldung am Veranstaltungstag leider nicht mehr möglich. 

Lesen Sie jetzt