Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der neue Chor „Together“ bereichert die Gesangswelt in Haltern. Sein Repertoire lässt noch nicht aufhorchen, dafür aber seine Teilnehmerschar.

Haltern

, 22.07.2018

Selten treffen in Haltern Menschen so unterschiedlicher Herkunft zusammen wie bei den Proben des neuen Chores „Together“. Das liegt daran, dass im Paul-Gerhardt-Haus Halterner mit Flüchtlingen aus aller Welt zum Singen zusammenfinden. Dann sitzt die Ute Erler („Es macht irrsinnig viel Spaß. Wir gehen hier alle mit einem Lächeln nach Hause.“) neben Suleiman Saado aus dem Irak und beide stimmen das Lied „Du bist gesegnet, ein Segen bist du“ an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt