Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

KlassikTour ist neue Premiummarke

HALTERN KlassikTour von Haltern an die Ruhr – das hat Stil und Klasse. Davon sind Kulturreferent Georg Nockemann und Stadtagentur-Leiter Josef Löbbing überzeugt. Sie sprechen sogar von einer Premium-Marke.

von Von Elisabeth Schrief

, 26.08.2008
KlassikTour ist neue Premiummarke

Josef Lehmkuhl, Josef Löbbing und Georg Nockemann werben für "KlassikTour von Haltern an die Ruhr".

Dieses neue Angebot der Stadt bringt Kulturinteressierte zu den führenden Häusern der Region. Es ist praktisch die Fortsetzung der Kulturringfahrten auf hohem Niveau. Josef Lehmkuhl, ein kulturambitionierter Klassikkenner, Chemiker und Buchautor, stimmt die Teilnehmer während der Fahrt auf die Konzerte und Opern ein.

Auftakt ist zunächst mit einer Einführungstour am Mittwoch, 3. September. Josef Lehmkuhl hat Führungen durch das Konzerthaus Dortmund und das Aalto-Opernhaus Essen organisiert. Abfahrt ist um 10 Uhr ab Kärntner Platz, Rückkehr gegen 17 Uhr. Das eigentliche Programm startet gleich mit Höhepunkten. Am 11. Oktober gastieren die Münchener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielmann im Dortmunder Konzerthaus. Eines der renommiertesten Orchester der Welt spielt exklusiv in Dortmund ein reines Richard-Strauss-Programm. Das russische Spitzenorchester des weltberühmten Mariinsky-Theaters St. Petersburg gastiert ebenfalls in Dortmund. Es gestaltet mit ihrem dämonischen Dirigenten Valery Gergiev ein in Deutschland einmaliges Festival. Am 26. Oktober geht es in drei unterschiedlichen Orchesterversionen um das klassische Liebespaar Romeo und Julia.

„KlassikTour ist ein qualitativ hochwertiges Kulturangebot“, betont Georg Nockemann. Deshalb hat es auch seinen Preis. Dafür gehört zur Qualität eben auch das Rund-um-Sorglos-Paket: Ein Bus bringt die Halterner ohne Stress direkt zum Haupteingang renommierter Häuser und bringt sie auch wieder zurück nach Hause. „Keine Angst vor Klassik“, bittet Josef Lehmkuhl. Er freut sich zuversichtlich auf seine neue Aufgabe. Josef Löbbing nennt sie ein „begrüßenswertes, ehrenamtliches Engagement.“  Das Programm KlassikTour liegt öffentlich aus, weitere Infos und Kartenbestellung in der Stadtagentur, Tel. 933-208.

Lesen Sie jetzt