Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jedem Kind sein Wahlinstrument

SYTHEN Das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ an der Sythener Grundschule ist ein voller Erfolg. 32 Schüler der Klassen 2a und 2b nehmen zurzeit teil.

von Von Alexandra Neuber

, 25.08.2008
Jedem Kind sein Wahlinstrument

32 Schüler der Klassen 2a und 2b der Sythener Grundschule, nahmen begeistert ihre Instrumente entgegen.

Schulleiter Hans Hatebur hieß die Kinder und Eltern zur Instrumentenübergabe willkommen. Jedes Kind durfte sich im Vorfeld ein Instrument seiner Wahl aussuchen.

Zur Begrüßung sangen die Schüler ein einstudiertes Lied mit Klassenlehrerinnen und musikalischer Begleitung. Ulrich Berndt, Leiter der Musikschule, gab den Kindern eine Einführung, wie man mit den Instrumenten umgehen sollte. Danach gab es für die Kinder den Startschuss, ihre Instrumente lauthals in Empfang zu nehmen und stolz ihren Eltern zu präsentieren.

In Kleingruppen erhalten die Kinder ab September Musikunterricht durch eine qualifizierte Lehrkraft der Grundschule. Es dient der musikalischen Früherziehung. „Zu jedem Kind gehört Musik und Bewegung“, erklärte Hans Hatebur. Durch die tatkräftige Unterstützung der Bürgerstiftung Haltern, des Lions- und Rotary Clubs konnten zahlreiche Instrumente angeschafft werden

Lesen Sie jetzt