Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diebesgut zum Verkauf angeboten: Polizei nimmt Paar in Haltern fest

Beute aus Einbruch

Nachdem bei ihm eingebrochen wurde, entdeckte ein Mann seine gestohlenen Gartengeräte im Internet. Er nahm Kontakt zu den Anbietern auf und brachte zum Treffpunkt die Polizei gleich mit.

HALTERN

22.06.2018
Diebesgut zum Verkauf angeboten: Polizei nimmt Paar in Haltern fest

Ein Paar aus Schermbeck wurde festgenommen. © dpa

Mitte Juni hatten Einbrecher verschiedene Gartengeräte bei einem Einbruch an der Altendorfer Straße in Marl gestohlen, unter anderem eine Heckenschere und eine Motorsäge. „Wenige Tage später entdeckte der Marler, dass Teile des Diebesguts auf einer Internetplattform zum Verkauf angeboten wurden“, teilt die Polizei mit.

Der Marler vereinbarte ein Treffen mit den Verkäufern, das am Mittwochnachmittag (20. Juni) auf dem Pendlerparkplatz an der B58 in Haltern stattfand. Und tatsächlich hatten die Verkäufer, eine 25-jährige Frau und ein 29-jähriger Mann aus Schermbeck, die gestohlenen Gegenstände dabei.

Paar gab Diebstahl zu

Die Polizei konnte das Paar noch vor Ort festnehmen. In ihrer Vernehmung gaben sie zu, die Gartengeräte gestohlen und zum Verkauf angeboten zu haben. Bei dem Einbruch hatten sie offenbar Hilfe von einem 30-Jährigen aus Dorsten. Auch er wurde festgenommen.

Der 63-jährige Marler hat einige Gartengeräte inzwischen zurückbekommen, ein Teil war allerdings schon verkauft worden. Die Tatverdächtigen sind nach Abschluss der Vernehmungen wieder entlassen worden, auf sie wartet ein Strafverfahren.

Lesen Sie jetzt