Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerteufel weiter in Barkenberg unterwegs

WULFEN-BARKENBERG Die Serie von Brandstiftungen in Barkenberg reißt nicht ab. Am späten Dienstagabend kam es erneut zu Bränden von Containern. Es begann gegen 21.45 Uhr, als mehrere Mülltonnen neben einem Fahrradunterstand an der Strasse "Am See" brannten.

06.08.2008
Feuerteufel weiter in Barkenberg unterwegs

Kräfte der hauptamtlichen Wache und des Löschzuges Wulfen mussten zur Brandbekämpfung ausrücken.

Die hauptamtliche Wache der Dorstener Feuerwehr rückte mit einem Fahrzeug an und löschte den Brand. Nur wenige Minuten späten standen zwei größere Container mit Müll im Bereich Kampstrasse Ecke Surick in hellen Flammen. Auch hier musste die Feuerwehr mit einem C Rohr den Brand bekämpfen. Erst in den frühen Morgenstunden des Dienstag gegen 0.45 Uhr brannten an der Dimker Allee hinter einen Einkaufsmarkt zwei größere Container, die vom Löschzug Wulfen gelöscht werden mussten. In der Nach zu Sonntag waren insgesamt sechs Brände in Barkenberg gelegt worden. Anschließend hatte die Polizei einen 18-Jährigen als Tatverdächtigen ermittelt.

Lesen Sie jetzt