Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eis Schröer: Konstruktive Lösung wird gesucht

HALTERN Es ist erklärtes Ziel aller Beteiligten, die Arbeitslosigkeit der von der Schließung von Eis Schröer Betroffenen zu vermeiden und konstruktive Lösungen für die Betriebsangehörigen zu finden.

25.08.2008

Das wurde am Montag bei einem Gespräch im Halterner Rathaus deutlich. Auf Einladung von Bürgermeister Bodo Klimpel waren Vertreter von Eis Schröer bzw. R&R Ice Cream und der Agentur für Arbeit Recklinghausen vor Ort.

Vor dem Hintergrund der voraussichtlich zum Jahresende bevorstehenden Schließung des Standortes Haltern haben die Gesprächspartner nach Möglichkeiten gesucht, den Mitarbeitern eine neue Beschäftigung am Standort Osnabrück zu ermöglichen. Hierbei geht es besonders um Möglichkeiten, die zusätzlichen finanziellen Belastungen, die mit dem weit entfernten Arbeitsort Osnabrück zusammenhängen, auszugleichen.

Die Agentur für Arbeit Recklinghausen wird in Absprache mit der Unternehmensleitung und dem Betriebsrat der Firma Schröer Eis vor Ort Beratungen zu diesen Hilfen anbieten.

Lesen Sie jetzt