Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LKW-Fahrer wurde im Fahrerhaus eingeklemmt

Schwerer Unfall

Bei einem Unfall am Montagmorgen auf der A 43 bei Dülmen-Nord wurde ein LKW-Fahrer aus dem Kreis Steinfurt schwer verletzt.

HALTERN/DÜLMEN

16.08.2010
LKW-Fahrer wurde im Fahrerhaus eingeklemmt

Bei dem Unfall auf der A 43 wurde ein LKW-Fahrer schwer verletzt

Um kurz vor 6 Uhr musste ein 43-jähriger LKW-Fahrer aus Steinfurt wegen eine Panne auf dem Standstreifen anhalten. Beim Vorbeifahren touchierte ein 38-jähriger LKW-Fahrer aus dem Raum Görlitz das Gespann.  

Dadurch kam der Sattelzug ins Schleudern, geriet in die Böschung und kippte auf die linke Fahrzeugseite. Das Führerhaus wurde zwischen Bäumen eingeklemmt und der Auflieger schleuderte quer zur Fahrbahn und ragte bis in den linken Fahrstreifen. Der 38-Jährige musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der 43-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200.000 Euro.   

Lesen Sie jetzt