Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kriegsschiff legt in Dorsten an

DORSTEN „Leinen los und ran an die Riemen“, das ist das Motto auf der „Victoria“. Das römische Kriegsschiff ist eine der Hauptattraktionen auf dem Dorstener Kanaluferfest am 23. und 24. August.

von Von Andre Förster

, 18.08.2008
Kriegsschiff legt in Dorsten an

Die Organisatoren des Kanaluferfestes freuen sich, dass auch der Nachbau eines römischen Kriegsschiffes nach Dorsten kommt.

Mit Publikum an Bord wird der originalgetreue Nachbau eines römischen Kriegsschiffes aus der Zeit um 100 n. Chr., der bereits am Freitagmittag mit dem Schwertransport aus Hamburg angeliefert wird, am Samstag und Sonntag seine Runden auf dem Wesel-Datteln-Kanal drehen. Abgelegt wird an beiden Tagen zwischen 10 Uhr und 13 Uhr und 14 Uhr und 17 Uhr jeweils zur vollen Stunde. „Die Victoria ist die schwimmende Botschafterin unseres Ausstellungsprojektes“, sagt Dr. Rudolf Aßkamp, Projektleiter beim LWL. Die Ausstellung findet vom Mai bis Oktober 2009 in Haltern am See, Kalkriese und Detmold statt.

Auch in diesem Jahr hält das Kanaluferfest ein vielfältiges Programm bereit. Die Tauchschule „Silver Wave“ aus Haltern informiert über den Sport und Tauchmöglichkeiten in der Umgebung. Das von den Kanu-Freunden Dorsten organisierte Elefantenbootrennen findet am Sonntag statt. Buntes Treiben wird es ebenfalls an der Uferpromenade geben: Ein Sandstrand mit Liegestühlen - diesmal doppelt so lang wie im Vorjahr -, Live-Musik, Ballonglühen und ein Lampion-Korso verschiedener Schiffe am Samstag vermitteln Urlaubsstimmung bis tief in die Nacht. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Info: Anmeldungen für die kostenlosen Schiffstouren sind beim Veranstalter interevent möglich. Telefon: 02362 / 607410

Lesen Sie jetzt